• Wie kann es sein, das einige Kanäle innerhalb weniger Wochen/Monaten über 300.000 Abonenten bekommen?

    Z.b. der Kanal von Jumanji TM - Der Typ hat innerhalb von nur einem halben Jahr 600.000 Abonenten bekommen WTF?
    Oder der Kanal The Q - Der Typ hat es sogar in nur einen Monat geschafft, 300.000 Abonenten zu bekommen. Wie zur hälle geht das bitte?

    Oder sind das Youtuber, die schon vorher erfolgreich waren und einen 2. kanal erstellt haben?!?

    Ich bin jetzt seit 2 Monaten dabei und habe gerade einmal lächerliche 600 Abos und die sind alle nicht von allein gekommen. Ich musste massiv werbung machen für meinen kanal. Zum kotzen ist das.
  • Glück. Content den die Leute sehen wollen. Gutes Marketing. etc.pp.


    hamsterfan83 schrieb:

    Ich bin jetzt seit 2 Monaten dabei und habe gerade einmal lächerliche 600 Abos und die sind alle nicht von allein gekommen. Ich musste massiv werbung machen für meinen kanal. Zum kotzen ist das.
    Wenns dir nur um Reichweite geht, analysiere den Markt, finde herraus was die Leute sehen wollen und promote an den richtigen stellen ;)

    Ansonsten gilt, Geduld du haben musst junger Padawan. ;)
    Mit freundlichen Grüßen
    Steve


    ........................................................................................................................................

    Bei Copyright-Fragen ... Das UrhG /////// Bei Design-Nöten ... KTM /////// Bei allem anderen ... YTF
  • Ohne das nun direkt böse zu meinen, dein Kanal sieht sehr...auffällig aus. Von den Aufrufen und Abonnenten her.
    imgur.com/a/UIjPB

    Aber mal unabhängig davon: Wie bereits gesagt wurde einfach Glück und noch mehr Glück.
    Ich erinnere mich an Rewi, er ist von seinem 1. Kanal auf seinen aktuellen gegangen und hat tonnenweise Werbung per PN gemacht, ich hatte damals mit ihm noch ein paar Videos aufgenommen, der Kerle war unglaublich engagiert und motiviert - sein 1. Video war ein Upload, in dem er in Minecraft Raketen hochsteigen lies und seinen 1. Abonnenten feierte. Nach ~800 Abos hatte ich ihn aus den Augen verloren und BÄM er hatte ein paar hunderttausend da stehen.

    Egal in welchem Aspekt man Glück hat - man kann entdeckt , durch Youtube promotet oder durch Kollaboration gepusht werden. Bei mir war es zB eine Entdeckung die zu einer Kollaboration geführt hat und die Abonnenten sind abartig durch die Decke geschossen. Reines Glück, das ich bei 10+ anderen Kanälen davor nie hatte.
    °o80O08o° BLUB °o80O08o°
    Das ist Fisch. ><###°>
    Das ist Fischi. <°###><
    °o80O08o° BLUB °o80O08o°
  • oodex schrieb:

    Ohne das nun direkt böse zu meinen, dein Kanal sieht sehr...auffällig aus. Von den Aufrufen und Abonnenten her.
    imgur.com/a/UIjPB
    Nein, es ist ja offensichtlich und ich sage es ja auch offen, das ich die leute durch massive werbung auf mein kanal locken muss, weil sich sonst keiner bei mir verirrt. Und genau das ist ja, was mich ankotzt. Meine Videos werden auch sehr weit hinten bei der suche aufgelistet. Ich weis nicht, wie das jemals besser werden sollte. Meine inhalte gehen in der Masse an uploads einfach unter und werbung scheint auch so gut wie nichts zu bringen.
    1. [quote='Mitsch','https://ytforum.de/index.php/Thread/13977-Wie-kann-es-sein-das-einige-Kan%C3%A4le-innerhalb-weniger-Wochen-Monaten-%C3%BCber-300-000/?postID=82626#post82626']Sind YouTube-Kanäle, die Sub4Sub betreiben, nicht irgendwie wie Bodybuilder die Steroide & Hormone nehmen, weil sie keine Lust auf jahrelanges Training haben...?

      cool-squared wink-squared
      [/quote]

    Naja nicht wirklich, Sub4Sub bringt nämlich nichts
  • hamsterfan83 schrieb:

