Deine Meinung zu den aktuellen Stars von YouTube

    Kontrovers, pervers, werbeunfreundlich, dumm, häßlich, lustig, sexy,ekelhaft, niveaulos und es gibt noch so viele andere Wörter wie man die aktl. Generation an YouTube Stars beschreiben könnte. Die Rede ist von den Gronkhs, Bibis, Tanzverboten, Aboreds und wie sie alle heißen ... den deutschen Stars ab der magischen 500.000er Marke die sich einen Namen auf YouTube gemacht haben.

    Was haltet ihr von diesen Stars die wir aktl im Jahr 2017 auf YouTube haben im deutschsprachigen Raum?
    ブラック
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Kommt drauf an....

    Den Großteil davon schaue ich nicht. Also kann ich auch nicht viel dazu sagen. Aber da die Grenze über der 500.000er Marke liegt, gibts ein paar Youtube- Stars, die ich tatsächlich gut finde.

    Sallys Welt

    Ok, also doch nur Sally- die anderen sind knapp unter der 500.000er Marke^^.
    Ich mag Sallys Content, schaue ihre Videos sehr gerne. Es gibt weder Pranks, dumme, perverse, niveaulose, ekelhafte, ect Inhalte.

    Ansonsten- oh, doch! Julien Bam schau ich doch hin und wieder ganz gerne. Bin da zwar nicht immer 100% mit allen einverstanden, aber zur leichten Unterhaltung manchmal gut:).
    Liebe Grüße,
    Elena

    Zu Allererst: Um Abos kümmere ich mich persönlich nicht, ist mir schlichtweg egal - entweder ich mag die Person/en, oder nicht - Punkt. Gerade jetzt beweisen mehrere "große" Kanäle einfach, wie unverdient Abos sein können.

    Sie werden Stars genannt und teils auch so hart gefeiert und ich bin bei sehr vielen einfach froh, dass wir von einer "Generation" an YTern reden - so sind die zwielichtigen Gestalten unter ihnen bald nicht mehr so arg im Fokus (vergessen werden sie leider nie).
    Über die "guten" YTer brauch ich denke ich nicht viel sagen - man schaut und mag sie, oder auch nicht. Was ich mitbekomme kann ich also mit dem höchsten Kompliment beurteilen - Gibt nix zu meckern.

    Nun *Hände reib* zu unseren schwarzen Schäfchen~
    Können diese in auch nur irgendeiner Art und Weise "gut" sein?
    Tatsächlich: Man lernt super, wie man es nicht machen sollte - will man nicht negativ in den "Schlagzeilen" landen.
    Will ich "Assi-TV", brauche ich nicht mal mehr meinen Fernseher dafür, alles mit dem guten Content auf einer Plattform.
    Ach ja und durch Assi-TV-2.0 gibt es so viele schöne Parodien, die möchte ich nicht missen!
    müsste ich jetzt bei einigen tatsächlich schauen, wie viele Abos die haben, da ich da auch eher weniger drauf achte ^^ Große Kanal schaue ich zwar immer mal wieder, aber die wenigstens wirklich regelmäßig oder besonders gern. Die meisten vor Allem eher um auf dem Laufenden zu sein, oder so.


    Was ich hingegeben gerne schaue ist AlexiBexi. Sehr spezieller Humor, aber bei mir trifft es den Nerv :D
    Felix von der Laden, weil Videoschnitt. Für mich als Vlogger natürlich Pflichtprogramm. ^^ Wobei die Videos leider etwas abgenommen haben im Schnitt, seitdem jeden Tag was kommt. Als die VLOGs noch alle 2-3 Tage kamen waren sie nochmal ne Spur besser und auch im Schnitt kreativer. Dennoch nach wie vor meist wirklich gut geschnittene VLOGs.

    Jenseits der 500.000er Marke sind das dann aber auch glaube ich die Einzigen beiden Kanäle, die ich wirklich verfolge ^^
    Kennt ihr eigentlich schon das "Stylophone"?
    Klick mich hart, ich bin ein Link :D
    -------
    7 Tipps zum Musikvideo drehen (Tutorial für Anfänger)
    Klick mich ... ich bin auch für Videos mit ohne Musik zu gebrauchen :D
    Ich habe tatsächlich fast keine der sogenannten deutschen Stars abonniert bis auf iBlali und Julien Bam. Ich weiß daher auch nicht, ob ich mir einen Meinung erlauben kann, ob das "zwischendurch mit einem Auge und einem Ohr was mitkriegen" ausreicht, mir eine fundierte Meinung zu bilden. Dass ich die meisten dieser Kanäle und ihrer Betreiber nervtötend finde, wenn meine Kinder sich was von denen angucken - so nervtötend, dass ich sofort sage: "KOPFHÖRER AUF!" und jeden Satz, der anfängt mit "Der Roman von den Lochis hat gesagt..." oder "Weißt du, was Dner in seinem neuen Video...", sofort mit einem "INTERESSIERT MICH NICHT, WAS DER ADHS-PATIENT SAGT!!!" im Keim ersticke, liegt wahrscheinlich auch am Alter. :D

