Wie lange sitzt du an deinen Videos?

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren



Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    waterwebdesign schrieb:

    Sehr unterschiedlich. Einige Videos sind schnell in 30 min gemacht, andere brauchen alleine für die Vorbereitung schon Stunden oder Tage, und nach dem Filmen sitzt man dann wieder ebenso lange am Schnitt.

    Ich empfehle Schach als weniger zeitintensives Hobby :D
    Es kommt auch drauf an was man macht wenn man so wie ich Täglich LPVideos macht ist das natürlich nicht so Zeit intensiv wie wenn man ein großes Video einmal die Woche macht
    Schaut vorbei und sagt mir was verbessert werden kann Kritik ist immer gern gesehn

    youtube.com/channel/UCgQMvQh-hrSsgzjm0cG0HmQ
    Für ein Malerei- Video einen guten Tag lang, ebenso für einen neuen Teil meiner Podcast- Geschichte. Die Videos sind sehr zeitaufwendig....

    Die Koch- Videos dagegen dauern nur halb solang. Die Rezepte überlege ich mir während dem Einkaufen, der Rest dauert dann ca 3 Stunden (kochen/ drehen, schneiden, rendern, hochladen, Thumbnail ect).
    Die Animationen in den Kochvideos, wenn ich welche einbaue, brauchen dann wieder etwas Zeit und Nerven... ca nochmal 2-3 Stunden...

    LG
    Liebe Grüße,
    Elena

    iTz THEend schrieb:

    Es kommt auch drauf an was man macht wenn man so wie ich Täglich LPVideos macht ist das natürlich nicht so Zeit intensiv wie wenn man ein großes Video einmal die Woche macht
    Selbst bei täglichen LPs ist es ja sehr unterschiedlich. Man kann es natürlich relativ einfach halten und hat einen Aufwand von unter 1 Stunde. Aber man kann es eben auch aufwendiger gestalten mit Zeitraffern, Cinematics, zusätzlichen Perspektiven etc und sitzt dann dementsprechend lange dran :)
    Im Blog und Netz zuhause, YouTube mit diesem Equipment. Macht auch Twitter.
    Sehr schwer zu sagen. Bei uns ist wohl von 10 Minuten bis über 100h alles dabei ^^ Also hier mal so die Basis

    Katzenvideo:
    10 Minuten

    Ein stinknormales simples Labervideo ohne alles:
    meist 1-2 Stunden

    Simplere Videos mit Einblendungen, alten Aufnahmen, ein paar Fill ins und/oder wenig Animationen:
    3-5h

    Etwas aufwendigere Videos, outdoor Videos (Locations Suche, hinfahren etc.), aufwendige Videos wo aber viele Aufnahmen aus anderen Videos drin sind (die dreht man dann ja nicht nochmal neu) oder Greenscreen Content:
    5-10h

    VLOGs
    je nach Umfang um die 10h (durchschnitt) + die Zeit zum Drehen (kann man bei sowas ja schwer sagen wie lange das dann wirklich ist). Gibt hier aber viele Ausreißer nach oben und unten.

    Aufwendigere Videos (Locationwechsel, viel Recherche oder andere Dinge die aufwendig sind)
    da geht's meist bei 15h los, nach oben ist hier alles offen. Bis grob 40h war hier schon alles dabei.

    Musikvideos
    Jedes mal völlig anders.
    Songwriting und Aufnahme frisst hier aber gern mal um die 20-60h. Hier auch je nachdem ob meine Sängerin mitsingt oder nicht (da brauchts dann oft noch 2 extra Tage, weil man hier natürlich noch einen extra Tag zum einsingen braucht, das Songwriting meist komplexer wird, und auch mixing und mastering nochmal ein wenig länger dauert.)
    Dann die Drehplanung. Hier ist das bei jedem Video immer anders. Teilweise 10 Minuten, teilweise 2-stellige Stundenzahl über Wochen verteilt.
    Den eigentliche Dreh würde ich im Durchschnitt mal so auf durchschnittlich 10-15h ansetzten. Teilweise sehr viel weniger, teilweise sehr sehr viel mehr. Immer auch ein wenig Konzept abhängig und Zeit abhängig. Wenn wir Tage haben, wo mindestens 3 von uns auch wirklich den kompletten Tag Zeit haben brauchen wir meist nur noch einen Tag. Wenn wir immer nur ein paar Stunden haben geht die Zeit oft vor Allem dadurch in die Höhe, dass wir mehrmals alles vorbereiten müssen, mehrmals irgendwo hin fahren müssen etc.
    Am Schnitt sitze ich hier in der Regel 15-20h

    Man muss hier aber natürlich auch dazu sagen, dass wir dabei parallel noch einen VLOG drehen und oft Outtakes dazu kommen.

    ---------------------

    Thumbnail Design geht mal sehr schnell, mal sitze ich auch ne Stunde dran. Je nach Video. Mittlerweile tobe ich mich da immer wieder gerne dran aus.

