Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Was kommt als nächstes im Gaming Genre?
  • Gaming / Let's Plays

    Es begann mit Call of Duty dann kam Minecraft ... Minecraft ... Minecraft ... craftmine sry, Minecraft und nun sind wir bei Battle Royale Games. Aber das auch dieser Trend nicht unendlich halten wird dürfte klar sein. Aber wo geht die Reise hin, was wird der nächste große Trend im Gaming Genre sein ...

    ... werden wir zurück finden zu klassischen taktischen Shootern wie einem CS, oder wird es die Open World Virtual Reality sein die Kids vor die Bildschirme lockt oder doch was ganz anderes?

    Was denkst du wird der nächste große Trend im Gaming Genre?
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Sehr interessante Frage :hmm:

    Ich hab mal für ein Video versucht herauszufinden, ob man Spieletrends in der Entstehung erkennen kann ... z.B. über das sog. "google trends".
    Da muss man dann allerdings schon vorher wissen wonach man suchen muss.

    Ich könnte mir vorstellen, dass als nächstes (1) Crossplay zwischen Konsolen und Konsolen+PC sowie (2) Cloud-Gaming nochmal gepusht werden. Auch (3) VR- und AR-Gaming kommt immer wieder hoch.

    Wenn ich mir was wünschen darf, dann viele neue Strategiespiele :nerd:

    C.Santiago schrieb:

    dann viele neue Strategiespiele
    ja lasst C&C bitte wiederbeleben oder was ewig erwartete Warcraft 4 ... ich glaub die wären aber zu anspruchsvoll für die breite Masse...


    C.Santiago schrieb:

    Ich hab mal für ein Video versucht herauszufinden, ob man Spieletrends in der Entstehung erkennen kann
    ich glaub daher kam mir die Idee auch mal :D lag nur lange rum im Kopf


    Ich bin ja mal echt gespannt ... im großen und ganzen haben wir ja mittlerweile einen rießen Matschehaufen aus allen Genre zusammen gewürfelt mit z.B. einem Fortnite ... wenn ich denke was wir früher so hatten ... Shooter, RPG, Sport ist ja da alles in einem ... Crossplay kommt da definitiv noch weiter mit hoch ... außer Playstation, Sony mag ja nicht mit anderen spielen xD

    Was ja so ziemlich krass käme, noch weitere vermischungen ... Autorennen mit fussball haben ja auch schon ... vielleicht bekommen wir ja Jump & Runs gepaart mit Strategie und RPG im Multiplayer ?(
    Würde mich freuen, wenn irgendwann Age of Empires IV rauskommt, und vielleicht mal wieder eine RTS Revival Welle einläuten würde...

    Und vielleicht schafft TwoPoint Studios (direkte Nachfolger-Firma von ehemals Bullfrog) es ja, lustige und spannende Wirtschaftssimulationen wieder voll in den Trend zu bekommen? Ich freu mich jedenfalls auf TwoPoint Hospital, Nachfolger von Theme Hospital, kommt am 30. August.
    Wir werden vorrangig neue Schemes erleben, die den User zu Mikrotransaktionen anregen sollen, und ich traue dem MMO Genre zudem im nächsten Jahrzehnt eine Rückkehr zu. Es gab selten eine Periode in der sich Spiele so wenig entwickelt haben wie jetzt, weil die Wirtschaftlichkeit noch deutlicher im Fokus steht. Hochqualitative portable Spiele werden noch wichtiger werden.

    Crossplay wird es nur weiter zwischen Microsoft, der Box, und unter Abstrichen Nintendo geben. Sony hat daran aus wirtschaftlichen Gründen berechtigerweise kein Interesse, auch wenn ich es begrüßen würde.
    "Looten und Leveln, das muss drin sein in nem Spiel."
    Gaming-, Nerd- und Humorkultur mit dem LOOTBürger. Komm zu mir!
    Jetzt auch mit Discord - Join der Community

    Dschinn schrieb:

    Blackout, ich denke da wird Immortal6aming recht behalten. Das einzige was sich gegen Fortnite durchsetzen kann derzeit.
    Nope, keine kleine Chance!!!