    Ehrlich gesagt war es auch genau dieses (großenteils auch bestätigte) Klischee dieser "Stars", das mich erst noch länger zögern und zaudern ließ, selbst unter die YouTuber zu gehen, und es ist mit ein Grund, warum davon bis heute in meinem erweiterten privaten Umfeld kaum einer von meinem Kanal weiß. ;)
    Conny
    YT-Forum KreativTeam

    Lethargic Mom <3 :saint:
    Naja. Kann mir ja egal sein, wie die "Stars" von YouTube heutzutage sind. Nur weil ich in der Politik aktiv bin, vergleicht mich nicht jeder mit Alexander Gauland. Bin ja in einer ganz anderen Partei (=Zielgruppe) und habe mit ihm, bis auf das gemeinsame Politikthema, auch nichts zu tun. Wer aber seine Meinung von großen, bekannten Youtubern auf kleinere Youtuber projiziert und genau gleich denkt, sollte mal lernen, über den Tellerrand zu schauen :D
    Also Gronkh kann ich mir ab und zu, wenn gar keienr meienr anderen Favoriten etwas hochgeladen hat mal anschauen.

    Ansonsten treibe ich mich eher bei den cooleren Stars herum, die auch Niveau oder gute Satire bieten.
    Also vor allem WorldWideWohnzimmer, HandOfBlood, Rezo, Klengan(auch wenn er noch nicht ganz die magischen 500k hat).

    Tatsächlich sind die besten Channels aber unter 500k anzufinden. Vor allem viele Kanäle die sich kritisch mit der YouTube Thematik außeinandersetzten. Tommek Ultralativ...und wie nicht alle heißen :)

    Die ganzen großen wie Julien Bam, LeFloid, und so weiter, finde ich entweder extrem repititiv, wenn auch von der Filmtechnischen Seite her qualitativ hochwertig, oder von der Seriösität und Glaubhaftigkeit eher unbrauchbar.
    Dem Disaster immer eins voraus !


    Gameingdiskussionen und mehr?

    Dafür gebe ich mich gerne her !

    Solche Videos sind doch gar nicht so schwer !

    DisastermanTV schrieb:



    Ansonsten treibe ich mich eher bei den cooleren Stars herum, die auch Niveau oder gute Satire bieten.
    Also vor allem WorldWideWohnzimmer, HandOfBlood, Rezo, Klengan(auch wenn er noch nicht ganz die magischen 500k hat).
    Kann mich da nur anschließen. Ich schaue außerdem gerne Behainds Movie Trivias (die nur alle paar Monate kommen).
    Außerdem schaue ich zur Zeit gerne "2bough" der momentan durch die Decke geht (für die, die ihn nicht kennen, er analysiert Musikvideos, größtenteils im Genre Hip Hop).
    Meiner Meinung nach der einzige "Ich kommentiere Videos"-Producer, der ein eigenes Werk damit schafft.
    Finde das Videos kommentieren und das als eigenen Kontent verkaufen zwar generell fragwürdig, aber bei ihm interessiert mich einfach seine Meinung als Musikproducer zu aktuellen Videos.
    Gaming, Comedy und YouTube in einem? -> mp island 8)
    Ich für meinen Teil bin da einfach für die meisten viel zu alt ... da keiner meinen Nerv trifft, nochnichtmal der gleiche Humor ... den @Semu oder @DerNerdi ja zumindestens noch teilt xD Aber von den Großen, kommt es grad mal nur in Ausnahme Fällen dazu dass ich da mal reinschaue ... verdammt selbst Promo treibe ich da noch net mal ...
    ブラック

    crowbarx5 schrieb:

    also pewdiepie finde ich der sieht richtig gut aus mit der aktuelen colorierten frisuer und wie der drauf ist.
    Naja also mit der momentanen Kontroverse um Pewds herum würde ich sagen, dass Gronkhs Wortwahl harmloser und überlegter ist als Pewdiepies.


    @Thema Also was deutsche Youtuber mit über 500k angeht, da habe ich eigentlich nur Mii Mii und Hand of Blood abonniert und bin zum Großteil vom Rest des großen Youtube Deutschlands enttäuscht. Ein paar Ausnahmen, wie Beispielsweise WorldWideWohnzimmer gibt es da dann doch, abonniert habe ich die allerdings auch nicht.
    Link, it's dangerous being Home Alone, Going Down With The Sickness. Take a piss!
Exit