Broadcast Yourself? (LeFloid wurde von YT zensiert)

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Youtube ist derzeit im Wandel was das Thema "Werbefreundlichkeit" betrifft, dass ist an sich nichts Neues.
    Und auch, für mich, zum Teil durchaus nachvollziehbar.
    Das allerdings Youtuber zensiert werden, ist nicht so alltäglich und lässt einen vielleicht ins Grübeln kommen:

    Nun wurde ein Video von Youtuber LeFloid sogar im deutschprachigen Raum gesperrt, ein Video in dem er über Erdogan und die Türkei spricht. Das Videos demonetarisiert werden, als nicht werbefreundlich eingestuft werden, ist eine Sache, aber das eine freie Meinungsäußerung auf einer Plattform zensiert wird, die eine Zeit lang mit dem Spruch "Broadcast Yourself" geworben hat, ist dann wieder eine Andere.

    Hier die News:
    loading...


    Was denkst ihr darüber?
    Wie weit kann man mit der Meinungsfreiheit gehen, und ist es in Ordnung, dass Youtube die gegebenfalls zensiert?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Elena

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Es heißt YouTube, nicht LefloidTube, GronkhTube oder KaozTube ... nennt man Hausrecht. Find ich nun nicht so schlimm wie es da durch HerrBild und LeBild aufgepumpt wird.

    Es ist doch wie der werte LeBild es selbst im Video direkt erwähnt bekannt, das YT aktl im Wandel ist .... und jedem sollte klar sein, dass die ganzen Sachen wie z.B. die anpassung des Algorythmus auf das Aussortieren von Werbeunfreundlichen Inhalten nun erstmal krasser abläuft wie es sein sollte ... das wird sich aber auch einpendeln.

    Da brauch es keine Panik, so ein LeBild und ein HerrBild blasen das natürlich aktl auf ... und warum ... um Klicks zu machen .... TATATATATAdaaaaaaa 8)
    ブラック
    ich glaube tatsächlich, dass heir mal wieder ganz dick aufgetragen wird.
    Klar einerseits ist die Meinungsfreiheit da, aber andererseits sind Falschaussagen (FakeNews) genau das, was man im Moment in der Politik und auch auf verschiedenen Onlineportalen versucht einzudämmen. und YouTube möchte hier wahrscheinlich auch ein Wörtchen mitreden.
    Dem Disaster immer eins voraus !


    Gameingdiskussionen und mehr?

    Dafür gebe ich mich gerne her !

    Solche Videos sind doch gar nicht so schwer !

    Was genau soll er denn im Video gesagt haben? Der Kerl gibt halt leider oft einfach nur Halbwahrheiten bis Lügen von sich, die als Fakt getarnt werden und das hat mit Meinungsfreiheit ja nicht mehr so viel am Hut. Und gerade bei diesem ach so sensiblen Thema... selber Schuld, sollte er wieder Humbug erzählt haben. Allerdings sollte man dann nicht nur bei ihm handeln ;)
    Es ist egal was er sagt oder tut...

    Es gibt viel Trash auf YT...dabei ist es egal ob es Floid oder ein anderer ist...es wird einfach Zeit auf mal durchgeputzt wird.
    Der ein oder andere YT´er kriegt im laufe der Zeit komplett den Hahn abgedreht...

    Seht es mal aus meiner Sicht, warum soll meine Werbung unter "dünnschiss" Videos laufen ?
    Hab das Video jetzt nicht gesehen, aber ist das denn Safe, dass er wegen des Inhaltes in DE gesperrt wurde? Weil ich mein, sowas passiert ja auch gern mal bei Urheberrechtsverletzungen, und Fremdcontent nutzt er halt schon son bisschen, und Youtube bzw. dem Content ID System ist das ziemlich Wumpe obs mit dem Zitatrecht gedeckt wird. Nur weil man etwas laut Gesetz darf, heißt ja noch lange nicht, dass Youtube das auch akzeptieren muss ^^
    Kennt ihr eigentlich schon das "Stylophone"?
    Klick mich hart, ich bin ein Link :D
    -------
    7 Tipps zum Musikvideo drehen (Tutorial für Anfänger)
    Klick mich ... ich bin auch für Videos mit ohne Musik zu gebrauchen :D
    Wir werden es wohl nie erfahren ;)

    Ich find's nur sehr schade, dass momentan alles sehr schnell auf die Werbefreundlichkeit geschoben und YouTube sofort an allem Schuld ist. Klar würde es mich auch ankotzen, wenn mein auf YouTube-Einnahmen basierendes Einkommen in den Keller geht. Aber man muss dann auch mal über den Tellerrand gucken und das große Ganze betrachten.
    Im Blog und Netz zuhause, YouTube mit diesem Equipment. Macht auch Twitter.