    Ganz einfacher Grund, CoD:BO4 wird ein Vollpreis Titel, während Fortnite bald sogar ganz kostenlos werden wird (also auch der Ssave the World Modus).

    Der Blackout Mode ist zwar ganz nice. wird aber aus dem finanziellen Aspekt, sowie fehlenden Crossplay und Co. nich gegen halten können. Aber dafr wirds PUBG wahrscheinlich ablösen. Hatte Gamestar die tage auch nen gutes video zu gemacht.

    loading...


    Grundlegend seh ich doch mittlerweile die Zukunft, mit mehr Aufbau und Social Features ... da eobachte ich ja spannend Fallout 76
    Ich glaub ehrlich gesagt, Open World interessiert sehr wenige, da diese Spiele meist sehr umfangreich sind und sich niemand in solche komplexen Sachen einarbeiten will.
    Ich denke, es wird ein Spiel(-prinzip) sein, das viele schnell verstehen und direkt mitspielen können, aber das viel Skill erfordert, um es perfekt zu beherrschen.
    Bsp.: Lol, CS/COD, Fifa, Fortnite, sogar Minecraft ist easy zu verstehen, aber schwer zu meistern.

    Also ich denke, es wird ein PVP Game, vllt eine Art Sportspiel so wie Fifa oder das Autofußballspiel ^^
    Ich bin gespannt

    PS: Fortnite und die anderen Battle Royale Spiele wären früher glaub ich nicht so erfolgreich gewesen, aber der Film "Tribute von Panem" spielte da ne ganz große Rolle, denke ich. Also vllt. gibt es irgendwann wieder ein Film, der den Weg für ein neues Spielprinzip ebnet.

    shinko schrieb:

    Ich glaub ehrlich gesagt, Open World interessiert sehr wenige, da diese Spiele meist sehr umfangreich sind und sich niemand in solche komplexen Sachen einarbeiten will.
    Naja...ich würde da genau das Gegenteil behaupten. Es kommt doch schon seit Jahren kein Spiel mehr ohne Open World raus. Ich gehör genau zu den Leuten, die ein gut gescriptetes Schlauch-Design (ohne einzuengen, aber mit linearer Führung) bevorzugen, und Spiele gerne in 20-30 Stunden durchspielen. Aber sowas gibts ja nicht mehr, alles ist Open World jetzt. Der Trend wird sich daher, so würde ich vermuten, auch fortsetzen.

    Ich seh auch keinen Zusammenhang zwischen der Pute von Panem und dem Erfolg von Battle Royale Spielen, muss ich gestehen, aber das ist ja wieder was anderes....^^

    Neue Technologien werden auf jeden Fall den Spielemarkt bestimmen. Virtual Reality ist definitiv ein Stichwort, das maßgeblich bei der Entwicklung neuer Games sein wird. Gerne auf Kosten krasser Grafik und zugunsten zugänglicher Spielmechaniken.

    Der Comic Laden schrieb:

    shinko schrieb:

