Facebook Gruppen für Kanalwachstum?

Da vierte Video unseres Mai-Special ist nun online, nicht verpassen:
Die große YTF Maikäfer-Jagd - 4. Video

    Momentan läuft es sehr schlecht. Habe die letzten Wochen kaum Videos geteilt um zu sehen wie es alleine läuft. Negativ. Abos stehen still.
    Seit 5 Monaten aktiv und 124 abos. Heute früh waren es 121 abos. Denn am Nachmittag wieder bei FB Videos geteilt und 3 abos bekommen. Die Frage ist nur, ist FB so eine gute Lösung? Ich bin da skeptisch. Kaum ist man eine Woche inaktiv, schwinden die abos
    Wenn ihr wollt, schaut doch mal auf meinem Kanal vorbei

    Mein Kanal
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Ich denke, man sollte das Ganze nicht in so kurzen Zeitabschnitten betrachten. Eher halbjährlich oder vielleicht noch monatlich, aber nicht wöchentlich oder gar mehrmals pro Tag. Damit macht man sich ganz kirre und interpretiert in zufällig Erscheinungen eventuell Sachen rein, die gar nichts mit den tatsächlichen zu tun haben. Es ist völlig normal, dass View- und Abozahlen schwanken, mal mehr ansteigen, mal weniger, manchmal auch gar nicht oder gar sinken (ok, nicht bei den Views), und meistens hat es gar nichts mit den Videos zu tun, sondern es sind einfach nur Zufälle. Ich denke nicht, dass es direkt mit Facebook zu tun hat, außer du postest in solchen "Video Push Gruppen" wo ausschließlich nur andere YouTuber sind, die eh nicht wirklich gucken, sondern ihrerseits nur versuchen Klicks abzugreifen, sowas taugt einfach nichts. Das zu machen wäre Zeitverschwendung und eventuell eher schlecht für den Kanal als hilfreich.

    Obendrein hat man bei kleineren Kanälen immer einen guten Teil, die einen Kanal abonnieren, in der Hoffnung, dass der/die Betreiber/-in dann vielleicht zurück abonniert, einfach nur damit diese Meldung bei jemandem in den Benachrichtigungen auftaucht und dann wird nach ein paar Tagen das Abo wieder gelöscht. Ich hatte sogar schonmal jemanden, der hat mich in 4 Wochen ca 20mal abonniert, und jedesmal kam die Nachricht dazu. Das ist dann wohl eine Art Troll-Abonnent, aber er hat vermutlich nicht mehr als 1 Video angeschaut, und das vermutlich nur für wenige Sekunden. Was eher ein negatives Signal an YouTube sendet, solche Viewer braucht niemand.

    Aber so oder so, in den meisten Fällen sind das eh keine Leute, die wirklich Eure Videos anschauen, und damit sind es von vornherein tote Abonnenten und die haben keinen oder zumindest fast keinen Nutzen, sondern können eventuell eher schädlich sein, wenn YT denen eure neuen Videos als Vorschläge schickt und sie dann nicht gucken, das gibt negative Signale und Minuspunkte für die Bewertung des entsprechenden Videos.
    Zehntausendmal geschrieben, Neuntausendneunhundertneunundneunzigmal überlesen ...

    WERBUNG MACH YOUTUBER, AUF YOUTUBE! WEIL YOUTUBER, WOLLE YOUTUBEZUSCHAUER! NICHT FRATZENBOOKLESER; NICHT SCHWITCHERLESER; NICHT INSTABILDERGUCKER!

    Spoiler anzeigen

    So nun im vernünftigen Ton...

    Ganz ehrlich was will man? Zuschauer! Wie und wo bekommt man sie? Auf Youtube, durch guten unique Content und gute Kommentaren bei anderen Contentcreatorn auf YouTube im selben Genre. Tausendmal im Tag in Tubenbubbi, die AnalenderLytics oder Socialknippchen bringen keine Zuschauer.

    muss da wohl die Tage nochmal einen aktuellen Guide zu schreiben :D
    Themenbezogene Gruppen können funktionieren.

    Du machst doch Lady-Fitness, gibt es da keine Facebook Gruppen die sich mit diesem Thema beschäftigen? Dort kannst du vielleicht Zuschauer finden, die wirklich gucken. Aber erst langsam einarbeiten und in den Gruppen mitmachen, ehe du anfängst, dort für deine Videos zu werben.

    ZapZockt schrieb:

    Themenbezogene Gruppen können funktionieren.

