Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

​Erste 10 000 Abos

    Die Fragezeichen ergeben sich aus dem Kontext ...

    Du erstellst "krititischen" Politischen Content lt. Eigenaussage ...
    womit der Antrag auf Monetarisierunghinfällig wird. Wenn man sich die "neueren" Monetarisierungauflagen anschaut ...
    somit wirft deine Antwort (Warten auf die Prüfung des Monetarisierungsantrags) ...
    auf die Frage von @Nemzov (Du hast nicht vor zu monetarisieren, möchtest mit dem Kanal aber Geld verdienen. Welchen weg gehst Du? Spenden?) somit die ??? (verwirrung) von @TerrorTimme auf ....

    Da dein Kanal es sehr wahrscheinlich nicht in die Monetarisierung schafft, wie es dir anscheindend auch selber bewusst ist, da du es Eingangs selbst erwähnt hattest ("Aber ich habe das Thema Politik, Nachrichten gewählt. Berichtige Kritisch über Politiker, Medien usw.. deswegen gibt es genau null % Chance, das ich jeweils für Direkt Werbung in Betracht komme."), wirkt die Antwort von dir, auf Nemzow's Frage ... doch leicht Konfus.


    Also anders gefragt, da dein Kanal sehr wahrscheinlich nicht monetarisiert wird, du aber dennoch mit dem Kanal Geld verdienen möchtest, für welche Alternativ Methode wie z.B. Spenden oder Affilate hast du dich denn so bis jetzt entschieden?

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    @Steve

    Wieso sollte er nicht monetarisiert werden?

    Kritische über unsere Medien berichten auch andere Kanäle auf youtube, alle sind die monetarisiert.

    Ich verdiene damit kein Geld, weil es halt dieses Jahr sehr lange dauert, bis man monetarisiert wird.

    Mit direkter Werbung meine ich: Werbung für andere Kanäle, für Produkte, Marke usw.. damit kann ich nicht rechnen.


    Mit Spenden will ich nicht anfangen. Ich mache das zwar, damit ich später (hoffe bis Ende Mai) monetarisiert bin) Geld verdienen kann, aber Spenden gehen mir zu weit.

    In Deutschland muss man sowieso GEZ zahlen, damit die Medien gezielt Propaganda streuen können. Mit anderen Worten: man muss zahlen, um belogen zu werden.


    Ich habe neulich, ein Video gemacht, wo die Tagesschau von Syrien berichtet hat und dabei ein Video gezeigt hat. Auf dem Video sieht man Menschen die nach einen russischen Bombenangriff leiden. Aber dieses Vide ist schon X Jahre alt und wurde im Irak Krieg aufgenommen ))))

    Wen also Menschen meine Videos anschauen und selber ganz genau wissen, das sie zahlen müssen um belogen zu werden, so komme ich da hin und bitte um Spenden )))

    Geld verdienen ist eine schöne Sache. Auch wen man bescheuerte Direkt Werbung im Kanal einbaut ist es ok. Aber denn Menschen mit anderen Worten sagen: für Lügen musst du zahlen, jetzt aber auch für die Wahrheit. )))

    Ich habe vorige Woche, ein Angebot bekommen von einer Organisation, die man durch aus als extremistisch bezeichnen kann, Verschwörungstheoretiker. Abgelehnt, morgens aufgewacht und extreme Hass Kommentare gefunden. Gesperrt, die absolut selben Kommentare, von anderen Accounts bekommen. Langsam verlieren sie an mir das Interesse. Gott sei dank.

    Wen ich dann noch um Spenden bitte, so lade ich solche Spinner dann erst recht ein.

    Mchael Albrecht schrieb:

    ...(Bei der Bearbeitung von Bewerbungen für das YouTube-Partnerprogramm gibt es noch immer einen Rückstau. Wir hoffen, dass wir alle ausstehenden Bewerbungen bis Ende April überprüfen können. Vielen Dank für deine Geduld. )...
    gibt es diesen Rückstau wirklich? Oder gilt er nicht für alle Kanäle?

    Am 17.3. ein Video hochgeladen. Am 20.3. 290000 views bei 2500 Abos (+/-). Keine Werbung gesehen. Am 21.3. war dann Werbung drin.
    youtube.com/channel/UCqid5oHpk9n0bmPxQiDhVow?

    Wie geht das?

    Mahalo schrieb:

    gibt es diesen Rückstau wirklich? Oder gilt er nicht für alle Kanäle?

    Am 17.3. ein Video hochgeladen. Am 20.3. 290000 views bei 2500 Abos (+/-). Keine Werbung gesehen. Am 21.3. war dann Werbung drin.
    Der Rückstau ist da, wobei ich nicht weiß kann, ob es je nach Werbefreundlichkeit/Performance des Kanals/Kontakten eventuelle eine schnellere Bearbeitung gibt. Theoretisch kann ein Video aber auch geclaimt werden, dann kann der originale Urheber Werbung schalten.