    Ich glaub ehrlich gesagt, Open World interessiert sehr wenige, da diese Spiele meist sehr umfangreich sind und sich niemand in solche komplexen Sachen einarbeiten will.
    Naja...ich würde da genau das Gegenteil behaupten. Es kommt doch schon seit Jahren kein Spiel mehr ohne Open World raus. Ich gehör genau zu den Leuten, die ein gut gescriptetes Schlauch-Design (ohne einzuengen, aber mit linearer Führung) bevorzugen, und Spiele gerne in 20-30 Stunden durchspielen. Aber sowas gibts ja nicht mehr, alles ist Open World jetzt. Der Trend wird sich daher, so würde ich vermuten, auch fortsetzen.
    Ja, diese Open World Spiele gibt es en masse gerade, aber trotzdem schauen die Leute nur kurzfristig zu, da diese Spiele Leute im Allgemeinen (vor allem Jüngere, welche die größte Zielgruppe ist) langweilen (bin auch schnell von solchen Spielen gelangweilt).
    Es fehlt einfach ein Einstieg, wenn ich bei LP #39 von irgendeinem Open World MMO z.B. reinschaue. Ich weiß nicht, was das Spielprinzip ist, kenne da nichts und deswegen bin ich davon abgeneigt (aus Sicht eines normalen Zuschauers)
    Sieht man an den Twitch Top Games. Fast alle Topgames sind kompetitive Nicht-Open World Titel, die leicht zu verstehen und schwer zu mastern sind.
    Bei Open World Titeln kann man schlecht irgendwas Kompetitives auf die Beine stellen, vllt. PVP, aber Blade and Soul etc. haben gezeigt, dass das eher wenige Leute interessiert und nicht wirklich zum Esports wird.
    Ich könnte mir vorstellen, dass das "nächste große Ding" tatsächlich ein MMO werden könnte.
    In der westlichen Welt sind MMOs richtig untergegangen, weshalb fast nur noch aus dem asiatischen Markt größere Neuentwicklungen kommen, die hierzulande trotzdem relativ unter dem Radar bleiben. Sollte Blizzard jedoch einen legitimen WoW-Nachfolger raushauen, könnte ich mir vorstellen oder ein Überraschungshit alte Strukturen mal aufbrechen, könnte ich mir eine mächtige Hypewelle vorstellen.
    Problemfaktor: Ein "WoW-Killer", wie er schon jahrelang gesucht wurde, müsste gleich zu Start schon einen enormen Umfang bieten. Gerade deswegen sehe ich Blizzard als realistische Variante, da sie durch WoW genug Ressourcen haben sollten, über Jahre im versteckten einen umfangreichen Nachfolger zu entwickeln.
    Und nein, ich bin kein WoW-Fanboy. Eines der MMOs die mich am wenigsten bei der Stange halten konnten. wenn auch eines dass ich für seine nahtlose Welt und Zeitlosigkeit bewundern muss.
    Programmplan
    RimWorld | [b]Mo, Mi, Fr, So | 16 Uhr
    My Time at Portia | Mo, Mi, Fr, So | 17 Uhr
    Two Point Hospital | Di, Do, Sa | 18 Uhr
    Cities Skylines | Di, Do, Sa | 17 Uhr

    shinko schrieb:

    Es fehlt einfach ein Einstieg, wenn ich bei LP #39 von irgendeinem Open World MMO z.B. reinschaue.
    Jo, aber wir reden ja nicht davon, was gute Let's Plays sind, sondern was im Gaming-Sektor das nächste große Ding ist. Und da sind Open World Spiele derzeit nicht wegzudenken :)


    DaddelZeit schrieb:

    Ich könnte mir vorstellen, dass das "nächste große Ding" tatsächlich ein MMO werden könnte.
    Ist ja auch jetzt schon so. LoL, Fortnite, Hearthstone....alles im Grunde MMOs. Der Trend zum Multiplayer wird sich auf jeden Fall fortsetzen, da stimme ich völlig zu.

    Der Comic Laden schrieb:



    DaddelZeit schrieb:

    Ich könnte mir vorstellen, dass das "nächste große Ding" tatsächlich ein MMO werden könnte.
    Ist ja auch jetzt schon so. LoL, Fortnite, Hearthstone....alles im Grunde MMOs. Der Trend zum Multiplayer wird sich auf jeden Fall fortsetzen, da stimme ich völlig zu.
    Nagut, mit MMO meinte ich MMORPG und keine Onlinespiele an und für sich ^^
    Programmplan
    RimWorld | [b]Mo, Mi, Fr, So | 16 Uhr
    My Time at Portia | Mo, Mi, Fr, So | 17 Uhr
    Two Point Hospital | Di, Do, Sa | 18 Uhr
    Cities Skylines | Di, Do, Sa | 17 Uhr
Exit