Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

YouTube Tags sinnlos?

    Hi, ich frage mich welchen nutzen die Video Tags haben die man normalerweise angibt während man ein Video hoch lädt weil ich sehe bis dato keinen wirklichen nutzen darin.
    Ich selber lade Anime Videos hoch und wenn ich Tags eingebe wie so & so finde ich meine Videos später nie wenn ich danach suche egal welche Tags ich für meine Videos gebe.
    Könnte es sein das ich irgendetwas falsch oder muss ich mein Kanal monetisiert haben damit die Tags ins Spiel kommen?

    Mfg
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    ergänzend zum Rankingfaktor ... kommt noch natürlich dass die Server die Videos erstmal richtig verarbeiten müssen, nein nicht die Bearbeitung die einen Angezeigt wird beim upen, ich mein die verarbeitung im Sinne von einem Ranking setzen e.z. muss erstmal alles gewertet werden ... Aufrufe, Kanalrelevanz, Interaktionen, Watchtime etc.pp. und das muss bei jedem Video gemacht werden ... und selbst KIs benötigen bei dem Pensum was minütlich bei YT geupt wird, einiges an Zeit, hinzu kommt dann noch die Lagerung, auf welchen Server etc.pp..

    JEDEN VERDAMMTEN SONNTAG! #DADDELBOWL
    ブラック

    Du musst den Tags Zeit lassen.
    Hab früher auch gleich nach dem veröffentlichen in der Suche gesucht, wie weit ich oben bin^^
    Schau einen Tag später- bzw bei mir reichen meist 2 Stunden ca später.
    Oder wie schon gesagt- kann auch sein dass Du sehr, sehr weit untern in der Suche bist:/

    Ok, seh grad, Steve hat es eh auch schon geschrieben^^
    Ich kann deinen Kanal leider nicht sehen, und Tags funktionieren, aber nicht so einfach, wie man sich das vorstellt.

    Allgemein zu Tags und Suche:
    Für die Suche ist es am wichtigsten, wie deine Titel und deine Beschreibung aussehen. Tags ergänzen das, aber sind nur wirklich relevant, wenn diese Tags auch im Titel vorkommen und auch in deiner Beschreibung, ohne sie dort nur stumpf aufzulisten, das merkt YT und ignoriert diese, oder straft sogar dafür ab. Also bringen Tags, die weder im Titel noch in der Beschreibung drin sind schon mal sehr viel weniger als Tags, die dort vorkommen. YT analysiert mittlerweile auch die Sprache im Video. Es werden ja automatische Closed Captions (Untertitel) erstellt, und deren Inhalt wird ausgewertet. Und Wenn Du am Anfang deines Videos bestimmt Keywords aussprichst und die YT Automatik sie auch erkennt oder Du sie manuell passend bearbeitet hast, verstärkt dies die Wirkung dieser Keywords nochmals.

    Tags sind vor allem auch dazu da, dass die KI verstehen kann, worum es in deinem Video geht, wenn das Video neu ist. Und neben welchen anderen Videos es eventuell als suggested Video angezeigt werden sollte. Mit der Zeit experimentiert die KI hier aber auch herum und findet andere Querverbindungen, die du gar nicht angegeben hast. Es testet aber auch, ob die Keywords, die du angegeben hast, überhaupt stimmen, und zwar, indem dein Video Leuten angezeigt wird, die nach deinen Keywords gesucht haben. Wenn aber Hunderte Leute nach deinen Keywords suchen, dein Thumbnail angezeigt wird aber nie einer draufklickt... -> schlecht, YT folgert daraus, dass dein Video eventuell zu diesem Keyword gar nicht passen könnte. Wenn von den Hundert Leuten dann 3 draufgeklickt haben, aber nach wenigen Sekunden wieder ausmachen und danach nach dem selben Keyword weitersuchen.... -> sehr schlecht, denn YT wird davon ausgehen, dass dein Video nicht zu diesen Keywords passt, weil der Suchwunsch des Users nicht erfüllt wurde durch dein Video. Und das oberste Ziel von YT (neben Geld verdienen) ist der Person die etwas sucht, das bestmögliche Suchergebnis anzuzeigen, damit diese Person zufrieden mit seiner YT Suche ist und weiter und öfter bei YT nach Dingen suchen wird.