    SEO, Upload und Pipapo ist immer abhängig vom Video. Wenn ich Untertitel mache gehen da gerne mal 2h drauf. Ohne meist eher eine Stunde oder ein bisschen weniger (je nach Dateigröße dann).


    -------------

    Man muss dazu aber sagen, dass ich vor Allem im Bereich Skript oft diesen Teil gar nicht mehr selber mache. Im Bereich Technik schreibt oft unser Veranstaltungstechniker die Skripte, und die Ideen für die Skriptlosen Videos und einige Teile der Organisation übernimmt gerne auch mal meine Sängerin und Co-Moderatorin. Wenn wir mindestens zu dritt drehen fällt zudem auch gerne mal noch ein bisschen Zeit weg, weil wir dann 1-2 Personen haben, die sich um die Kamera kümmern, während andere zeitgleich schon vorbereiten können.
    Zudem übernimmt unser Veranstaltungstechniker auch ab und an noch das Drehen einiger Fill ins. Da fehlt noch ein effektiver Workflow, wird aber die Drehzeit zukünftig ein wenig besser verteilen.
    Oft drehen wir auch dank unserer VLOGs, Making ofs und den Outtake Videos nicht nur 1 Video, sondern gerne auch mal 2-3 gleichzeitig, und haben hier gerne mal 3-4 Kameras parallel laufen. Dadurch relativiert sich die Drehzeit natürlich bei dem ein oder andere Video ein wenig, weil dann die Stunde quasi doppelt genutzt wird.
    Kennt ihr eigentlich schon das "Stylophone"?
    Klick mich hart, ich bin ein Link :D
    -------
    7 Tipps zum Musikvideo drehen (Tutorial für Anfänger)
    Klick mich ... ich bin auch für Videos mit ohne Musik zu gebrauchen :D
    Speedpaints: Zeit fürs Bild (oft so 2-4h)+ 2-3h bearbeiten und rendern.

    Animationen: einfachere kurze Sachen krieg ich an nem Tag hin, andere können sich über ne Woche+ hinziehen. Da guck ich net wie viele Stunden ich dransitze ^^; Was aktuelles is jetzt bald nach geschätzten 16h fertig. Rendern dauert net so lange, paar Minuten bei kurzen Animationen.

    Für Thumbnails hab ich mir ein Template gemacht, wo ich nur ein paar Ebenen/Gruppen aktivieren oder deaktivieren muss, und nen Screenshot/Frame rein, is ne Sache von ner Minute oder zwei.

    SEO: naja ich hab meine Standard Tags die ich ebend reinhau, Beschreibung geht auch schnell, aber andererseits beschäftige ich mich net sooo sehr mit SEO :D
    Seeeehr unterschiedlich :D Dazu kommt noch, dass ich stinkend faul bin^^


    BereichZeit
    Planung2 Stunden
    Dreh1-2 Stunden
    Schnitt3 Stunden
    Visual Effects
    5-10 Stunden
    Rendern (VFX)
    10-20 Stunden
    Sound1 Stunde
    Finales Rendern
    0,5-2 Stunden


    Gesamt: 20,5-40 Stunden

    Da ich auch viele 3D Visual Effects (3D Explosionen o.ä.) mit 3DS Max erstelle sind dort die (Zwischen)-Renderzeiten lang im Vergleich zu einfachen Partikeleffekten in After Effects.

    Die Angaben sind alle so "grob" übern Daumen gepeilt.
    Kommt immer auf die Art der Videos, bei so "Labervideos" kommt man so vielleicht mit Vorbereitung Dreh und Schnitt auf 12 Stunden, wobei der dreh bei 30-60 Minuten liegt, und der Schnitt am meisten an Zeit kostet. Bei so richtigen kleinen Kurzfilmen, oder ähnlichem liegt es weit drüber, wobei dort auch der Hauptaufwand in Planung und Schnitt steckt. Da ist man schon so bei mehreren Tagen, wobei man dazu rechnen muss, das immer wieder Tage pause dazwischen sind, weil man nicht weiter kommt, oder man auf den Drehtermin warten muss, weil nicht alle immer Sofort können usw.
    ungefähr so lang, wie am Ende auch die Folge geht, also so 15-25 Minuten. ^^

    Allerdings würde ich meinen Content auch nie als aufwendig bezeichnen. Ich nehme Uncut-LPs und das quasi unter Streaming-Bedingungen, also gleich fertig mit Sound in einer Datei und dann hoch damit. Ich wollt von vorn herein mehr Zeit mit dem eigentlichen Spiel als mit der Videobearbeitung verbringen.
    Aber mal sehen was sich entwickelt. Mit wachsendem Kanal kommen womöglich noch neue Formate, die dann auch zeitaufwendiger sein könnten, aber derzeit liegt mein Fokus einfach nicht auf Bearbeitung.

    Aktuelle Let's Plays: Divinity: Original Sin 2 | RimWorld [Alpha 17] | Stardew Valley | The Witcher 3
Exit