    Du machst doch Lady-Fitness, gibt es da keine Facebook Gruppen die sich mit diesem Thema beschäftigen? Dort kannst du vielleicht Zuschauer finden, die wirklich gucken. Aber erst langsam einarbeiten und in den Gruppen mitmachen, ehe du anfängst, dort für deine Videos zu werben.
    ich mache daily vlogs:) gibt daily Gruppen. Aber das läuft wie alle anderen auch. Poste deine Videos und keiner reagiert.
    Wenn ihr wollt, schaut doch mal auf meinem Kanal vorbei

    Mein Kanal
    schaut ihr den selber auch die anderen Videos der Leute in den FB Gruppen? Wenn nicht, gehört ihr ja in die selbe Sorte von Personen die ihr Video nur pushen wollen. Das funktioniert nicht. Wenn man aber die Videos der anderen anguckt und drunter kommentiert und Feedback gibt, können Facebook Gruppen auf jedenfall etwas bringen, auch wenn dort nur andere YouTuber sind.

    Steve schrieb:

    Zehntausendmal geschrieben, Neuntausendneunhundertneunundneunzigmal überlesen ...

    WERBUNG MACH YOUTUBER, AUF YOUTUBE! WEIL YOUTUBER, WOLLE YOUTUBEZUSCHAUER! NICHT FRATZENBOOKLESER; NICHT SCHWITCHERLESER; NICHT INSTABILDERGUCKER!
    Stimmt zwar, aber um eine richtige Marke aufzubauen kommt man meiner Meinung nach nicht drum rum, auf den anderen Plattformen aktiv zu sein. Meine Instagramzuschauer werden zu YT Zusehern (das sehe ich klar an den "Insights" auf Insta bzw. "Analytics" bei YT. Ich bekomme doch zahlreiche Aufrufe von Facebook und ganz ganz wenige von Twitter.

    Aber jede SocialMedia Plattform ist anders. Auf Facebook kommen andere Sachen rauf wie auf Instagram, auf YT poste ich ganz andere Videos auf Instagram. Stimmt, YouTuber wollen Youtube gucker, aber hey, so ein kurzes 10 Sekunden Facebookteaservideo kann einem Facebooker schnell zum YT Gucker machen, glaub mir :smirking: .
    Abonniere meinen Youtube Channel wenn du Musik magst:

    youtube.com/channel/UCKwWAteRG…C70-RA?sub_confirmation=1

    Leenelife schrieb:

    ich mache daily vlogs:) gibt daily Gruppen. Aber das läuft wie alle anderen auch. Poste deine Videos und keiner reagiert.
    Naja, solche Gruppen kannst Du halt vergessen, wenn du wirklich mal einen Abonnenten und 3 Klicks dort kriegst, dann ist der Abonnent nach einer Woche wieder weg und die Klicks sind Sekunden klicks. Aber das ist eigentlich Augenwischerei. Da ist es schade um die Zeit, die du damit verbringst, die kannst du besser in deine Videos investieren.

    Was ich meine sind Gruppen, die wirklich zum Thema der Videos passen. Ich hab das da ein bissel einfacher vermutlich, wenn ich eine längere Videoreihe zu einem bestimmten Spiel mache, dann werde ich gleich zu Beginn Mitglied in den entsprechenden Facebook Gruppen zu diesem Spiel, like die Seiten der Publisher, etc. Und dann poste ich dort auch, beantworte Fragen, weise auf bestimmte Neuerscheinungen hin, like Infos von anderen, etc, ich werde wirklich Teil dieser Gruppen. Und wenn dann jemand eine Frage hat, die ein Video von mir beantworten kann, dann beantworte ich die Frage und packe noch einen Videolink dazu, mit dem Hinweis "Wenn du mehr wissen willst, kannst ja mal hier reinschauen" oder sowas. Nach einiger Zeit ist es dann in den meisten Gruppen auch ok, wenn man so alle 1-2 Wochen auch mal einfach so einen Link zu einem Video in die Gruppe packt, wenn man ihn nett mit Text verpackt und nicht nur pur den Link reinwirft.

    Dabei muss man auch beachten, dass Facebook mittlerweile Hauptposts weniger oft anzeigt, wenn dort YT-Links drin enthalten sind, besonders wenn auch die Vorschau drin ist, weil FB natürlich seine eigene Video Plattform promoten will. Darum poste ich immer nur ein Bild oder lade direkt einen Ausschnitt als Video bei Facebook hoch, und poste dann den Link zum Video (ohne Vorschau) als ersten Kommentar. Denn das mit der Vorschau ist auch so eine Sache, YT zählt klicks und Watchtime sehr oft gar nicht mehr, wenn sie als eingebettetes Video bei Facebook laufen, weil sie halt möchten, dass die Videos (mit Werbung) bei YT geschaut werden.

