Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Es gibt mal wieder eine kleine Verlosung bei uns: Webhosting Verlosung (sponsored by BaierHosting)

Ist die DSGVO eigentlich auch auf alte Inhalte (Videos) anzuwenden? Die Antwort auf diese Frage findest du in der neusten Episode unserer Interviewreihe mit einem Anwalt:
Anwalt Interview Episode 04 - Anwendung auf alte Videos

Artikelempfehlung: Tags sind wichtig? Mein Kanal wächst nicht? Schlecht im Ranking? Keine Zuschauer? Tipps und Tricks für YouTube

    Hallo ihr lieben,

    nachdem ich endlich eine Zusage für die Monetarisierung bekommen habe, möchte ich das Gewerbe anmelden.
    Könnt ihr mir bitte sagen, was ihr bei der Gewerbe-Anmeldung im Formular im Punkt 15 „Angemeldete Tätigkeit“ angegeben haben?

    Ich möchte typische Sachen für Youtuber machen, so wie z. B. Werbeeinnahmen durch die angezeigte YT-Werbung, Affiliate-Marketing, Produktplazierungen usw.

    Ein bisschen habe ich schon recherchiert und ein Youtuber empfiehlt in seinem Video eine Ober-Kategorie „Online Marketing“ anzugeben, und nur das, damit man nicht jedes Mal zum Gewerbeamt rennen muss und das Gewerbe ummelden. Der andere hat bei sich geschrieben -Erbringung von sonstigen Dienstleistungen - Erstellen von Blogs (Produktvorstellung) im Internet, Werbung von Kunden und Produkten (Verlinken auf andere Internetseiten).

    Was ist eurer Meinung „das richtige“ hier? :) Was habt ihr im P.15 geschrieben oder schreiben würden?

    Vielen Dank im Voraus für eure Unterstützung!
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Ich hatte "Online Marketing, Video Marketing, Affiliate Marketing und YouTube Marketing / YouTuber" geschrieben, unser nettes Finanzamt hat dann daraus "Selbständiger, darstellender Künstler, gewerblich" gemacht.

    Aber ich denke, das ist auch immer sehr vom Finanzamt und den dort zuständigen Beamten abhängig, wie diese das dann einstufen.
    Online Marketing ist der Oberbegriff für so ziemlich alles, womit YouTuber Geld verdienen können. Hierzu zählen PPs, Werbeeinnahmen durch YT, Einnahmen durch Affiliate-Programme, Einnahmen aus Werbeanzeigen deiner Webseiten und so ziemlich alles, was man damit vergleichen kann.

    Aus steuerlicher Sicht ist es sicherlich nicht schlecht zu erwähnen, dass du Videos produzierst (würde ich als Produktion von Kurzfilmen angeben). Die Kosten für die Produktion deiner Videos und andere anfallende Kosten kannst du dann steuelich absezten bzw. abschreiben.

    /Björn
Exit