    Nein, es ist ja offensichtlich und ich sage es ja auch offen, das ich die leute durch massive werbung auf mein kanal locken muss, weil sich sonst keiner bei mir verirrt. Und genau das ist ja, was mich ankotzt. Meine Videos werden auch sehr weit hinten bei der suche aufgelistet.
    Massiv Werbung ist nun mal das A und O. Wo denkst du kommen denn sonst die Zuschauer her ohne dass du auf dich aufmerksam machst? Am besten noch richtig schön viele Views und Follower ohn etwas zu tun . so läuft das Business nicht. Und (sofern ehrlich ergattert) 600 Abonnenten in 2 Monaten sind schon sehr gut - red dir da mal nix anderes ein

    Ansonsten für ein besseres Ranking: gibt es eine Vielzahl an Threads in diesem Forum, die sich mit Marketing und SEO beschäftigen. Für alles weitere hilft dann nur Geduld.


    hamsterfan83 schrieb:

    genauso wenig, wie es etwas bringt, jahrelang videos hochzuladen, die durchschnittlich von 20 leuten pro video angeguckt werden. ob es etwas bringt oder nicht, ist relativ
    Wenn man über Jahre hinweg nur 20 Viewer hat man auch defintiv was falsch oder fühlt sich wohl damit.
  • Ok meine Meinung dazu
    Ich Schei* auf Klicks
    ja jeder hätte gern mehr aber wen ihr nur deswegen YT macht hört besser auf.
    Ich habe gut 100 Videos hochgeldan (bin gut 2 monate auf YT jeden Tag minimum 1 )
    und habe 12 Abos
    und trozdem mach ich weiter weil es mir Spaß macht und wen nur einer schreibt geiles Video, bin ich happy weil ich es geschaft habe jemanden zu erreichen.
    Schaut vorbei und sagt mir was verbessert werden kann Kritik ist immer gern gesehn

    youtube.com/channel/UCgQMvQh-hrSsgzjm0cG0HmQ
  • iTz THEend schrieb:

    Ok meine Meinung dazu
    Ich Schei* auf Klicks
    ja jeder hätte gern mehr aber wen ihr nur deswegen YT macht hört besser auf.
    Ich habe gut 100 Videos hochgeldan (bin gut 2 monate auf YT jeden Tag minimum 1 )
    und habe 12 Abos
    und trozdem mach ich weiter weil es mir Spaß macht und wen nur einer schreibt geiles Video, bin ich happy weil ich es geschaft habe jemanden zu erreichen.
    Es ist ein kleiner Unterschied zwischen "Auch wegen der Klick" und "Nur wegen der Klicks". NUR wäre schon ein etwas bedenklicher Ansatz, könnte aber trotzdem zum Erfolg führen. Denn viel hängt eben davon ab, welche Energie man in seinen Kanal reinsetzt. Und dazu gehört eben nicht nur das produzieren der Videos, sondern das drumrum. Gerade wer ein wenig Ambitionen hat, kümmert sich auch mehr um die Dinge außerhalb der Videos und hat so eine viel größere Chance zu wachsen.

    Das im Eröffnungspost erwähnte Wachstum ist dann aber doch nur möglich, wenn auch eine gewisse Portion Glück dazukommt. Dieses Glück kann dann sicher auch den "ich-achte-nicht-auf-Klicks"-Youtuber hochspülen. Zu einem gewissen Grad ist Erfolg auf Youtube aber durchaus auch ein planbarer Prozess. Und jemand der richtig tolle Videos produziert, ein Talent für Marketing besitzt, Youtube sehr gut kennt und seine Videos auch darauf anpasst, der wird vermutlich sogar auf Ansage über kurz oder lang davon leben können, wenn er alle Energie reinsetzt. Wie weit man geht ist am Ende aber zum Glück jeden selbst überlassen, denn wie heißt es so schön: Broadcast yourself.