    Kriegt man aber Leute dazu, von FB auf YT zu wechseln ist das übrigens besonders gut, denn das ist ein Session-Starter, man kriegt dann besondere Punkte und Session-Watchtime, aber das sprengt hier den Rahmen. (Session-Ender gibt es auch, und das ist weniger gut).

    Ok, das wird jetzt aber auch etwas sehr OffTopic hier. Vielleicht mal irgendwann ein Thema direkt dazu aufmachen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von ZapZockt

    Meine Erfahrung ist eine andere! Ich habe eine FB-Seite mit 17K Fans gehabt und sie im letzten Monat gelöscht. Die Übergangsquote von FB zu YT lag bei unter einem Prozent. Das war mir der Aufwand nicht wert. Gleiches bei Twitter. Das macht aus meiner Sicht auch keinen Sinn. Insta macht sich zumindest bemerkbar, fällt aber auch nicht so sehr ins Gewicht. Ein kleiner Geheimtipp von mir ist Pinterest. Da kommen knapp 5% meiner Klicks her. Ebenfalls habe ich eine eigene Homepage die generiert auch nochmal ca. 6% der Klicks.

    Wenn man also nicht unbedingt auf 10% mehr Klicks aus ist, dann kann man eigentlich getrost im YT bleiben. Was aus meiner Sicht wirklich etwas bringt, ist andere Video sinnvoll (!) zu kommentieren. Bei guten Kommentaren schaue ich mir bspw. immer den Kanal an.

    Okay, das wars!
    ja genau das denke ich mittlerweile auch. Hatte gehofft das da irgendwie echte interessierte sind. Aber war wohl nix. Werde mal mehr Zeit in das teilen bei twitter Investieren. Und Vero hat auch einige gebracht. FB ist nicht mehr das was es mal war.
    Pinterest habe ich als APP. Kann mir mal einer erklären wie das geht
    Wenn ihr wollt, schaut doch mal auf meinem Kanal vorbei

    Mein Kanal

    Leenelife schrieb:

    ja genau das denke ich mittlerweile auch. Hatte gehofft das da irgendwie echte interessierte sind. Aber war wohl nix. Werde mal mehr Zeit in das teilen bei twitter Investieren. Und Vero hat auch einige gebracht. FB ist nicht mehr das was es mal war.
    Pinterest habe ich als APP. Kann mir mal einer erklären wie das geht
    twitter ist auch kein wirklich gutes Pflaster. Damit dort wer die Videos anschaut, brauch man erstmal eine brauchbare Community auf Twitter. Ein Teufelskreis
    Aktuelle Let's Plays: My Time at Portia [Alpha 4.0] | RimWorld [Beta 18] | Surviving Mars | The Witcher 3

    Leenelife schrieb:

    ja genau das denke ich mittlerweile auch. Hatte gehofft das da irgendwie echte interessierte sind. Aber war wohl nix. Werde mal mehr Zeit in das teilen bei twitter Investieren. Und Vero hat auch einige gebracht. FB ist nicht mehr das was es mal war.
    Pinterest habe ich als APP. Kann mir mal einer erklären wie das geht
    zeigst du den echtes interesse an den anderen Videos? Also wirklich anschauen, wirklich Feedback geben usw. ..?
    Abonniere meinen Youtube Channel wenn du Musik magst:

    youtube.com/channel/UCKwWAteRG…C70-RA?sub_confirmation=1
    an LP zum Beispiel nicht. An vlogs tutorials usw ja. Aber mal ganz ehrlich ? Mir fehlt dir Zeit! Ich kann nicht alle regelmäßig gucken und genau das ist es bei allen anderen. Und genau das hat mich gestern wieder zum nachdenken angeregt. Keiner der selbst yt macht hat die Zeit. Und von daher bringt es in FB gar nix. Wooow 5 abos durch teilen in unterschiedlichen Gruppen. Waaaaahhhnsinn. Und ? Sie gucken ein Video und nach 2 Monaten löscht yt die abos weil inaktiv. Einem bleibt nix anderes übrig als zu warten bis leute dich finden die kein eigenen Kanal haben. Und die einschalten um DICH zu sehen. Alles andere ist mal rein gucken und das war es.
    Wenn ihr wollt, schaut doch mal auf meinem Kanal vorbei

