Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Hallo Leute,

    ich plane einen Kanal zu gründen. Thema Family Life, Spielzeug.
    Haupt-Protagonist wäre meine Tochter, sie ist 8 Jahre.
    Überwacht wird der Kanal von den Eltern.
    Und wir sehen es als Hobby. Eine Monetarisierung ist Anfangs nicht geplant.
    Natürlich möchte man wenigstes für eine Zeit lang anonym bleiben.
    Das das auf Dauer wohl nicht klappt ist uns klar.

    Wenn keine Gewinnerzielungsabsicht/Gewerbe in der Startphase geplant ist,
    reicht es dann auch aus, den Kanal ohne Impressum zu betreiben?

    Also nur den pflichtmäßigen E-Mail kontakt.

    Oder muss man, da man Videos mit minderjährigen macht, eine
    Adresse und/oder weitere Infos in der Kanalbeschreibung angeben?

    Grüsse

    Andreas
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Es ist eigentlich ganz einfach (und deutschlandweit gleich):

    Betreibst du deinen Kanal gewerblich, gilt Impressunspflicht nach Telemediengesetz (§5 TMG)

    Andernfalls gilt Impressunspflicht nach Rundfunkstaatsvertrag (§55 Abs.2 RStV)

    In beiden Fällen ist die Angabe einer ladungsfähigen Adresse nötig. Ladungsfähig = du bist persönlich anzutreffen, d.h. Postfach o.Ä. ist nicht ausreichend.


    Angaben nur für Deutschland.
    Mit freundlichen Grüßen,
    Tobias Grund

    Steve schrieb:

    Die Frage ist halt wie der Jugendschutz hier greift
    In Bezug auf die Ausgangsfrage (Impressumspflicht) gar nicht, eine 8 Jährige kann ja nicht Kontoinhaber des YouTube Kanals sein. Wer "Hauptperson" des Kanals ist, ist irrelevant. Verantwortlich und noch wichtiger haftbar ist so oder so der Kontoinhaber.

    Eine rechtsverbindliche Aussage gibts natürlich nur vom Anwalt gegen Bares. Ist aber für Fragen der Impressumspflicht bei Privatpersonen meiner Meinung nach Geldverschwendung.


    Interessanter wäre vielleicht eher, was der Jugendschutz grundsätzlich zu so einem Kanal sagt, aber mit Jugendschutzrecht kenn ich mich nicht aus^^
    Mit freundlichen Grüßen,
    Tobias Grund
    Verstehe ich es richtig, dass wenn der Kanal nicht gewerblich betrieben wird, die Impressumspflicht nach Rundfunkstaatsvertrag (§55 Abs.2 RStV) angegeben werden muss?

    und reicht es in diesem Fall aus, die Adresse mit Telefonnumer aber ohne Steuernummer/ID anzugeben?

    Ich bin da etwas verunsichert, da ich ich ein paar Kanäle gefunden habe, die eindeutig Einkünfte erzielen aber im Impressum
    nur eine Adresse mit Zusatz Inhaltlich Verantwortlicher nach §55/II RStV angegeben haben
    Du bist mit dem bisher beschriebenen Kanal recht harmlos unterwegs, solange Du nicht monetarisierst, oder Meinungsbildung betreibst. Wenn Du zum Beispiel nur Deine Tochter beim Spielen zeigst, ist das unkritisch. Solltest Du später Affiliatelinks zu den Spielsachen in die Infobox posten, bist Du gewerblich unterwegs und brauchst ein Impressum, das gleiche gilt auch, wenn Du andere Einnahmequelle erschließt (gesponsorte Spielsachen, Youtube Monetarisierung, etc.).

    Was macht Deine Tochter denn in den Videos?
    Kein Bock auf stumpfe Messer?
    Leos Messerschärfseite - messer-machen.de

    CocoJambo schrieb:

    Verstehe ich es richtig, dass wenn der Kanal nicht gewerblich betrieben wird, die Impressumspflicht nach Rundfunkstaatsvertrag (§55 Abs.2 RStV) angegeben werden muss?

    und reicht es in diesem Fall aus, die Adresse mit Telefonnumer aber ohne Steuernummer/ID anzugeben?
    Ja verstehst du richtig^^

    Ja es reicht eine ladungsfähige Adresse und eine Kontaktmöglichkeit, theoretisch reicht da eine E-Mail Adresse, wenn man eine zeitnahe Antwort gewährleisten kann^^
    Mit freundlichen Grüßen,
    Tobias Grund
Exit