    Spaß sollte am Ende die größte Motivation bleiben, aber wie du schon selbst geschrieben hast: jeder hätte irgendwie gern mehr und damit bringen höhere Klicks eben auch nochmal mehr Spaß. Ich merke ja auch, wie ich mit wachsenden Zahlen auch meine Schlagzahl erhöht habe (wobei deine ja jetzt schon enorm hoch ist) und ichs plötzlich auch geschafft habe, mich an einen Uploadplan zu halten (für LPs nicht ganz schlecht, wenn der Zuschauer weiß, wann etwas online geht)

    Dein Lieblingskanal, von dem du nur noch nicht wusstest, dass er es ist.
  • Mitsch schrieb:

    Bodybuilder die Steroide & Hormone nehmen, weil sie keine Lust auf jahrelanges Training haben

    Unico schrieb:

    Naja nicht wirklich, Sub4Sub bringt nämlich nichts
    Sorry, der Vergleich war wohl zu Fachspezifisch - Erklärung:
    Sub-4-Sub ist wie ein Bodybuilder, der Steroide und Hormone nimmt: Seine eine Muskeln wachsen in kurzer Zeit rasant an - sie sind zwar nicht sehr definiert, dafür aber einfach nur "groß". Die Stärke und die Ausdauer hingegegen steigt nicht so stark an, wie das Muskelwachstum vermuten lässt - und auf lange Sicht sind Organ- und Gewebeschäden zu erwarten (ohne Witz: Schrumpfhoden und Impotenz sind vorprogrammiert).

    Also ist ein solcher Bodybuilder, der den schnellen und einfachen Weg wählt einfach nur ein Poser - auf lange Sicht bringt es nichts weil....

    hamsterfan83 schrieb:

    genauso wenig, wie es etwas bringt, jahrelang videos hochzuladen, die durchschnittlich von 20 leuten pro video angeguckt werden
    ...weil mittlerweile ALLE Aktionen von YouTube relativ zueinander bewertet werden: "Wieviele Videos hat er, wieviele Abos - die in welchem Video abonniert haben, aus welchen Ländern, Kommentare, Likes, Dislikes, Views, wieviele Minuten wurden angeschaut... passt alles irgendwie nicht zusammen? Bewertung: Mies!!!!"

    Ich hatte am Ende des ersten Jahres gerade mal 50 Abos - das hat mich nicht gehindert, weitere Videos zu machen! Im Gegenteil: Ich wurde besser... Die Videos wurden besser, mehr Leute hat´s interessiert!

    Abos sind kein Punktestand, an dem man sich Messen sollte!
    Klar freut man sich, wenn es mehr werden... aber auf biegen und brechen Leute zu "überreden", den eigenen Kanal zu abonnieren ist so, als würdest Du eine Frau dafür bezahlen, Dich zu mögen... und nur falls dieser Vergleich auch nicht klar wurde: Diese Frau mag Dich dann gar nicht wirklich - egal, wie oft Du sie anklickst...

    Noch ein Satz in Sachen der oft angesprochenen "Werbung":
    Klar ist Werbung interessant - aber letztlich macht es das Endprodukt auch nicht besser!
    Werbung ist immer dann am Besten, wenn sie nicht von einem Selbst ausgeht: Erst wenn Die "Fans" die Videos in Facebook-Gruppen oder sonstewo Posten und drüber diskutieren, DANN kann man sagen: "Lääääuft..."
    cool-squared

    PS: Ein Hoch auf diese quadratischen Smileys.. Love it!
  • Ich kenne beide Kanäle nicht, tippe aber auf:

    - Zweitkanal bzw. vorher schon bekannt gewesen (z.B. durchs TV)
    - Gepusht worden bzw. eine Collab mit einem Größeren
    - einen (oder mehrere) virale Erfolge
    - Gekaufte Abos?

    Allein durch guten Content und SEO halte ich solch ein schnelles Wachstum heutzutage für ausgeschlossen. Dafür gibt es auf YT inzwischen einfach zu viel Content.
  • Neu

    iTz THEend schrieb:

    Ok meine Meinung dazu
    Ich Schei* auf Klicks
    ja jeder hätte gern mehr aber wen ihr nur deswegen YT macht hört besser auf.
    Ich habe gut 100 Videos hochgeldan (bin gut 2 monate auf YT jeden Tag minimum 1 )
    und habe 12 Abos
    und trozdem mach ich weiter weil es mir Spaß macht und wen nur einer schreibt geiles Video, bin ich happy weil ich es geschaft habe jemanden zu erreichen.
    Sehe ich genauso :), es soll Spaß machen und jeder einzelne Like oder Kommentar schätze ich:D
Exit