    Steve KTM schrieb:

    Naja, daran kann man auch wieder gut sehen, das die aktl. Generation an YouTube "Stars" doch nunmal mehr Kinder wie Erwachsene sind ... schnell Geld machen wollen, aber Regeln ... Nein Danke xD
    Damit meinst du die 20 jährigen die schon paar Fans haben und denken ich kann alles machen was ich will. Diejenigen die jetzt anfangen und es ernst mit YouTube meinen achten meistens auf regeln bzw. Gesetze.

    Felix schrieb:



    Ich find's nur sehr schade, dass momentan alles sehr schnell auf die Werbefreundlichkeit geschoben und YouTube sofort an allem Schuld ist. Klar würde es mich auch ankotzen, wenn mein auf YouTube-Einnahmen basierendes Einkommen in den Keller geht. Aber man muss dann auch mal über den Tellerrand gucken und das große Ganze betrachten.
    Jein.

    Ja, ich finde Du hast auf der einen Seite komplett recht! Es ist aber schwierig über den Kamm zu scheren.

    Anhand einiger Beispiele:
    Bibis Kanal zum Beispiel hat mit keinen Einbußen, soweit bekannt, zu kämpfen. Über die Qualität der Videos kann man streiten. Umgekehrt gibt es zum Beispiel einen Rohveganer, der unter dieser Welle an "Werbeunfreundlichkeit" stark leidet. Videos von ihm werden demonetarisiert, indenen er lediglich die vorzüge einer veganen Ernährung erklärt, welche Sprossen man essen sollte und warum Veganer nicht zwingend einen Vitamin Mangel haben.
    Wenn man diesen Vergleich hernimmt, fragt man sich, warum wird ein Rohverganer als nicht "werbefreundlich" eingestuft? Naja, für Werbepartner, die durch den Fleischkonsum Umsätze generieren, wäre so ein Content eher schädlich. Das ist verständlich.
    Aber auf einer Plattform, wo man die Chance bekommt, etwas zu sagen, hat es doch einen bitteren Beigeschmack oder? Wenn man seine Meinung äußert, die sich aber nicht gut verkauft, dann wird man demonetarisiert.
    Wenn Bibi aber 20 Minuten über Binden spricht, weil Always ihr das Video finanziert, das freut YT natürlich- das bringt Geld.

    Natürlich verstehe ich die Ansicht YT´s sehr gut! Ich verstehe auch das wirtschaftliche Denken! Um Gottes Willen, ich bin nicht naiv. Trotzdem stellt sich die Frage, ob irgendwann nur noch Videos monetarisiert werden, di neben kinderfreundlich ect auch den Werbepartnern und somit auch Youtube viel bringen. Da macht das Ganz "Broadcast Yourself" ja bald kaum noch Sinn. Denn dann könnte ich mich gleich beim Fernsehen bewerben, und das Skript dort ablesen.

    Verstehst Du was ich meine? Auf Qualität zu achten, keine hasspredigten, pornografischen ect Inhalte zu achten, kinderfreundlich und, und ,und - das hat ja was Gutes!
    Aber wenn jede Meinung, die schlecht fürs Geschäft ist, nicht mehr zugelassen wird- dann mach ich mir doch Gedanken. Denn in einem Video, indem man die Vitamine im Vergleich in Brokkolisprossen und Wildkräutern hört, sehe ich nichts schlechtes, abgesehen davon, dass es sich für Werbepartner nicht so gut verkauft.....

    Das ist halt der Beigeschmack der mir persönlich schon bleibt, bei aller Liebe zu Youtube :love:
    Naja, wie obigen Video angemerkt wird .... es hieß mal "Broadcast Yourself" ;)

    Der Vergleich mit dem Fernseh und dem Ablesen ist da gar nicht so unrealistisch, denn genau da wird es hinführen. Und ich für meinen Teil fänd es auch absolut super, würde diese Monetarisierungsscheiße endlich wieder abgeschaltet und somit nicht allen zugänglich gemacht. und nur Ausgewählte Partner bekämen eben Monetarisierung ...

