Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    Tobias Grund schrieb:

    DaddelZeit schrieb:

    Was mich interessieren würde bei so gekauften Abos und Views wäre die durchschnittliche Wiedergabedauer.

    Tobias Grund schrieb:

    3501 Minuten Wiedergabezeit (bei 3155 Aufrufe) und ~1 Minute durchschnittliche Wiedergabezeit (die Videos sind auch alle um die 1 Minute lang)
    ^^
    Mea culpa, da hätte ich mal gründlicher lesen sollen ^^

    da wäre es echt interessant, wie es bei längeren Videos aussehen würde. Die prozentuale Wiedergabe ist ja okay, aber einer der wichtigsten Rankingfaktoren ist die Gesamtwiedergabezeit, weshalb 1 Minuten-Videos auch eeeeher seltener sind.
    Aber auch so schon ein wirklich cooles Experiment. Ich schließe trotzdem nicht aus, dass gekaufte Abos eben so wie Sub4Sub mehr bringen können, als sich die meisten bei besagten Diskussionen eingestehen (wollen). Würde aber auch stets mehr zum offiziellen Weg raten, wenn jemand seinem Kanal einen kleinen Schubser geben will. Solltet ihr aber tatsächlich Geld in die Hand nehmen wollen: Auch eine Bewerbung von Videos muss gut überdacht sein. Wählt man ein schlechtes Video und die falsche Zielgruppe, kann euer kostbares Geld sinnlos verpuffen. Es ist also nicht automatisch der Weg ins gelobte Land.
    Programmplan
    RimWorld | [b]Mo, Mi, Fr, So | 16 Uhr
    My Time at Portia | Mo, Mi, Fr, So | 17 Uhr
    Two Point Hospital | Di, Do, Sa | 18 Uhr
    Cities Skylines | Di, Do, Sa | 17 Uhr
    Toller Beitrag und bestätigt genau das, was ich schon so oft gelesen habe.

    Der Kanal wird künstlich gepusht und es schaut halt einfach hübscher aus. Auf lange Sicht wirst Du dadurch aber sicher keinen Vorteil haben.
    Lieber das Geld in Google Adwords oder in Wissen investieren, um dadurch langfristig immer weiter zu wachsen :)
    Hier erfährst Du alles rund um das Thema "Haustechnik, Energiesparen und Heimwerken"
    <3 JETZT ZU MEINEM KANAL

    DaddelZeit schrieb:

    Mich würde jedenfalls nicht wundern, wenn der YT-Algorithmus auch nach Auffälligkeiten schaut

    Tobias Grund schrieb:

    Gerade wenn es um Monetarisierung geht, gefährdest du damit aber auch deinen Kanal.

    ZapZockt schrieb:

    Und YouTube kennt diese Kaufdienste auch und erkennt diese halt auch (meistens)
    Hmmm ... mir fällt beim Betrachten der Antworten hier eine Kleinigkeit auf, die ich eigentlich mal ins Lexikon schreiben sollte. Allerdings fällt hier der Begriff HTTP Referrer sicherlich nicht häufig :D
    Es geht um die Frage, woher denn Google so einfach weiß, dass die gekauften Klicks nun eben gekauft sind. Dazu hole ich mal ein bisschen weiter aus, damit das Verständnis da ist. :P

    Viele von euch haben sich eventuell schon mal die Frage gestellt, woher zum Teufel die Informationen in den Analytics unter dem Punkt "Zugriffsquellen" und dann "Extern" stammen, die anzeigen von welchen externen Webseiten aus eure Videos aufgerufen wurden. Da stehen Webseiten wie facebook.de, twitter.de oder ytforum.de drin. Wie bekommt Google das spitz? :P

    Nunja, der sogenannte HTTP Referrer sorgt dafür, dass beim Klicken eines Links der zu einer neuen Webseite führt, diese neue Webseite erfährt wo ihr her kommt. Euer Browser schickt beim Wechseln einer Webseite immer die alte Web-Adresse mit. Seht ihr zum Beispiel auf Twitter ein YouTube Video und klickt drauf, verbindet ihr euch nicht nur mit youtube.com, sondern schickt YouTube gleich noch die Information mit, dass ihr gerade von twitter.com kommt. Das verwertet Google und macht mit der Information dann ... ehh ... Dinge :P

    Natürlich verbreiten die Tauschnetzwerke beim Abo und Klick- Kauf die Videos auch nur auf entsprechenden Webseiten. Google ist ja nicht doof und recherchiert, was das für Webseiten sind. Somit kommt Google schnell auf den Trichter, wenn Klicks und Abos von diesen Webseiten kommen, dass die gekauft sind. Landen diese Klicks dann noch auf monetarisierten Videos, knallt es und das Adsense Konto ist direkt futsch.

    Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Referrer

    @Tobias Grund schau mal, ob bei deinem Test-Kanal unter den Externen Zugriffsquellen folgende URLs zu finden sind:
    allstreams.ca, paropteradaktel.com, anotherfeed.com

    Man kann diesen HTTP Referrer übrigens abschalten. Hier ein Tutorial von Sempervideo:
    loading...
    YouTube-Guru und Let's Player der alten Schule - Knom :D :P knom.tv

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Knom

    Mahalo schrieb:

