Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Ich bleib so "scheiße" wie ich bin!

    Hey ihr Lieben:)

    Ihr wisst, ich liebe eure Meinung, deswegen heute wieder ein Thema, dass mir im Kopf durchgeht:

    Wie ist es bei euch?
    Seid ihr, was eure Youtube- Entwicklung betrifft, schon am Zenit angekommen?
    Wollt ihr euch weiterentwickeln?
    An euch arbeiten?

    Oder denkt ihr, dass ihr eigentlich schon auf dem guten Weg seid?
    Wollt ihr so bleiben, wie ihr aktuell auch bereits seid? Zufrieden mit den aktuellen Videos/ Wachstum ect, dass eigentlich auch am Kanal kaum was verbessert werden soll?

    Damit meine ich nicht, dass man sich selbst treu bleiben möchte!
    Sondern da geht es einfach um die persönliche Kanal- Weiterentwicklung.

    Wo seid ihr jetzt mit eurem Youtube- Wissenstand und wo wollt ihr hin?
    Habt ihr schon alles gelernt über YT, was ihr lernen wollt?

    Oder lebt ihr nach dem Motto: Ich bleib so scheiße wie ich bin?

    (btw ist das auch ein Buchtitel- weiß gar nicht ob österreichischer Autor- jedenfalls ur lustig)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Elena

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Ich bin ganz zufrieden. Nach einem Jahr 182 Abos, 30 Aufrufe pro Tag (wenn ich nicht aktiv bin), einige Videos laufen ganz gut.

    Ich hab aufgrund meiner Videos erste Konzertanfrage bekommen, habe aufgrund Social Media (ich seh das immer als großes ganzes, nicht nur Youtube alleine) sehr sehr viele talentierte Musiker kennengelernt, ich habe u. A. wegen meiner Videos mein erstes Geld mit Musik verdient. Die Viewzahlen könnten höher sein, aber die, dies sehen gefällts (hab bei 30 Videos insgesamt 2 "thumbsdown" bekommen. Nicht, dass das jetzt unglaublich viel heißen mag, aber trotzdem etwas positives)

    Also ja, ich bin zufrieden mit meiner bisherigen Entwicklung und ich bin auf einem guten Weg. Und mir machts Spaß und mit der Qualität meiner Videos bin ich insgesamt zufrieden. Also alles gut bei mir :) .
    Abonniere meinen Youtube Channel wenn du Musik magst:

    youtube.com/channel/UCKwWAteRG…C70-RA?sub_confirmation=1
    Ich glaube ja generell im Leben, wer aufhört, sich weiterentwickeln zu wollen, der hat innerlich schon resigniert. :hmm:

    Zumindest kann ich nur für mich sagen, dass für mich immer Luft nach oben sein wird, es sei denn, ich produziere irgendwann meine Videos mit einem Superregisseur an einem professionellen Set in Hollywood, und selbst dann gäb es wahrscheinlich immer noch was zu verbessern. :D Ich will mich auf jeden Fall weiter verbessern, es gibt kein Video, mit dem ich 100% zufrieden bin, überall sind Drehfehler und auch die Technik setzt mir immer wieder deutliche Grenzen. Neee, da geht auf jeden Fall einiges noch viiiiiiiiiiiel besser.
    Liebe Grüße
    Conny

    Lethargic Mom
    <3 :saint:

    Wer nicht mit der Zeit geht - muss mit der Zeit gehen.
    Wer sich nicht weiterentwickelt bleibt stillstehen und Stillstand ist nicht nur in der Produktion absolut zerstörerisch.
    Wir versuchen uns in Sachen Optik, Schnitt und auch Effekten zu steigern. Machen schon heute Projekte, woe wir noch vor einigen Jahren gesagt haben: "das schaffen wir eh nie"
    Das ist sicherlich alles im kleinen Rahmen, aber eben doch vorhanden.
    Schon Eingecheckt?
    Facebook I Youtube I Instagram
    Am Zenit bin ich bestimmt noch nicht angekommen. Mein Fernziel lautet jedenfalls eine 5-stellige Kanalgröße zu erreichen - und bis dahin ist noch ein ziemlich langer Weg zu gehen.
    Weiterentwickeln will ich mich auch noch. Derzeit ist zwar eher Status Quo angesagt, aber ich habe schon Ideen in der Hinterhand, was ich noch umsetzen will, sobald ich dafür die Zeit und Muse habe.

    Mein Youtube Know-How schätze ich als ziemlich gut ein. Dazulernen kann man trotzdem immer, da Youtube selbst für Experten an vielen Stellen nur Mutmaßungen zulässt. Und ich bin jemand der allgemein gerne so Entwicklungen verfolgt oder auch die feinen Unterschiede in meinem Genre zwischen deutschen und internationalen Kanälen. Da werde ich also von alleine schon immer wieder was neues aufschnappen.