    Ist aber beides nicht Thema dieses Threads.
    Nichts illegales. Kritik an der deutschen und auch europäischen Politik.

    Hier ist es doch besser, wen man Fakten im Vordergrund stellt, anstatt die eigene Person.

    Bei Abo Wachstum. Ja ist zurück gegangen. Erst extrem, dann wurde es etwas besser, aber trotzdem nicht so gut.

    Im Moment bei 17 000. Habe bis Ende April mit 25000 gerechnet, aber bin froh, wen es wenigstes 20 000 werden.


    Mchael Albrecht schrieb:

    Ich habe vorige Woche, ein Angebot bekommen von einer Organisation, die man durch aus als extremistisch bezeichnen kann, Verschwörungstheoretiker. Abgelehnt, morgens aufgewacht und extreme Hass Kommentare gefunden. Gesperrt, die absolut selben Kommentare, von anderen Accounts bekommen. Langsam verlieren sie an mir das Interesse. Gott sei dank.
    Was Du nicht vergessen solltest: Wenn Du monetarisierst, bist Du gewerblich tätig und bist damit in Deutschland impressumspflichtig mit allen Folgen, wie der Angabe Deines echten Namens, einer ladungsfähigen Adresse, Deiner Telefonnummer, evtl. auch Steuernummer, etc.

    Das bedeutet, wenn Du Angst vor Hasskommentaren hast und gleichzeitig wegen der Monetarisierung Deine Privatsphäre aufgibst, solltest Du vielleicht über ein Netzwerk nachdenken, dass dann anstelle Deinen persönlichen Kontaktdaten die des Netzwerks angibt. Ansonsten hast Du bei kritischen Inhalten wahrscheinlich schnell ein paar Leute, die sich überlegen, dass Sie Dir mit einer Abmahnung wegen fehlendem Impressum mit den damit verbundenen Kosten und der durch ein Gericht verdeutlichten Pflicht ein Impressum anzugeben unnötig schaden könnten.
    Kein Bock auf stumpfe Messer?
    Leos Messerschärfseite - messer-machen.de

    Leo schrieb:

    Mchael Albrecht schrieb:

    Ich habe vorige Woche, ein Angebot bekommen von einer Organisation, die man durch aus als extremistisch bezeichnen kann, Verschwörungstheoretiker. Abgelehnt, morgens aufgewacht und extreme Hass Kommentare gefunden. Gesperrt, die absolut selben Kommentare, von anderen Accounts bekommen. Langsam verlieren sie an mir das Interesse. Gott sei dank.
    Was Du nicht vergessen solltest: Wenn Du monetarisierst, bist Du gewerblich tätig und bist damit in Deutschland impressumspflichtig mit allen Folgen, wie der Angabe Deines echten Namens, einer ladungsfähigen Adresse, Deiner Telefonnummer, evtl. auch Steuernummer, etc.
    Das bedeutet, wenn Du Angst vor Hasskommentaren hast und gleichzeitig wegen der Monetarisierung Deine Privatsphäre aufgibst, solltest Du vielleicht über ein Netzwerk nachdenken, dass dann anstelle Deinen persönlichen Kontaktdaten die des Netzwerks angibt. Ansonsten hast Du bei kritischen Inhalten wahrscheinlich schnell ein paar Leute, die sich überlegen, dass Sie Dir mit einer Abmahnung wegen fehlendem Impressum mit den damit verbundenen Kosten und der durch ein Gericht verdeutlichten Pflicht ein Impressum anzugeben unnötig schaden könnten.
    Da ich diese Impressumspflicht für relativ kleine Kanäle unsinnig finde möchte ich Herrn Albrecht evtl. noch ne "Briefkastenfirma" ans Herz legen.
    Gibt viele Bürokomplexe die diesen Service anbieten. Die leiten Dir die Post dann einfach nach Hause weiter.
    Da Du laut Gesetzt dort auch durchaus mal anzutreffen sein musst, bietet es sich an einen Minibüroraum mit zu mieten.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Aurelio

    Aber niemand hat doch seine private Adresse in YouTube. Seinen Namen auch nicht.
    Viele haben ein Postfach und die E-Mail und nicht mehr. Sonst könnte ja die ganze Welt zu dir nach Hause kommen :)

    Aurelio schrieb:

    Leenelife schrieb:

    Aber niemand hat doch seine private Adresse in YouTube. Seinen Namen auch nicht.
    Viele haben ein Postfach und die E-Mail und nicht mehr. Sonst könnte ja die ganze Welt zu dir nach Hause kommen :)
    Rein rechtlich reicht ein Postfach aber nicht.Jetzt mal Butter bei die Fische: Man könnte eh fast ganz UTube abmahnen :huh:
    So schaut's aus.

    Aber in diesem Meilenstein ging es nicht um die Impressumspflicht, also bitte back to topic. :)
Exit