    Den woher kams denn aufeinmal das Alle diesen YouTube-Unsinn (ja so wurde das früher genannt auch von den Kids, weil es war ja Nerdscheiß) aufeinmal mega cool fanden? Wegen dem Geld, deswegen ist der YT Markt auch so verwässert mit Milliarden an Bullshit Kanälen. Und das genau diese Wückwärtige Regelierung eintritt, muss ich aus meinem heutigen Wissenstand sagen, war einfach nur 100%tig absehbar.
    ブラック
    Was ich mit meinem Post meinte war einerseits HerrNewstime, der direkt mit der Werbeunfreundlichkeitskeule kam, ohne bspw. politische Gründe und Einflüsse von außen, oder auch wie von @Semu genannte Urheberrechtsprobleme in Betracht zu ziehen.
    Ein anderes Beispiel, das ich im Kopf hatte, sind Aussagen wie "YouTube hat mir über Nacht Dutzende Video demonetarisiert". Und an der Stelle kann man natürlich auf YouTube schimpfen, oder man guckt sich in Analytics mal an, ob die Videos in den letzten Wochen vielleicht schon kaum was verdient haben und das "über Nacht" nicht nur ein Anzeige-Effekt des Icon-Updates ist.
    Über den Tellerrand gucken heißt für mich, dass man schaut, welche Probleme und Lösungen haben andere YouTuber, oder auch versucht, YouTube's Lage und Dilemma zu verstehen.

    Hätte ich ausführlicher Formulieren sollen, Asche auf mein Haupt. :)

    Elena schrieb:

    Aber auf einer Plattform, wo man die Chance bekommt, etwas zu sagen, hat es doch einen bitteren Beigeschmack oder? Wenn man seine Meinung äußert, die sich aber nicht gut verkauft, dann wird man demonetarisiert.
    Naja, im Rahmen der Community-Richtlinien und Gesetze kannst du generell im Video sagen, was du willst. Es wird niemandem wirklich der Mund verboten, auch wenn dir vielleicht die Grundlage genommen wird, aus deiner Meinung Profit zu generieren.
    Bauchschmerzen habe ich in der Hinsicht bei Nachrichten-Kanälen (oder auch bei wie von dir erwähnten Aufklärungskanälen), die um werbeunfreundliches Material oft nicht herum kommen. Hier ist es meiner Meinung nach falsch, die Werbung zu entziehen. Immerhin hat man TV ja auch oft Werbung vor und nach Nachrichtensendungen, oder sogar direkt Sponsoren für einzelne Sektionen. YouTube könnte Werbeanbietern sicherlich auch eine Option "Ja, meine Werbung ist vor Nachrichtenformaten ok" Option anbieten, nur wird es für die Systeme noch nicht möglich sein, den Kontext einer Nachrichtensendung zu erkennen und so von reiner Gewaltdarstellung und Co. zu unterscheiden.

    Das direkte Löschen von Videos ist noch mal eine Geschichte für sich. Nicht in Ordnung, wenn wie im verlinkten Video erwähnt, kriegs-dokumentierende Videos gelöscht werden, aber auch hier ist es für eine Maschine schwierig den Unterschied zu erkennen. Menschen sind hier im Erkennen von schneller und besser, aber wie schon oft gesagt, es ist nahezu unmöglich die Masse an Videos auf YouTube menschlich zu moderieren. Zum Vergleich, Facebook hat mittlerweile 7500 Mitarbeiter, die sich um das Begutachten und Löschen von Hasskommentaren und Co. beschäftigen.

    Wir sind da so gesehen in einem ziemlichen Dilemma, bis die KI da vernünftig aufholt. :/

    Elena schrieb:

    Wenn Bibi aber 20 Minuten über Binden spricht, weil Always ihr das Video finanziert, das freut YT natürlich- das bringt Geld.
    Das wäre ein Weg, wie man bei Aufklärungsvideos das Demonetarisierungsproblem für sich löst. Aber ob es hier dann wirklich um die Aufklärung ging, oder nicht mehr den Deal selbst, das lassen wir mal offen :D
    Im Blog und Netz zuhause, YouTube mit diesem Equipment. Macht auch Twitter.
    also soweit ich das verstanden habe geht es hier doch gar nicht darum, dass Youtube die Werbung entzieht, sonder letztendlich nur eine Anzeige erweitert hat, damit man jetzt sieht, ob das Video viel Werbung bekommen wird oder nicht.
    Werbeunfreundlich heißt schlicht und ergreifend bei vielen einfach nur "da verkauft sich nicht so viel Werbung".
    Wie im Supermarkt. Brot geht gut, Tomatensaft geht nicht so gut. Gekauft wird aber beides. Bisher gabs bei der Anzeige da keinen unterschied. Jetzt beschweren sich die tomatensäfte, dass man ihnen sagt, dass Brot besser geht.