    In manchen Bereichen habe ich aber auch meine Nische einfach gefunden (vorwiegend Indie-Spiele) und diese Nische noch ein Weilchen weiter bedienen, bis ich vielleicht die nötige Reichweite habe auch bei großen Hype-Spielen nicht gleich unterzugehen. Aber selbst dann werden die Indiespiele sicher noch weiter Bestandteil sein :D

    Generell bin ich aber echt happy, was ich trotz bisherigen Verzichts auf regelmäßigen Livestream, Gewinnspielen und überzogenen Clickbait erreicht habe. Erst gestern eine E-Mail von einem mittelgroßen Entwickler bekommen, in dem ich als Medienpartner angesprochen wurde mit neusten Presseinformationen und sogar Angebot für nen Betazugang.
    In nicht all zu ferner Vergangenheit hätte ich mir nicht träumen lassen, dass ich mal für Entwickler/Publisher relevant genug wäre, auch mal einen Gratiszugang zu bekommen.

    Hier im Thread sieht man ja jetzt schon viele persönliche Erfolgserlebnisse. Gerade solche Erfolge spornen ja nochmal an noch mehr zu erreichen.
    Außerdem ist Youtube für viele ja auch schon ein wichtiger Teil des Lebens geworden. Für mich ist Youtube jedenfalls eines der wenigen Dinge, wo ich mich so richtig reinknie und mittlerweile auch Struktur habe.
    Programmplan
    RimWorld | [b]Mo, Mi, Fr, So | 16 Uhr
    My Time at Portia | Mo, Mi, Fr, So | 17 Uhr
    Two Point Hospital | Di, Do, Sa | 18 Uhr
    Cities Skylines | Di, Do, Sa | 17 Uhr
    Ich bin ja die Meinung das man wenn es einen Zenit gibt nie weiß ob man ihn erreicht hat oder nur glaubt ihn erreicht zu haben, am Ende wird man dann wissen wann man ihn erreicht hat aber im Vorraus kann man das nicht wissen. Auch bin ich der Meinung das man sich ja immer weiter entwickeln kann, was Idee, Schnitt, Gestaltung - einfach alle Aspekte eines Videos, eines Kanals, der eigenen Person angeht.

    Ich vergleiche mich da gerne mit meinen Videos von vor einem Jahr mit meinem letzten Video. Da liegen schon Welten zwischen finde ich. Dennoch kann ich noch viel erreichen und besser werden.
    Viel besser.
    Aber wie heißt es so schön "nichts ist beständiger als der Wandel".

    In diesem Sinne.
    MfG
    Mein größter Wunsch war es monetisiert zu werden (hatte so meine Bedenken).

    Aber dieses Ziel endlich erreicht.


    Jetzt habe ich schon 1,5 Millionen Views / Monat und es wird immer mehr.


    Jetzt habe ich eine Homepage bestellt, Forum + News Seite. Für mich ist es der richtige Schritt. Ich will die Views voll ausnutzen. Auf jeden Fall so gut es geht.

    Mehr als ein Video am Tag machen, bringt für mich rein gar nichts. Beobachte es immer wieder. Wen ein Video anfängt zu wachsen (views), fehlt im gleichen Moment ein anderes.

    Vielleicht ändert sich das, wen man 200k, 300k, Abos hat oder so, aber zurzeit bringt es nichts.


    Habe eine Homepage (Frauen Thema) schon seit einigen Monaten. Langsam läuft sie an, aber habe sie ehrlich vernachlässigt in der letzten Zeit.


    Jetzt will ich in zwei Monaten einen zweiten Kanal eröffnen und die Views auf meinen jetzigen Kanal dazu nutzen, um Werbung für mein zweiten Kanal zu machen. Der zweite Kanal wird mit der Frauenseite vernetzt.

    Ich habe schon zwei Angebote bekommen, Zweck Werbung. Interessant ja, wen man passives Einkommen sucht. Aber es bringt ja 1000 mal mehr, Werbung für sich selber zu machen, als für andere.


    Außerdem: bei der Eröffnung meines zweiten Kanals, mit der scheiß raucherei aufzuhören. Habe schon für 5 Jahre aufgehört gehabt.

    Ich habe noch so paar Pläne, aber habe nur über die geschrieben, die in der Vorbereitung sind.


    Wunsch: in paar Jahren nur noch paar Stunden von zu Hause aus zu arbeiten.

    Elena schrieb:

    Seid ihr, was eure Youtube- Entwicklung betrifft, schon am Zenit angekommen?
    Als Münchner ist es für mich ends schwer, mich bei "Zenit" nicht zu verschreiben und "Zenith" zu schreiben - ist bei uns eine der größeren Konzert-Locations, kennt jede(r) in der Stadt ^^

