Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

Kanalvorstellung BootyCount

    Hallo zusammen...

    Link zum Kanal
    youtube.com/channel/UCRhJo-ebdw6wzttroo7LUXg

    Kanalbeschreibung
    Auf meinen Kanal "BootyCount" dreht sich fast alles um Musik. Ich produziere und komponiere House, Trance, Epic, Soundtracks, Trailermusik und bald kommen noch Ambient und Chillout dazu.
    Nebenher habe ich vier Trabel-Vlogs veröffentlicht, weil Reisen eines unserer Hobbies ist und an dem Format großen Gefallen gefunden habe.

    Meine elektronischen Tracks veröffentliche ich unter meinem Künstlernamen BootyCount.
    Die Epic-Tracks/Trailermusik unter meinem richtigen Namen Stefan Ruesche.

    Meine Musik darf von euch gerne in anderen Videos verwendet werden.

    Vor ein paar Tagen habe "Halloween-Specials" produziert. Bisher drei Titel, die man sehr gut z.B. als Intros auf Veranstaltungen oder Hintergrundmusik anderer Events nutzen kann.

    Schaut euch um auf meinem Kanal, vielleicht hat gefällt dem einen oder anderen ja was er hört.

    Über mich
    Mein Name ist Stefan, ich bin 38 alt, verheiratet und habe 2 Kinder.

    Equipment
    Ein PC und mein Kopf zum komponieren!

    Letztes Video
    loading...


    Lieblingsvideo
    loading...


    FAQ (Frequently Asked Questions)
    Meine Musik darf in euren Videos verwendet werden. Eine Namensnennung und Verlinkung zu meinem Kanal ist allerdings dann selbstverständlich.

    Da Halloween ja nicht mehr weit ist, poste ich jetzt hier mal meine drei Halloween-Specials. Vielleicht erweitere ich die Playlist noch. Mal schauen...

    Halloween Special: youtube.com/playlist?list=PLlo0fcs-JaCnGhsfQoW7eIhkwSMt-3kzj
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Hallo,
    ich muss zugeben, dass das nicht ganz meine Lieblingsmusikrichtung ist, aber Geschmäcker sind verschieden. Ich habe mir aber trotzdem mal 2 Videos angeschaut und vor allem das 2. (Every time) hat mir, womit ich nicht gerechnet hatte, wirklich gut gefallen! :)
    Was ich toll finde, ist, dass du, wie du schreibst, auch noch im Kopf komponierst. In Zeiten, wo jeder mit irgendwelchen Programmen Musik machen kann, finde ich es toll, wenn es Leute gibt, die das noch können und umsetzen.
    Mir geht es meist so, dass der Song oder eine Komposition im Kopf schon fertig ist, und das schwierige ist dann, ihn so umzusetzen, dass er der Vorstellung entspricht.

    Ein genaueres Feedback maße ich mir lieber nicht an, weil ich mich in dieser Musikrichtung einfach nicht besonders gut auskenne, aber wie gesagt, mich hat es sehr positiv überrascht, dass es mir gefallen hat, da ich eigentlich in anderen Musikrichtungen zu Hause bin. :thumbup:

    Liebe Grüße,

    LM
    Vielen Dank für Deine ausführliche Kritik, Peter!

    Ich habe schon immer selbst komponiert, obwohl ich damals (ich gebe es zu) mit dem MusicMaker angefangen habe. Aber schon nach wenigen Wochen hatte ich das Programm an seine Grenzen gebracht, und mich dadurch extrem eingeschränkt gefühlt.

    Dann kam Cubase und ich konnte mich austoben.

    Vielleicht gefallen Dir ja meine Epic-Tracks? Die sind ganz anders als die House-Nummern, die sind auch ehrlich gesagt schwieriger zu komponieren und umzusetzen.
    Vielen Dank für eure netten Worte!
    Ich finde, das Musik gehört werden sollte, dafür wird sie produziert und komponiert. Und da ich das ja auch nicht im professionellen Rahmen mache bzw. damit kein Geld verdiene, sollte ruhig jeder das nutzen können, was ihm gefällt.
    Daher habe ich mich dazu entschieden, meine Musik zur Verfügung zu stellen.
Exit