    Mein Kanal
    Dann auch nicht wundern wenns nix bringt. Ich nehme mir schon die Zeit, und schaue andere Musiker/Youtuber die in FB Gruppen posten. Ohne Interaktion und ohne "Social" ists aber auf jedenfall sinnlos. Das gilt ja bekanntlich auf allen Plattformen.
    Abonniere meinen Youtube Channel wenn du Musik magst:

    youtube.com/channel/UCKwWAteRG…C70-RA?sub_confirmation=1

    Steve schrieb:

    Zehntausendmal geschrieben, Neuntausendneunhundertneunundneunzigmal überlesen ...

    WERBUNG MACH YOUTUBER, AUF YOUTUBE! WEIL YOUTUBER, WOLLE YOUTUBEZUSCHAUER! NICHT FRATZENBOOKLESER; NICHT SCHWITCHERLESER; NICHT INSTABILDERGUCKER!
    Ich mag es auch ohne den Spoiler, weil es schlicht der Wahrheit entspricht.

    In einer Woche, in der ich sehr viel Zeit hatte, konnte ich auch mal diverse VIdeos nachholen und kommentieren. Ohne große eigene Uploads bzw besondere Uploads, haben diese Kommentare einige Nutzer auf meinen Kanal gebracht, selbst zum kommentieren gebracht und schlussendlich abonnieren. Die sind heute auch noch da.

    Natürlich ist es aufwendig, hier auch noch viel Zeit zu investieren, aber wer unbedingt schnell wachsen will und Werbung in Betracht zieht - der kommt da nicht drum rum. Ich rate btw immernoch von Pushgruppen und ewigem Contentposten ab. Einfach mal an einer Community teilhaben ist für alle angenehmer und bringt auf lange Sicht noch einen größeren Ertrag.
    "Looten und Leveln, das muss drin sein in nem Spiel."
    Gaming-, Nerd- und Humorkultur mit dem LOOTBürger. Komm zu mir!
    Jetzt auch mit Discord - Join der Community
    Ich sag mal so - es schließt sich ja nicht aus, das Wachstum über YT, Foren oder Social Media gleichermaßen anzukurbeln. Es sollte eher eine Prioritätenliste sein. Hast du weniger Zeit, machste halt mal nur das nötigste. Ist mal etwas Leerlauf oder du hast ein wichtiges Projekt, dann darfs auch gerne die volle Breitseite sein.

    Ganz wichtig ist aber - wie oft gesagt - nicht einfach nur deine Videos einfach so in eine Gruppe werfen. Werde Teil der Com und dann bring deine Videos an wo es Sinn macht.
    Abgestürzt, von Monstern verhauen und in die Luft gesprengt...
    :gamer: Craft of the Titans 2 :doofy: FTB Continuum :this:
    It'll be fun they said...
    Also ich merke, dass durch die Gruppen eh eher Disslikes kommen und es nicht viel bringt. Habe es letztens noch mal getestet und dort sind hauptsächlich Creator die es nicht interessiert oder hoffen, dass sie sich durch hate besser darstellen. Zudem merke ich, dass ich weniger Zuschauer und Wachstum habe, seitdem ich nicht mehr die Zeit habe um mit anderen Videos zu interagieren (Kommentare schreiben). Das macht echt viel aus und ist die wirksamste Methode um sich einzubringen und auch mal Kooperationspartner für Videos zu finden.
    :thumbup: :saint: Youtube Twitter
    Schaut vorbei und bleibt da :)
    Also ich poste nur in themenrelevanten Gruppen und nicht in Pushgruppen und muss sagen, dass eine nicht unbeträchtliche Zahl von Views via Facebook kommt. Wieviele davon abonnieren How Knows?
    Pushgruppen sind wie sub4sub bringen nichts.

    Allerdings sehe ich dass auch so, dass für einen starken Kanal auf jeden Fall auch soziale Medien bedient werden sollen. Facebook und Twitter sind quasi Pflicht. Insta ist nicht so der Bringer, da man dort keine Links an den Mann bringen kann, wenn man nicht 10000 Follower hat.