    Jeeeedenfalls...*räusper*....^^.....bin ich noch lange nicht am Zenit(h....xD) angekommen. Als gelernter Mediengestalter liegen Welten zwischen dem, was ich kann, und dem, was ich auf dem Kanal zeige. Es ist schlicht eine Frage von Zeit+Aufwand vs Nutzen. Mein Ziel ist es also, meine Workflows so zu verbessern, dass mein Zeitmanagement es zulässt, mehr professionelle Ergebnisse in den Videos zu zeigen, vor allem was den Einsatz von AfterEffects angeht. Ich brauch einfach (noch) viel zu lange für bestimmte Sachen, so dass ich sie in Videos oft nicht einbaue, obwohl ich mir denke, "hach, Effekt XY wäre da soooo cool...". Mein Ton ist mies, meine Moderation zu trocken, meine Aussprache nicht ideal, die Videos sind generell viel zu lang, und so weiter...ich wunder mich manchmal, dass überhaupt wer mein Zeug guckt ^^ Ich bin halt leider auch so gar kein Designer...ich kann schon immer schnell was zusammenschustern, bin aber mit einigen Trademarks auf dem Kanal noch sehr unzufrieden - deshalb nerve ich ja "meinen" Designer ständig (ich würd ihn ja hier erwähnen, aber nicht, dass ihm dann alle die Bude einrennen und er keine Zeit mehr für mich hat xD). Überall Baustellen. ÜBERALL. WAAAAAAAAH *ausrast*

    Elena schrieb:

    Oder denkt ihr, dass ihr eigentlich schon auf dem guten Weg seid?
    Das denke ich trotz allem obig Geschrieben dennoch. Der Look verbessert sich stetig, der Kanal wächst, und ich werde in vielen der obigen Punkte besser. Nicht so schnell und nicht so gut, wie es mir recht wäre, aber es wird.

    Elena schrieb:

    Wo seid ihr jetzt mit eurem Youtube- Wissenstand und wo wollt ihr hin?
    Ja gut, da kenn ich mich schon ganz gut aus. Da ich ja auch beruflich viel mit SEO, Social Media und Medienkonzipierung zu tun habe, steht's um mein Wissen zumindest so gut, dass ich auch für große Firmen noch effektiv tätig werden kann. Gibt ja immer Baustellen, wenn es um SEO geht. Erfordert natürlich trotzdem stetige Weiterbildung. Aber nicht so viel, dass es anstrengend wäre, und für YouTube reicht's dann allemal.

    Und dann gibt es halt doch immer wieder mal 'ne Kennzahl, die man noch nicht gesehen hat, oder eine Art, das Reporting ganz neu aufzubereiten - alles hat man nie gesehen.


    Severin schrieb:

    Also ja, ich bin zufrieden mit meiner bisherigen Entwicklung und ich bin auf einem guten Weg. Und mir machts Spaß und mit der Qualität meiner Videos bin ich insgesamt zufrieden.
    So geht YouTube.


    Lethargic Mom schrieb:

    Ich will mich auf jeden Fall weiter verbessern, es gibt kein Video, mit dem ich 100% zufrieden bin, überall sind Drehfehler und auch die Technik setzt mir immer wieder deutliche Grenzen.
    *unterschreib* You can't unsee it..."Da - ein Haar, auf der Schulter! Wie hab ich das nicht gesehen?" "Sieht man doch gar nicht.""ICH! SCHON! Und ich rede zu schnell. Das Bild ist schief. Der Ton hallt. Da hab ich mich versprochen. Und was pumpt denn der Autofocus da so rum? OH GOTT, ich muss es neu drehen." "NOCH MAL? Aber ESSEN ist JETZT fertig!" *dreht nach dem Essen alles noch mal* "So, sieht besser aus, ne?" "Ja, aber du hast dich beim Essen bekleckert, schau mal da...."


    Steve schrieb:

    der Zenit ist selbst nach dem Ableben nicht erreicht ... aus Fleisch wird Dünger, aus Dünger wächst Grass, das Grass wird von einer Kuh gegessen und die Kuh wieder von einem Menschen und dieser verfolgt weiter die unerreichbare Perfektion bis zu seinem Ableben.
    Ach, du altes Sonnenscheinchen, du ^^


    Mchael Albrecht schrieb:

    Außerdem: bei der Eröffnung meines zweiten Kanals, mit der scheiß raucherei aufzuhören.

    Bei mir hat's mit Hypnose geklappt ^^

    Elena schrieb:

    Oder lebt ihr nach dem Motto: Ich bleib so scheiße wie ich bin?
    Auf keinen Fall. Stillstand ist Rückschritt. Vor allem bei einem Medium wie YouTube was sich so rasant entwickelt.

    Klar bin ich zufrieden und stolz. Das bedeutet für mich aber nicht, sich nicht mehr weiterentwickeln zu müssen. Man muss immer dazu lernen, immer optimieren und sich dem Medium anpassen. "An sich zu arbeiten" ist für mich das wichtigste Mindset im Leben, das man haben sollte. :)

    Ob es sowas wie einen Zenit gibt? Das würde ja bedeuten, dass es irgendwann wieder bergab geht. Und wenn das der Fall ist, wird's schwer von Erfolg zu sprechen. Mein großes YouTube-Ziel sind die 100k. Alles was danach kommt ist ein netter Bonus. Zumindest zum jetzigen Stand. :)
Exit