    Ein Anbieter sagt das das bei Google unter "direkt oder unbekannt" läuft.
    wenn die Klicks mit Hilfe eines Bot-Netzwerks vom Anbieter verteilt werden, wird dessen Ersteller den HTTP Referrer natürlich deaktiviert haben. Dann kann der Anbieter definitiv sagen "direkt oder unbekannt". So wird es dann auch in den Analytics stehen. Damit wird man Google allerdings auch nicht austricksen können. Denn außer bei IT Fachleuten oder sehr seltenen Datenschutz-Fanatikern ist bei keinem normalen Nutzer der HTTP Referrer deaktiviert. Häufen sich solche Klicks wird Google die gleiche Schlussfolgerung ziehen, als kämen die Klicks von Tauschbörsen-Seiten. :)
    YouTube-Guru und Let's Player der alten Schule - Knom :D :P knom.tv
    @Tobias Grund Hehehe, da kann man schön sehen, dass die 2.800 Klicks nicht von echten Personen stammen, sondern von Bots mit einem manipulierten HTTP Referrer :)
    Der Anbieter hat wahrscheinlich dein Video auf Twitter gepostet und den dortigen Link als "Absprung" URL für die Bots genutzt :P

    Das ist bei so einer "geringen" Zahl nicht zu entdecken.
    YouTube-Guru und Let's Player der alten Schule - Knom :D :P knom.tv
    Wieder ein gutes Beispiel dafür warum man die Finger davon lassen sollte :)
    Man weiß ja auch nie ob die Leute die da abonnieren wirklich Interesse an dem Content haben ich denke mal eher nicht.
    Und was bringen einem tote Abonnenten die die Videos nicht schauen...
    Ich hab lieber aktive Leute in meiner Community mit denen ich interagieren kann und die auch hin und wieder Kommentare schreiben.

    Mit freundlichen Grüßen
    PUBG Highlights Deutschland
    PUBG Highlights Deutschland <--- KLICK MICH RICHTIG HART DU GEILES DING <3 :thumbup: :thumbup:

    Fortnite Highlights Deutschland <--- KLICK MICH RICHTIG HART DU GEILES DING <3 :thumbup: :thumbup:

    PUBG Highlights DE schrieb:


    Und was bringen einem tote Abonnenten die die Videos nicht schauen...
    die bringen durchaus was. Umso höher die Followerzahl, umso eher abonnieren dich neue Leute. Daher freue ich mich natürlich deutlich mehr über aktive Abonnenten, gegen Tote hab ich aber auch nichts. Schaden tun sie nicht und man kann eh nix dageben machen.
    Abonniere meinen Youtube Channel wenn du Musik magst:

    youtube.com/channel/UCKwWAteRG…C70-RA?sub_confirmation=1

    Severin Gomboc schrieb:

    PUBG Highlights DE schrieb:

    Und was bringen einem tote Abonnenten die die Videos nicht schauen...
    die bringen durchaus was. Umso höher die Followerzahl, umso eher abonnieren dich neue Leute. Daher freue ich mich natürlich deutlich mehr über aktive Abonnenten, gegen Tote hab ich aber auch nichts. Schaden tun sie nicht und man kann eh nix dageben machen.
    Ist das so? :D
    PUBG Highlights Deutschland <--- KLICK MICH RICHTIG HART DU GEILES DING <3 :thumbup: :thumbup:

    Fortnite Highlights Deutschland <--- KLICK MICH RICHTIG HART DU GEILES DING <3 :thumbup: :thumbup:

    PUBG Highlights DE schrieb:

    Severin Gomboc schrieb:

    PUBG Highlights DE schrieb:

    Und was bringen einem tote Abonnenten die die Videos nicht schauen...
    die bringen durchaus was. Umso höher die Followerzahl, umso eher abonnieren dich neue Leute. Daher freue ich mich natürlich deutlich mehr über aktive Abonnenten, gegen Tote hab ich aber auch nichts. Schaden tun sie nicht und man kann eh nix dageben machen.
    Ist das so? :D
    Ja natürlich. Der Mensch ist ein Herdentier. Wenn die Zahl bei de Abonnenten hoch ist, drücken Besucher eher auf den Abo Knopf weil: "wenn schon 10 Abonniert haben, kann das ja nicht schlecht sein".
    Abonniere meinen Youtube Channel wenn du Musik magst:

    youtube.com/channel/UCKwWAteRG…C70-RA?sub_confirmation=1

    LOOTBuerger schrieb:

    Ist halt fraglich ab welcher Menge dieser Herdentrieb überhaupt einsetzt, denke das ist in den höheren 1000ern.
    Glaub das is bei jedem anders. Mich bewegen 10.000 Subs nicht automatisch zum abonnieren, da muss der Content schon sehr gut sein. Generell ist es aber glaube nicht die Zahl an sich. Ein Kanal mit 100.000 Abonnenten hat auch einfach mehr Erfahrung und produziert meiner Meinung nach auch meist bessere Videos.

    LOOTBuerger schrieb:

    Ist halt fraglich ab welcher Menge dieser Herdentrieb überhaupt einsetzt, denke das ist in den höheren 1000ern.
    ab den 1000ern läuft es grob gesagt von allein. Also ich habe die letzten Tage massiv geworben bei FB. Hab nun die 100 geknackt. Wie es weiter geht weiß ich nicht. Mache mich nicht verrückt, habe einfach an vielen Gruppen teilgenommen um dem Kanal einen Schubs zu geben. Der plan ging auf. Auch wenn viele schreiben wie gut sie das finden, wird sich in den nächsten Wochen zeigen, wie ernst sie das meinen. Ist quasi mein test den ich mache . und ob aus 100 abos 150-200 werden bleibt abzuwarten :)
    @Fotomo ich gehe mal davon aus, das bei 1000 abos der content nicht so schlecht ist. Aber wie schlecht muss man sein ? In 2018 gucken die Menschen jeden scheiss. Hätte man mir vor 10 Jahren gesagt das sich einer lets play anschaut hätte ich den für verrückt erklärt. Oder das ich selbst zum vlogger werde. Alles ist möglich heute :)
Exit