    Über Keywords und wie man sie auswählen sollte (oder auch nicht auswählen sollte):
    Nimm mal einen Tag von Dir und such danach. Ich nehm mal als krassestes Beispiel "Anime". Das gibt bei mir 43,2 Mio Suchergebnisse. Irgendwo wird dein Video dazwischen stehen, vielleicht an Position 38,5 Mio, vielleicht sogar an Position 10,2 Mio wenn es gut ist, aber unter die ersten 50 zu kommen zu einem solch allgemeinen Keyword.... unmöglich

    Suche ich nach "Anime deutsch" bekomme ich "nur noch" 9,5 Mio Ergebnisse. Das sind schon viel weniger, aber immernoch viel zu viel. Auf ein solches Keyword zu zielen ist vergebene Liebesmüh, weil selbst wenn man richtig gute Werte dafür bekommt, wird man es nur mit der Chance eines Lottogewinns auf einen Platz in den ersten 50 schaffen.

    Suche ich nach "Anime Deutsch dub" erhalte ich dann wiederrum "nur noch" 1,36 Mio Ergebnisse. Auch hier, sinnlos auf sowas abzuzielen.

    So muss man also seine Tags und Keywords (besonders die im Titel und in der Beschreibung) vorher mal durchchecken, ob es überhaupt Sinn macht, diese anzuführen, oder ob es sozusagen einfach Platzverschwendung ist, sie mitzunehmen. Natürlich braucht man auch ein paar allgemeine Keywords, damit die KI verstehen kann, worum es im Video geht, aber wenn alle Keywords und Tags auf Suchbegriffe abzielen, wo es Millionen Treffer gibt, wird das Video in der Suche niemals gefunden werden und untergehen, ehe es jemals jemand zu sehen bekommt.

    Der Trick liegt dabei in sogenannten Long-Tail Keywords, sprich in zusammengesetzen Suchbegriffen, aber auch dabei muss man vorher sicher gehen, dass diese auch wirklich gesucht werden. Dies erreicht man, indem man einen Teil des Long-Tail Keywords einfach mal in die Suche eingibt und wenn YT dann anfängt diese Suchergebnisse zu ergänzen (unter der Such-Textbox) und das LongTail Keyword taucht dort auf, dann könnte es was taugen. Dann auch wirklich mal eine Suche dazu starten, und schauen, wieviele Suchergebnisse gibt es dazu, je mehr, desto weniger interessant ist der Suchbegriff.

    Das ist nur eine sehr grobe Zusammenfassung eines extrem komplexen Denkmusters, das man verstehen sollte, wenn man in der Suche auftauchen möchte und sich angewöhnen sollte immer vor dem Release eines Videos durchzugehen.

    Bei Fragen, einfach stellen, ich bin sicher, da gibt es eine Menge andere hier, die Meinung und ERfahrungen dazu haben und ich werd auch versuchen, zu helfen wo ich kann.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ZapZockt

    Zu dem Thema habe ich eine Menge Fachliteratur gelesen und das spiegelt genau das wieder,was mein Vorredner beschrieben hat.

    Einzig und allein verstehe ich die Reihenfolge nicht ganz. Wenn ich Longtailkeywörter nutze, muss die Reihenfolge zwingend mit der des Titels übereinstimmen?

    Beispiel:
    Ich suche: Outlast 2 Gameplay



    Der Titel des Videos: Outlast 2 #1 The Beginning german gameplay


    Würde das Tag: Outlast 2 Gameplay Sinn machen damit das Video angezeigt wird? Alles taucht im Titel auf nur sind da noch zig Wörter dazwischen.

    Wäre für mich mal sehr interessnt, diese Frage blieb bislang irgendwie nicht klar beantwortet.

    LG Nanuki
    Das folgende ist nur ein grobes Beispiel zur Veranschaulichung, die genauen Werte kennen vermutlich nur 2-3 Programmierer bei YouTube, und vermutlich kennt jeder von den dreien dann nur einen Teil der Parameter und keiner alle gleichzeitig, und diese gelten auch nur direkt zu Release eines Videos, weil mit jedem Viewer den ein Video hat, mit jeder Impression die das Thumbnail irgendwo bekommt, sich die Werte massiv ändern. CTR, Watchtime, Audience Retention, Verhalten des Viewers während des Schauens, Session Starter Punkte, Session Ender Punkte, Keywords in Kommentaren, eventuelle Texte bei Google+, etc, etc das spielt da alles mit rein, und noch viel mehr, und je älter ein Video wird, desto mehr Daten sammelt YouTube zu jedem einzelnen Video und auch zu den Usern, und ein Suchergebnis ist dann immer eine Verrechnung von Millionen Daten rund um alle betroffenen Videos und um den betreffenden User, der die Suche durchführt.


