Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Hallo zusammen!

    Sorry für den verwirrenden Titel.

    Also man lernt ja von Video zu Video dazu und manchmal hat man Dinge gleich raus und manchmal braucht man ewig. Bei mir ist der Ton ein Thema. Meine ersten Videos hab ich einfach mit nem Headset Micro in eine Spur geschossen. Furchtbar. Ganz Stardew Valley ist so geworden und manche Folgen haben zu laute Hintergrundgeräusche oder man hörte mich rumatmen.
    Dann hab ich die Spuren getrennt, hatte aber immer noch das Headset-Mike.
    Dann hab ich mir ein Studio Mike gekauft und jetzt bin ich eigentlich von der quali her ok.

    Ich nehme meine Stimme aktuell mit audacity auf, das gamevideo mit nvidea und mische beides in camtasia. Jetzt hatte ich z.B. hier das Problem (keine Sorge, ihr müsst nicht rauf klicken, ihr wisst ja worums geht), das beide Spuren zu Anfang der Aufnahme um eine Sekunde versetzt sind, gegen Ende hin aber wieder stimmen.
    Zum Beispiel diese eine, imens spannende und gloreiche und nie dagewesene Szene, als der Alpha Wal angreift, kommentiere ich eine Sekunde zu früh, während gegen Ende des Videos das Problem nicht mehr auftritt.
    Habt ihr eine Idee wieso die beiden Spuren nicht genau aufeinander gepasst haben? Liegts an Camtasia? Gibts bessere Alternativen?

    Danke!

    Nigoki :peace:

    loading...
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Also, ich hatte das auch, als ich in meinen Anfangszeiten noch Let's Plays gemacht habe und die auch via Nvidia/GeForce aufgenommen habe. Das Problem ist, dass Shadowplay nicht konstant mit 60 fps aufnimmt, sondern immer mal um ein paar Frames mehr oder weniger aufnimmt. Müsstest du in den Eigenschaften der Videodatei auch sehen, das waren bei mir dann nie runde 60. Und das ergibt dann eben den Versatz. Mit viel Aufwand kann man das lösen, indem man einige Schnitte setzt und die Audiospur-Stücke dann trimmt. War mir aber GANZ schnell zu blöde, ich bin zu OBS gewechselt und dort mit crf Wert gearbeitet - und hatte nie wieder Probleme :)
    Die Sache mit den Frames macht Sinn. Ist die Videodatei kürzer, ist mir aufgefallen das die Sounddiskrepanz nicht auffällig hoch ist. Kann man bei Nvidia irgendwie ne konstante Aufnahmequalität einstellen um das zu beheben? Gibt ja nicht viel Einstellungsmöglichkeiten bei GforceExperience.

    Im Grunde liegts dann ja an der Videospur und nicht an Camtasia. Also müsste man dort ansetzen.

    Danke schon mal, das hilft sehr. ^^

    Nigoki schrieb:

    Die Sache mit den Frames macht Sinn. Ist die Videodatei kürzer, ist mir aufgefallen das die Sounddiskrepanz nicht auffällig hoch ist.
    Ja genau - bei kurzen Videos macht es sich nicht so bemerkbar. Wenn dir das aber, wie bei mir damals mal, nach einer 2-Stunden-Gaming-Session auffällt, liegt der Versatz am Ende oft bei mehreren Sekunden. Die Sequenz dann in 5 Minuten-Happen zu teilen, um den Sound immer mehr und mehr anzutrimmen, nervt einfach. Ich hab da damals bei Nvidia auch nichts anderes in den (ja ohnehin überschaubaren) Einstellmöglichkeiten gefunden, kann dir aber nicht sagen, ob sich da was getan hat - ich nehm seit bestimmt 1,5 Jahren keine Gameplays mehr auf, in der Zeit kann sich natürlich viel getan haben.

    Ich rate dir zu OBS. Die Aufnahme per CRF-Wert ist die m.E. zuverlässigste Methode, ein konstant starkes Bild über längeren Zeitraum aufzunehmen, und noch dazu verursacht OBS kaum Prozessorlast.
    Ich nehme genau aus diesem Grund nie länger als 30 min am Stück auf und starte dann eine neue Aufnahme. Dann fällt idR das Problem nicht so auf. Allerdings nehme ich mittlerweile auch Software, die das Spiel und meine Tonspur getrennt zeitlgeich auf nimmt (dxTory). Das klappt ziemlich gut. Aber auch da starte ich die Aufnahme spätestens nach 30-40 Min neu.

    Alternativ würde es sonst nur gehen zwischenzeitig immer "Sync-Checks" zu machen. Also dass du etwas versteckt etwas ankündigsts, was du genau in dem Moment machst. Hintergrundgeräusche wie das Klicken der Maus können da auch helfen

    Mir ist sogar aufgefallen, dass sich manchmal der Gamesound und ein paar Milisekunden verschiebt. Bei Aufnahme von max. 30 Min ist mir das aber nie passiert.

    enviousgrey schrieb:

    Nigoki schrieb:

    Nvidia hat zwar die Funktion, beide Spuren trennen zu können, speichert aber meine Stimmspur irgendwo im Nirvana meiner Festplatte ab
    Hmm, also wenn ich das aufgenommene Video in Vegas lade, erstellt es mir immer ein Video mit zwei Audiospuren :hmm: Vielleicht kommt Camtasia damit nicht zurecht. :/
    Das hatte mich auf die Idee gebracht es einfach mal mit Camtasia zu öffnen. Hatte ich vorher nie dran gedacht. ^^ Leider fehlt die Soundspur trotzdem und ich hab zwar ingamesound aber meine stimme nicht und ich seh auch nicht wo er diese fehlende Spur ablegt, wenn er sie denn schon trennt...

    Ich hab jetzt mal ein bisschen rumprobiert und fest gestellt das es am Besten ist, wenn ich mit Nvidia nur einspurig aufnehme. Mit dem besseren Mikro ist das gar nicht mehr so wild und ich hab auch schon ein bisschen mit Voicemeter banana rumgespielt und könnte so meine Stimme auch live mischen.

    Das ist alles noch relativ neu für mich. Aber ihr konntet mir echt helfen.

    Danke nochmal
Exit