    19 Ungelesener Beitrag

    Ich weiß nicht...ich glaube einfach, dass es bei Leenelife ein wenig am Konzept mangelt, und Sinn und Unsinn von Facebook-Gruppen im Allgemeinen (wenig sinnvoll) und diesen komischen YouTuber-Push-Gruppen im Speziellen (völliger Blödsinn) nicht das Hauptproblem ist - was m.E. aus diesem Satz hervorgeht:

    Leenelife schrieb:

    ich mache daily vlogs:) gibt daily Gruppen. Aber das läuft wie alle anderen auch. Poste deine Videos und keiner reagiert.
    Das war ja die Antwort auf den Tipp zu themenbezogenen Facebook-Gruppen von Zap Zockt. Also, worüber machst du denn Vlogs? Wenn die Antwort "och, alles mögliche" ist, fehlt ein Fokus. Wenn man vloggen will, und auch noch täglich, braucht man etwas, das viele Menschen interessiert. Ob es nun Shopping ist, Beauty, Sport, Gaming, Comedy, Reise, Wissen, Technik, was auch immer. Spezialisierung halt. Und dann kann man sich in ein paar Beauty-Gruppen einbringen und da ab und mal was posten. Oder in Sportgruppen. Reisegruppen. Du verstehst. Ich denke, die Spezialisierung wäre eine der wichtigsten Baustellen, auch wenn ich so aus gnadenloser Zuschauersicht noch andere Probleme deines Kanals benennen könnte...aber danach wurde ja nicht gefragt xD

    lehrerschmidt schrieb:

    Die Übergangsquote von FB zu YT lag bei unter einem Prozent.
    Kann ich so bestätigen. Hab meine FB-Page ebenfalls gelöscht. War auch viel kleiner als die des Lehrers, der Grund indes ist der gleiche.

    Leenelife schrieb:

    Wooow 5 abos durch teilen in unterschiedlichen Gruppen. Waaaaahhhnsinn.
    Ist bei 133 Abos doch aber nicht so schlecht...? Rund vier Prozent Wachstum mit nur einem Video? nicht gut? Würde ich jetzt mal diplomatisch als "Ansichtssache" bezeichnen.

    Leenelife schrieb:

    Werde mal mehr Zeit in das teilen bei twitter Investieren
    Das ziehst du als Fazit, nach dem du das hier gelesen hast?

    lehrerschmidt schrieb:

    Die Übergangsquote von FB zu YT lag bei unter einem Prozent. Das war mir der Aufwand nicht wert. Gleiches bei Twitter. Das macht aus meiner Sicht auch keinen Sinn.
    Ist ein erfolgreicher Kanal, ich würde mir seine Tipps ja schon zu Herzen nehmen.

    Severin Gomboc schrieb:

    Aber jede SocialMedia Plattform ist anders. Auf Facebook kommen andere Sachen rauf wie auf Instagram, auf YT poste ich ganz andere Videos auf Instagram
    Schlüssel zum Erfolg. Es gibt nicht ohne Grund verschiedene Social Media Plattformen, die werden nämlich alle von unterschiedlichen Zielgruppen genutzt. Völlig unterschiedlichen sogar. Den gleichen Content auf jeder Plattform wahllos zu pushen, bringt rein gar nichts, totale Zeitverschwendung. Und immer gilt: Nur wer sich aktiv in die jeweilige Community einbringt, wird auch wahrgenommen. Selbstwerbung wird von Publikum erkannt und abgestraft. Dass bestimmte Mechanismen funktionieren, heißt ja nicht, dass die Zuschauerschaft doof wäre.

    Und, ich spar mir jetzt den Lehrer nochmal zu zitieren, aber Pinterest ist definitiv eine Plattform, die oft sträflich vernachlässigt wird. Auch von mir *hust*, aber nur privat. Bei beruflichen SEO Arbeiten geht es nicht ohne, und bringt oft easy achievements hinsichtlich Traffic und Conversions :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Der Comic Laden

    20 Ungelesener Beitrag

    Ich habe diese dubiosen fb-Push-Gruppen nie genutzt. Und in 99% der Fälle sieht man dort auch eher zwiespältige Kanäle, deren kleinstes Problem mangelnde Reichweite ist. Schließlich muss ja das Grundgerüst erstmal stehen, sonst können noch so viele Leute auf deinen Kanal klicken - sie werden nicht bleiben.

    Zum Thema fb-Gruppen noch eine Ergänzung:
    Ich betreibe seit einigen Jahren eine eigene fb-Gruppe zu meiner Kanalthematik. Diese hat inzwischen 400 Mitglieder und wächst gerade sehr gut. Solche Gruppen haben den riesen Vorteil, dass man viel einfacher organische Reichweite erzielt als durch einen Post auf seiner fb-Seite. Außerdem kann man seine Zielgruppe noch besser verstehen und definieren.
Exit