    Nur so als Beispiel:

    Im Titel:
    Outlast 2 Gameplay deutsch

    In der Beschreibung innerhalb der ersten ca 150 Buchstaben:
    2x Outlast 2 Gameplay deutsch

    In den Tags:
    Outlast 2 Gameplay deutsch


    Mit diese Kombination kann dein Video bei einer Suche eines Viewers nach exakt diesem Suchbegriff vielleicht 50 Punkte bekommen, aber das gilt dann nur für den exakten Suchbegriff "Outlast 2 Gameplay deutsch". Aber du bekommst auch Ranking Punkte für Varianten davon, vor allem wenn du auch Varianten in der Beschreibung und in den Tags aufführst. So bekommst Du vielleicht für den Suchbegriff "Gameplay deutsch Outlast" auch 10 Punkte, obwohl du den vielleicht nicht mal in den Tags hast, und für den viel zu allgemeinen Suchbegriff "Gameplay deutsch" wohl auch ca 2 Punkte. Und wenn jemand nach "Gameplay Outlast german" sucht, hast Du auch Chancen mit gelistet zu werden, aber vielleicht nur mit 3-4 Punkten. Und wenn dein Video ähnliche Tags hat, wie ein Video, dass irgendwann erscheint und "Outlast 3 Trailer" im Titel hat, und angenommen dein Video wird als suggested neben diesem Video angezeigt aufgrund dieser Tags, und jemand klickt dann auf dein Video und schaut es sehr lange, kann es sogar Punkte zu "Outlast 3 Gameplay" bekommen, irgendwann in der Zukunft. Mehr Punkte bekommt eine Variante natürlich dadurch, dass sie vielleicht ebenfalls in den Tags und in der Beschreibung vorkommt, aber auch Varianten die man gar nicht genutzt hat, können Punkte sammeln, aber halt etwas weniger.

    Aber, wie gesagt, das alles gilt nur für die erste Phase direkt nach der Veröffentlichung, denn sowie Leute anfangen das Video in der Suche zu sehen, in den Suggested oder es anklicken und wirklich schauen, wird es enorm viel komplexer.

    Denn die KI sucht von sich aus nach weiteren Varianten, in dem es dein Video mit anderen Videos vergleicht, die ähnliche Tags haben. Und wenn dein Video zum Beispiel bei einer Suche nach "Outlast gameplay in deutsch und HD" irgendwo auf Platz 50 angezeigt wird und der User aber durch Zufall wirklich so weit runterscrollt und dann dein Video anklickt und sogar zu 50% anschaut, dann bekommst Du für diese Keyword Kombination reichlich Punkte, auch wenn Sie so nie in den Tags, der Beschreibung oder im Titel auftaucht.

    Hier gibt es tausende Möglichkeiten im Nachhinein noch Punkte zu bekommen. Der amerikanische, professionelle YouTube Berater Derral Eves hat in einer Keynote mal gesagt, (und er hat sehr engen Kontakt zu YT und den Leuten, die an der Engine arbeiten), dass YT zu jedem Video über 4 Mio Datenpunkte erfasst. Dabei sind unteranderem so komische Daten wie, wieviel hat ein User die Maus bewegt, während das Video lief? Hat der User eventuell das Video in den Hintergrund gelegt, während es lief? Wurde der Ton gemutet? Liefen mehrere Videos parallel im Browser? War das Bild des Videos während der Anzeige komplett im Bild, eventuell sogar im Vollbild? Wieviel % der View-Session war es nicht zu sehen? Wielange hat ein User bei der Suche die Thumbnails angeschaut, hat er eventuell die Maus darüber bewegt, um sich den Tooltip anzeigen zu lassen? etc, etc

    Ranking geht aber nicht nur "per video" sondern auch "per playlist" und "per channel". Wenn Du, um auf das Beispiel oben zurück zu kommen, in deinen Channel Tags den Begriff "Outlast Gameplay" drin hast, kann es auch passieren, dass dein Kanal in solchen suchen als empfohlener Kanal zwischen den Videos angezeigt wird. Wenn du 20 Videos zum Thema "Outlast 2" in einer Playlist hast, bekommt dein ganzer Kanal Ranking Punkte zu diesem Thema, und jedes weitere Video kriegt ein klein wenig mehr "Authority", zu diesem Themenkomplex. Und wenn die Playlist oft genutzt wird, kann es sein, dass irgendwann die Playlist komplett als Suchergebnis zum Thema angeboten wird. Und je mehr deine Videos zu diesem Thema von Leuten wirklich angeklickt und auch möglichst lange angeschaut werden, desto mehr Punkte sammelst Du, jede Minute Watchtime zählt zu allen möglichen Suchbegriffen rund um das Video Pluspunkte dazu.

