Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Kurzfilm: "Behämmert"

    Moin allerseits,

    nach einigen Wochen Vorbereitung, zwei Drehtagen und 1 1/2 Wochen Postproduktion ist endlich mein erster richtiger Kurzfilm fertig (also zumindest der Erste an dem ich maßgeblich beteiligt war). Behämmert erzählt die Geschichte von Theresa, die sich zum Abschlussball für Ihre große Liebe fertigmacht. Als sie jedoch erfahren muss, dass ihr Schwarm ihre Liebe nicht erwidert, wird es blutig...

    Generell würde ich mich sehr über Kritiken freuen. Da es das erste nicht-animierte Video ist, dass ich je geschnitten hab, wäre besonders Feedback zum Schnitt cool. Mich würde auch interessieren, ob der Film tonal/stimmungstechnisch für euch gut funktioniert. Beim Schreiben des Drehbuchs war dies ein ewiges hin und her.

    loading...
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Also, zuerst würde ich gerne sagen, Hut ab vor der Leistung, sowas in der Freizeit zu stemmen. Ein Kurzfilm ist immer viel Arbeit, da sind viele Leute dran beteiligt, und für eine YouTube Produktion ist das absolut prima. Davor hab ich immer Respekt. Die "Hammerszene" war besser umgesetzt, als ich erwartet hatte :)

    Ansonsten finde ich schon, dass in den meisten Bereichen des Films viel Luft nach oben wäre. Dein eigener Comment unter dem Video über die "Studenten" hat bei mir wohl einfach höhere Erwartungen geweckt. Filmstudenten scheinen mir das eher nicht zu sein? Ich kann auf Wunsch genauer ausführen, was mich gestört hat, will es aber auch niemandem aufdrängen (bevor es wieder heißt, ich kritisiere nur ^^).

    Aber wie gesagt, für einen YouTube Film und noch dazu ein Erstlingswerk kannst du da schon trotzdem stolz drauf sein - muss man erstmal stemmen, und besser machen. Daumen hoch war's mir auf YT allemal wert, und mit mehr Filmen kommt auch mehr Erfahrung :)

    Der Comic Laden schrieb:

    Filmstudenten scheinen mir das eher nicht zu sein?
    Nicht ganz. Medieninformatik mit Schwerpunkt Film (ein Filmfach pro Semester). Wobei ich dazu sagen muss, dass der Film nicht speziell für YouTube entstanden ist, sondern als Hausarbeit (in meinem Fall für Filmschnitt).

    Der Comic Laden schrieb:

    Ich kann auf Wunsch genauer ausführen, was mich gestört hat, will es aber auch niemandem aufdrängen (bevor es wieder heißt, ich kritisiere nur ^^).
    Jo gerne ^^
    Ton ist inkonsistent und schwankt oft in der Lautstärke.
    Beleuchtung ist größtenteils meh, und oft gar nicht vorhanden ^^
    Schauspielerische Leistungen sind teils schwierig - ich fand den männlichen Darsteller aber ganz gut.
    Die Struktur des Films ist etwas holprig - bei so wenig Zeit und so wenig Laufzeit braucht es keine 40 Sekunden zum Schminken/aus dem Bad kommen :)

    Und ja, dann ist das Script natürlich brutal unlogisch ^^ Würde ein Mann echt so gleichgültig auf so krasse Aussagen reagieren wie die von Teresa? Und obwohl sie ihn ja quasi stalkt, weiß sie nicht, dass er eine Freundin hat? Ein riesiger Typ läuft dann vor einem winzigen Mädchen davon, und zwar quasi noch bevor der Hammer ganz unten war? Freundin egal? Wo rennt er hin? Woher weiß Teresa sofort wo er hin gerannt ist? Wieso sollte er auf komplett ebener Fläche einfach so umfallen? ^^ Der "Karma"-Spruch kam allzu lässig, inklusive angedeutetem Lächeln und aller Seelenruhe der Welt. Sollte er sich nicht um seine Freundin sorgen und würde da hin rennen wie verrückt? Die Polizei rufen? Einen Krankenwagen? ^^ Oder insgesamt ein bisschen besorgter und aufgeregter sein, nachdem er als Freund des Jahres gerade eben vor einer Wahnsinnigen weggerannt ist? ^^

    _____________________________

    Ich möchte aber nochmal betonen: Ich find den Film trotzdem gut, und ich hab diese Einzelheiten, die man vielleicht hier und da für das nächste Projekt berücksichtigen kann, wenn man mag, nur aufgeführt, nachdem ich die Erlaubnis dazu hatte :D Sich zurücklehnen, was anschauen und es dann zerpflücken kann jeder, und ich respektiere deine bzw. eure Arbeit absolut. Wie schon geschrieben, für einen Erstling absolut solide, und für ein YouTube Video crazy Aufwand.

    Meine Anmerkungen sind halt so Filmschulen-Zeugs -ja, ich war auch auf einer :D - aber das kommt dann ja auch nach und nach dazu :)

    Der Schnitt ist außerdem größtenteils total in Ordnung, der wird bei der Arbeit sicher nicht das Problem, würde ich sagen :)

    5 Ungelesener Beitrag

    Fetten Dank für deine Kritik. Mir fällt es schwer dir irgendwo zu widersprechen, deshalb versuch ich's gar nicht erst. :D

    Der Comic Laden schrieb:

    Beleuchtung ist größtenteils meh, und oft gar nicht vorhanden
    Das "oft" kannst du streichen, es gab keine richtige Beleuchtung ;P In der ersten Schlafzimmer-Szene haben wir eine Stehlampe auf den Boden gelegt und das wars eigentlich schon. Licht-Equipment haben wir keines ausgeliehen. Wobei zumindest in den Szenen in der Wohnung kein Platz dafür gewesen wäre.

    Der Comic Laden schrieb:

    Die Struktur des Films ist etwas holprig - bei so wenig Zeit und so wenig Laufzeit braucht es keine 40 Sekunden zum Schminken/aus dem Bad kommen
    Ja, stimmt leider. Ich hab versucht, die Schminkszene bei jeder Möglichkeit abzukürzen und so kurz wie möglich zu halten. Und die folgende Tanzszene ist definitiv zu lang. Leider haben wir aus irgendeinem Grund nur einen Take davon gedreht.

    Der Comic Laden schrieb:

    Und ja, dann ist das Script natürlich brutal unlogisch
    Ich hatte den Anspruch ein wenig ins trashige, bzw. eher in Richtung 80er Slasher zu gehen. Das kollidierte dann ein wenig mit dem Anspruch das ganze etwas dramatischer zu gestalten. Letztendlich ist irgendwie ein bisschen von allem im Film gelandet. Das merkt man der Handlung, bzw dem ganzen Script halt schon deutlich an. Dein kleiner "Verriss" macht es mir nochmal umso deutlicher :D

    Auf jeden Fall sind eigentlich alle deine Punkte berechtigt. Aber das sind eben alles Sachen, die einen genau einmal passieren (also für gewöhnlich lerne ich aus Fehlern :D ), von daher riesigen Dank ;) ^^
Exit