Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

1000 Abbonnenten - 200.000 Aufrufe- Statistik

    Hallo Leute, vor 10 Tagen hat mein Kanal nach 10 Wochen Arbeit die 1000-Abbonnenten-Marke geknackt. Heute bin ich bei 1112 Abbonnenten.
    Ich poste das nicht, um mich zu feiern oder feiern zu lassen, sondern um euch in diesem Zusammenhang mal meine Kanalentwicklung vorzustellen.
    Da ich bei Youtube blutiger Anfänger bin, hab ich nicht die geringste Ahnung, was diese Grafen jetzt über meinen Kanal und seine Besucher aussagen und wie ich die zukünftige Entwicklung einschätzen kann, wo die Knackpunkte sind.
    Ich habe Youtube naxch Kanälen mit ähnlichem Inhalt durchsucht. Der von den Abbonnenten her größte Kanal mit diesem Inhalt sendet seit 2006 aus München und hat 4900 Abbonnenten. Es gibt reichlich verwandte Kanäle mit gestohlenen Inhalten, aber selten mit über 2000 Abbonnenten. Ich gehöre also in dem Bereich nach drei Monaten schon fast zu den Big Playern. Meine Videos sind komplett selbst gemacht, kosten mich etwas Taschengeld, aber das kommt durch meine Zuschauer wieder rein und ich bin auf der sicheren Seite.

    Also mal an die Profis hier: fantasiert doch mal drauf los, was ihr von den Grafen haltet und wie ihr die zukünftige Entwicklung seht. Ich schmore ziemlich im eigenen Saft und brauche Meinungen, danke :)
    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Erstmal: Glückwunsch zu dieser beeindruckenden Entwicklung. 1000 Abonnenten in 3 Monaten ist echt überragend.
    Die Graphen sind schwer zu interpretieren, weil bis auf Abonnenten und Aufrufe halt feste Zahlen fehlen. Die Durchschnittliche Wiedergabedauer lässt aber darauf schließen, dass du mehr und mehr auch Stammzuschauer hast, die die deine Videos natürlich meist länger schauen. Nach einem Monat hattest du vermutlich ein Video, dass besonders gut eingeschlagen ist, da hast richtig viele Abonnenten dazubekommen.
    Keine Ahnung warum du im eigenen Saft schmorst, für mich schauts aus, als hättest du eine saftige Zukunft. Die 1.000-Abohürde ist zudem sowieso eine ganz wichtige. Normalerweise gehts dann wohl erst richtig los ^^

    Es wäre übrigens ganz nett, wenn du deinen Kanal im im Profil oder so verlinken könntest. Du schreibst viel über deinen Bereich, aber ich habe absolut kein Bild davon WAS du überhaupt machst. Es ist schwer einen Kanal einzuschätzen, dessen Inhalte man nicht kennt.
    Programmplan
    RimWorld | täglich | 16 Uhr
    My Time at Portia | Mo, Mi, Fr, So | 18 Uhr
    Two Point Hospital | Di, Do, Sa | 18 Uhr
    Ja, dass ich meinen Kanal nicht bekannt gebe bitte ich zu entschuldigen. In Deutschland gibt es mit mir genau drei Kanäle mit diesem Inhalt und es läuft ja nicht schlecht. Das Potential halte ich aber nach oben für begrenzt. An die 5000 Abbos glaube ich nicht so recht.
    Ich habe gerade nicht so das Gefühl, dass es nach 1000 jetzt richtig los gegangen wäre. Gut, für die letzten 100 Abbos hab ich jetzt 10 Tage gebraucht, aber eigentlich müssten jetzt täglich mehr Abbos kommen als vor vier Wochen - ist aber nicht der Fall.
    Ich vermute mal, dass du da etwas übervorsichtig bist. Zum einen hast du mit deinen 1000 Abos und den Videoaufrufen schon einen guten Vorsprung gegenüber Neulingen im Bereich, zum anderen hat hier ziemlich jeder schon sein eigenes Feld.
    Wir können dir auch mehr geben, wenn du uns mehr gibst ;)
    Programmplan
    RimWorld | täglich | 16 Uhr
    My Time at Portia | Mo, Mi, Fr, So | 18 Uhr
    Two Point Hospital | Di, Do, Sa | 18 Uhr
    Magst du nicht wenigstens das ungefähre Genre angeben, was du machst. Ist es eher im Bereich Gaming, Meinungen, Tutotials, Vlogging, Sketche/Unterhaltung, Action, Lifystyle oder oder oder ... angesiedelt?

    Ich tu mich gerade schwer mir vorzustellen, in welchem Genre man nur eine gewisse begrenzte Zuschauerzahl erreicht. Und je nachdem, welches Genre es ist, könnte man dann überlegen, welcher zusätzliche andere Content dazu eine gute Ergänzung wäre, um weitere Leute anzusprechen, ohne die bereits vorhandenen Abonnenten wieder zu vergraulen.

    Eine gute Ergänzung ist z.B. oft, persönlicher zu werden, d.h. anzufangen zu vloggen. So bindest du die vorhandenen Zuschauer mehr an dich als Person und gewinnst neue hinzu, die eben gern Vlogs anschauen und darüber dann auch plötzlich auf dein anderes Thema aufmerksam werden. So könntest du dein anderes Thema auch bewusst Leuten versuchen schmackhaft zu machen, die das noch nicht kennen.