    Apropos Authority, viele sagen immer, das man als kleiner Kanal wenig Chancen hat, gegen die großen anzukommen, und ein klein wenig macht das Sinn (insgesamt stimmt es aber nicht völlig), denn es gibt eine sogenannte Channel Authority. Ein Kanal, der 10.000 Subs hat und 500 Videos rund um Gameplay verschiedenster Spiele, hat zu jedem neuen Thema rund um Spiele Gameplays reichlich Vorteile, gegenüber einem Kanal der sein 3. Video hochlädt und davon eins über Kreissägen und eins über Lifestyle tips und eins über Gameplay ist. Channel Authority ist aber ein enorm komplexes und abstraktes Ding, denn bei 4 Mio Datenpunkten ca rund um jedes Video, kann man sich vorstellen, das die Authority Berechnung eines Kanals mit hunderten Videos, die zu tausenden verschiedenen Suchbegriffen ranken, ein ultra kompliziertes Gebilde ist, das man als Mensch nur schwer erfassen kann.

    Aber, die meisten großen Kanäle geben einen Fliegendreck auf Metadaten optimierung, und wenn, dann nehmen diese Kanäle meistens die ganz allgemeinen, großen, häufig gesuchten Suchbegriffe. Weil sie durch ihre hohe Channel Authority zu fast allem Ranken können, wenn YT nur irgendwo Anhaltspunkte dazu finden kann, dass Ihr Video irgendwas mit dem Thema zu tun hat. Wenn man also als kleiner Kanal sich genau damit beschäftigt und sich Longtail Keyword Kombinationen sucht, für die die großen Kanäle ihre Videos nicht richtig optimiert haben, hat man vielleicht Chancen dadurch auch als kleiner Kanal in der Suche aufzutauchen, vielleicht nicht bei "Outlast 2 Gameplay deutsch" aber stattdessen bei "Outlast 2 Ingame Footage" oder bei "Outlast 2 playthrough" oder bei "Outlast 2 durchgespielt". Man muss sich diese Nebenschauplätze genau anschauen, wird danach gesucht (einfach bei YT den Anfang eintippen und schauen, ob es als Vorschlag angezeigt wird) und vor allem auch wirklich dann danach suchen und schauen, wieviele Videos gibt es zu diesem Thema, und wie genau sind diese auf die entsprechende Suche optimiert. Sind vielleicht andere kleine Kanäle bei bestimmten Suchen weit mit oben, hat man da vielleicht auch Chancen mit dazwischen zu rutschen. Und wenn man dann über einen solchen NEbenschauplatz angefangen hat, Watchtime zu sammeln für das Video, dann bekommt man auch nach und nach selbst Channel Authority und Ranking Punkte für die anderen Tags und Suchbegriffe, die am Video dranhängen, oder die YT sich selbst gesucht hat.

    Dies kann nur eine sehr grobe Erklärung sein, weil zum einen spielen halt Millionen unbekannte Variablen mit hinein, und zum anderen ändert YT auch noch alle paar Monate die Gewichtung aller möglichen Faktoren, experimentiert hier und da rum und führt vielleicht ganz neue Variablen ein. Und übrigends gibt es nicht "die KI" bei YouTube, es gibt mindestens 6 davon (vermutlich mehr), eine für die Suche, eine für Suggested, eine für Trends, eine für den Abo-Feed, eine für die Auswahl der Werbung, etc, etc. Diese tauschen zwar untereinander Daten aus, aber jede KI hat völlig andere Ziele und damit völlig andere Gewichtungen wie einzelne Datenpunkte bewertet werden.

    tl;dr:
    YouTube Tags sind nicht sinnlos, aber es ist weitaus komplizierter als die meisten sich das vorstellen (können)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ZapZockt

    Roknix Gaming schrieb:

    Tatsächlich ein sehr interessantes Thema. Ich bin mir sicher, dass ich da auch einiges falsch mache :D
    Mach dir nichts draus. Selbst die Größten machen da einige Fehler. Wir versuchen auch uns stetig in solchen Bereichen zu verbessern. Wenn man noch klein ist, kann man mit so einem Wissen vielleicht etwas zu den Großen aufschließen. Wobei, auch nur spekulation.
    Das Schlimme ist, ich habe über SEO mal eine Arbeit geschrieben ^^ Allerdings ging es da eher um Webseiten von Firmen, welche ein besseres Ranking bei Google erreichen wollten. Die Arbeit war auch eher oberflächlich, da wir eher einen Eindruck vermitteln sollten, statt in die tiefe zu gehen. Es macht auf jeden Fall Sinn, sich da genau mit zu beschäftigen.