    Und damit beides mehr verkauft wird werden nun halt Dinge aus den Programm genommen, die gar nicht verkauft werden um mehr Platz im Regal für die Produkte zu bekommen, die die Leute haben wollen.

    Verbote gibt's aber keine. Man darf sich immer noch vor den Laden auf den Parkplatz stellen und Dinge verschenken.

    ------

    Klar für so manche Genres ist das kacke. Aber man kann halt auch nichts dran ändern, man kann die Leute nicht zwingen Tomatensaft zu kaufen, und der Laden ist halt nun mal nur begrenzt groß, da muss man halt die Produkte nehmen, die sich auch verkaufen ^^
    Kennt ihr eigentlich schon das "Stylophone"?
    Klick mich hart, ich bin ein Link :D
    -------
    7 Tipps zum Musikvideo drehen (Tutorial für Anfänger)
    Klick mich ... ich bin auch für Videos mit ohne Musik zu gebrauchen :D
    Gibt hierzu noch eine weitere spannende News, mit einem Statement von Gronkh!

    Gronkh wurde nämlich ebenfalls zensiert, also ein Video wurde von ihm gänzlich entfernt und er gibt HerrnNewstime in diesem Video auch ein kurzes Interview:

    loading...



    Das ist halt schon die Frage- Videos zu demonetarisieren, um die Werbekunden zu schützen, ist ja nachvollziehbar, aber wie steht es wirklich damit, dass Videos gesperrt werden.....
    Sehe es ähnlich, dass es einfach schade ist, dass Youtube selber die Sperrungen nicht erklärt, und dazu Stellung nimmt. Wenn es eine Erklärung dazu gibt, kann man diese Entscheidungen ja auch besser nachvollziehen.....
    Das Gronkh sich darüber Aufregt / Ärgert ist absolut Verständlich. Die Sperre von den betroffenen Videos ist weitaus mehr als diese eine Folge aus dem LP es sind mehrere wie hier zu sehen ist

    puu.sh/xo32x.png (musste es als Link Posten da sonst der Post viel zu lang geworden wäre :) )

    Wie ich allerdings aus den Kommentaren aus der 50. Folge entnehmen konnte scheinen die 48. sowie die 49. Folge schon etwas länger gesperrt worden und nicht erst seit den Aktuellen Entwicklungen auf YouTube (die ich sehr skeptisch sehe)



    kann allerdings auch sein das diese Videos für ´ne kurze Zeit Entsperrt waren und wenn nicht: Warum wird sich jetzt erst darüber Aufgeregt wo die Situation auf YT eh schon Angespannt ist.

    Das einzige was ich zu der Aktuellen Entwicklung sagen kann ist das Google / YouTube nur noch Geld aus ist und die Creator denen Egal sind.


    LG

    1337er
    _____________________
    Wo bin ich alles Vertreten?

    Mein Kanal | Mein Twitter | Mein deviantART

    1337er schrieb:

    Das Gronkh sich darüber Aufregt / Ärgert ist absolut Verständlich. Die Sperre von den betroffenen Videos ist weitaus mehr als diese eine Folge aus dem LP es sind mehrere wie hier zu sehen ist

    puu.sh/xo32x.png (musste es als Link Posten da sonst der Post viel zu lang geworden wäre :) )

    Wie ich allerdings aus den Kommentaren aus der 50. Folge entnehmen konnte scheinen die 48. sowie die 49. Folge schon etwas länger gesperrt worden und nicht erst seit den Aktuellen Entwicklungen auf YouTube (die ich sehr skeptisch sehe)



    kann allerdings auch sein das diese Videos für ´ne kurze Zeit Entsperrt waren und wenn nicht: Warum wird sich jetzt erst darüber Aufgeregt wo die Situation auf YT eh schon Angespannt ist.

    Das einzige was ich zu der Aktuellen Entwicklung sagen kann ist das Google / YouTube nur noch Geld aus ist und die Creator denen Egal sind.


    LG

    1337er
    Das einzige Problem an YouTube's Gedanke ist das wenn die Creator denen egal sind hören die mit YouTube auf was bedeutet das die weniger geld bekommen.

    DavidsProTv schrieb:

    Genau das ist nämlich der Springender Punkt. Wann wird YouTube dies merken?

    Hier ein Video von einem Hip-Hop Magazin der die Situation für den eigenen Kanal, aber auch den "Auslöser" hierfür anschneidet

    loading...


    Hier wird der Werbeboykott der Werbetreibenden als Auslöser für die derzeitige Situation ausgemacht.


    LG


    1337er
    _____________________
    Wo bin ich alles Vertreten?

    Mein Kanal | Mein Twitter | Mein deviantART
Exit