    Glückwunsch auf jeden Fall zu diesem super Erfolg! 1000 in 10 Wochen ist echt toll! :)
    Liebe Grüße
    Conny

    Lethargic Mom
    <3 :saint:

    Statistiken ohne den Content dazu, sprich deinen Kanal, halte ich für sinnlos. Wie soll mir das helfen, den eigenen Content zu verbessern? Das einzige was man aus der Statistik zuverlässig sagen kann, ist: Du hast ein steigendes Wachstum. Wieso, weshalb und warum, bleibt aber ein Rätsel.

    Trotzdem Glückwunsch zu den 1000 Abos. Aber vielleicht verstehst du ja meinen Wink mit dem Zaunpfahl und gibst uns doch noch den Kanallink. ;)
    Also, was ich alles tue, um meinen Kanal voran zu treiben:

    1. fast täglich ein neuer Video-Clip
    2. bei einem Dreh versuche ich, fünf bis zehn Clips zu drehen
    3. Kommentare meiner Zuschauer immer liken und nach Möglichkeit gegen kommentieren
    4. ständig meine Mailadresse erwähnen und anbieten, Wunschvideos zu drehen (meine Haupteinnahmequelle, mit dem Geld kann ich bessere Videos drehen)
    5. aus Kritik meiner Zuschauer lernen und bei zukünftigen Videos auf die Details zu achten
    6. alle irgendwie verwandten Kanäle abbonnieren und bei dort neu hochgeladenen Videos freundlichen Kommentar hinterlassen
    7. Kanal bezogene facebook-Gruppe betreiben, mit prominentem Link dort hin. In der Gruppe zeige ich behind-the-szenes und Set-Fotos
    8. genaueste Buchhaltung über Einnahmen und Ausgaben
    9. ich tauche nicht selbst vor der Kamera auf, das ist nicht mein Ding. Will ich absolut nicht. Deshalb beschäftige ich mich auch sehr damit, fotogene Leute zu finden, die vor der Kamera coole Sachen machen. Die bezahle ich natürlich, da ich ja richtige Einnahmen erziele.

    Ich bin jede Woche etwa 6 Stunden mit Drehen und 6 Stunden mit Kanalpflege beschäftigt. Außerdem verkaufe ich zunehmend Requisiten aus den Videos (Verpacken, zur Post bringen)

    Zum Kanal: Definitiv "Unterhaltung" mit gut aussehenden, lustigen Leuten. Allerdings seeeehr Nischen-Content bezogen. Ich hab schon Ideen, bzw. bin dauernd dran am überlegen, wie ich die Nische erweitern und die Clips etwas komplexer gestalten kann.

    Abschließend noch: ich bin durch toitalen zufall über die nische gestolpert. Ein Bekannter bat mich, ein Video zu drehen und wollte mich dafür bezahlen. Ok, hab ich genmacht. Übergabe des Videos dann über einen toten Youtube-Kanal. Das Video wurde von jemandem entdeckt, ging plötzlich los (siehe den ersten Zacken im Graf), nochmal getroffen und zehn Clips gedreht, ging weiter los ...

    Wirklich Glück und Zufall, wie wenn man auf dem Spielplatz ein 2€-Stück findet und dann im Sand weiter umgräbt ...
    Das klingt auf jeden Fall sehr cool, was du da machst, und der Arbeitsaufwand hält sich im Rahmen mit ca. insgesamt 12-15 Stunden Arbeit pro Woche, zumal du ja noch was damit verdienst. Klingt auch danach, dass obwohl du erst seit 10 Wochen das machst, du aber professionell filmst. OK; wenn du dich in einer Nische bewegst, lassen sich die 1000 Abos natürlich auch erklären über die Kommentare und Vernetzungen mit anderen Kanälen derselbe Nische, auf die Weise kann man natürlich da gut auf sich aufmerksam machen und deren Abonnenten mit anzapfen. Gerade wenn wenige Leute diese Nische bedienen, sind die Interessenten ja viel abonnierfreudiger, wenn noch jemand auftaucht mit so einem Kanal, als wenn man z.B. als ein Vlogger unter Millionen auf sich aufmerksam machen will. Von daher kann ich auch jetzt deine Bedenken verstehen, dass das mit den Abos nicht weiter so steigen wird.

    Also, was ich jetzt herauslese ist:
    - Du hast zumindest einen semiprofessionellen Hintergrund, was das Filmen betrifft, da du dafür sogar engagiert und bezahlt wirst von den Leuten.
    - Die Leute in deinen Videos machen irgendwas Ausgefallenes. Da du von einer Nische sprichst, denke ich jetzt automatisch an ein ausgefallenes Hobby, das alle teilen. Wobei man sich dann filmen lässt. In meinem Kopf denke ich jetzt gerade spontan an Parcour oder was ähnliches.

    Klingt auf jeden Fall sehr spannend und ich drück die Daumen, dass Euch was einfällt, um da noch mehr rauszukitzeln und die Nische auf andere ähnliche Nischen vielleicht zu erweitern.
    Liebe Grüße
    Conny

    Lethargic Mom
    <3 :saint:

Exit