    Zudem denke ich, dass es ziemlich schwer ist, alles richtig zu machen. Bei der Fülle an Videos. Zudem ist ja nicht mehr bekannt, worauf genau YT oder Google genau achtet und wie dies bewertet wird. Da wird ja auch fleißig geschraubt. Ein Vorteil ist es mit Sicherheit schon, überhaupt was drin stehen zu haben.
    Das Wichtigste wurde ja schon gesagt. Bräuchte man nur einen Tag eingeben und würde unter diesem sofort auf #1 gerankt werden, würde es jeder machen. Dass man das SEO-Ranking auf YouTube also nicht zu 100% beeinflussen kann, macht schon Sinn.

    Um mal auf die Frage im Titel zu kommen: Nein, Tags sind nicht sinnlos, aber auch nicht sinnvoll. Was ich sagen will: Titel + Thumbnail sind in meinen Augen vieeeeeeeel wichtiger als der ganze SEO-Bums. Sollte man jetzt nicht vernachlässigen, aber seine Zeit in Titel und Thumbnail zu stecken und beides marketingtechnisch zu optimieren, ist effektiver, weil die meisten YouTube-Nutzer zufällig auf Videos landen und nicht explizit danach suchen - meine Meinung.
    Es sind nicht nur die Tags alleine ausschlaggebend für die Suchmaschinen-Optimierung. Aus den ersten 1- 5 Worten im Titel, den Wörtern in der Video-Beschreibung und den ersten Tags ergibt sich das Hauptthema des Videos. Optional bei Gaming ist natürlich die Angabe des Spieltitels in den Einstellungen. Zusätzliche spezifischere Angaben zum Video-Thema werden dann dahinter angegeben.

    Welche Schreibweise du nutzt (Groß-, Kleinschreibung, Satzzeichen, Römische Zahlen, etc) kannst du ganz einfach herausfinden, indem du mal nach dem Thema bei YouTube suchst und dir die Such-Vorschläge anschaust. Die Vorschläge sind die Key-Wörter aus Googels Datenbank.
    YouTube-Guru und Let's Player der alten Schule - Knom :D :P knom.tv

    SocietyBlue schrieb:

    @ 'ZapZockt

    Klasse Postings! Du hast unheimlich viel Wissen über die Materie, die ich so nirgends _komprimiert_ finde.

    Kannst Du vllt gute Quellen verraten?

    Thanks a lot

    Danke, es ist keine 100% Wissenschaft, manche sehen das wieder völlig anders, aber die Wahrheit ist grau und irgendwo da draussen, Scully...

    Ein paar Kanäle/Leute, die man sich mal anschauen sollte, wenn man gut englisch versteht und tiefer in die Materie einsteigen möchte:

    Derral Eves - youtube.com/user/derraleves

    Brian G Johnson - youtube.com/channel/UCZbvKhLl-I7UomMugaO24fw

    Nick Nimmin - youtube.com/user/NickNimmin

    Roberto Blake - youtube.com/user/robertoblake2

    Tim Schmoyer / Video Creators TV youtube.com/user/VideoCreatorsTV

    Es gibt Unmengen an anderen "YT Hilfe Kanälen", auch deutsche, aber die schreiben glaub ich fast komplett bei diesen 5 ab. Diese Leute sind übrigens auch regelmäßig Sprecher auf Video Marketing Messen wie zB der VidCon oder ähnlichen und sind weltweit anerkannte Experten im Video Marketing, weil das, was sie sagen, für zigtausende funktioniert, nicht weil sie rumraten oder nach Gefühl irgendwas behaupten.
    So, wir hatten in der letzten Zeit ja einige Diskussionen zu dem Thema (hier und hier), und nun kommt YouTube halb offiziell um die Ecke und sagt "Tags sind nicht wichtig."

    loading...


    tl;dr; des Ausschnitts ab 1:50: Titel und Thumbnail sind am wichtigsten. Sprich: Optimiert die Videos für Menschen, nicht Maschinen. 99% der Zeit für Erstellung der Meta-Daten sollten in Titel und Thumbnail fließen. Ist natürlich leicht übertrieben dargestellt, aber schon eine recht eindeutige Aussage. Tags werden eher kurz nach Veröffentlichung eines Videos angeschaut, wenn noch wenige Userdaten vorliegen, bzw. als Fehlerkorrektur bei Rechtschreibfehlern.

    Heißt aber natürlich auch nicht, dass man da jetzt allen Scheiß in die Tags schreiben sollte, die Community Guidelines gilt es weiterhin einzuhalten.
Exit