Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

YouTube SEO für Noobs

    Hey Leutz,

    (erstmal den üblichen Anfangssatz eines jeden SEO Tutorials) SEO steht für Search Engine Optimization, zu Deutsch Suchmaschinen Optimierung. Diese dient dazu seinen Inhalt bestmöglichst vorzubereiten damit er von der Suchmaschine bestmöglich gerankt werden kann.

    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
    WICHTIG!!!: SEO ist zwar somit eins der wichtigsten Werkzeuge die einem zur Verfügung stehen, es ist aber keine Zauberei und bringt nichts wenn man schlechten Content erstellt, Content den keiner sehen will oder Content nach dem eh keiner sucht!
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Heute zeige ich euch, worauf ihr achten müsst um euren Kanal und eure Videos für Suchmaschinen zu optimieren, damit ihr besser gefunden werdet und eine größere Reichweite erhaltet. (Die Handhabung von Keyword Planern und ähnlichen Tools wird hier nicht aufs genauste erläutert)


    Vorwort
    SEO ist gerade heute sehr wichtig auf YouTube, weil man erstmal gefunden werden muss. Wer nicht gefunden wird, der bleibt unentdeckt. Und jeder will entdeckt werden! Daher gilt es sich mit Hilfe von SEO zu einem besseren Ranking zu verhelfen.

    Kanal Optimierung

    Name
    Ein SEO Name lohnt sich allen voran in Genres, die schon einen großen Markt haben und wonach auch gesucht wird. Z.B. Musik, Education, Design. Diese Namen solltest möglichst simpel gehalten sein und das Content Genre mit einbringen. Ein gutes Beispiel aus dem Musik Genre ist hier im Forum der User @NightcoreForever. Der Name enthält den meist gesuchten Begriff in seinem Genre "Nightcore".

    Ein Beispiel:
    Content: Tutorials zu ARK: Survival Evolved

    Man kann nun auch Keyword Planer zur hilfe nehmen, aber wir machen es nun mit reinem Menschenverstand. Und zwar stellen wir uns die Fragen:

    • Was würde ich eingeben um den Content zu finden?
    • Was würde der DAU (Dümmster anzunehmender User) eingeben um den Content zu finden?


    Die Antwort wäre: ARK Tutorials
    Warum? Weil am Fall des DAU muss man auch immer mit einbeziehen das die Leute Faul sind, und z.B. wenn über ARK: Survival Evolved geredet wird oder geschrieben wird ... schreibt kein Mensch ARK: Survival Evolved aus, es wird meist nur das Kürzel genutzt, eben so bei anderen Gaming Franchises wie CoD, Bf etc. Der Trick beim manuellen SEO Denken ist, wirklich so simpel wie möglich zu denken.


    Genre wo sich ein SEO Name (SEO im allgemeinen) nicht lohnt:

    Entertainment. Jeder Kanal der auf Entertainment ausgelegt ist, sei es nun durch Let´s Plays, Comedy, Filme etc.pp. wird durch SEO leider nicht viel weiter kommen. Ganz einfacher Grund, danach wird nicht gesucht. Zumindest nicht in den Massen das es große Auswirkungen hätte. Bei Entainment wird zu meist durch Trends, die Aufmerksamkeit gesteigert. Beispiel gefällig: Warum haben wohl die FreeKickers Gronkh im Jahr der EM überholt? Weil Fußball im Trend lag.


    Tags (Stichwörter)

    Viele wissen gar nicht das es überhaupt Tags für den Kanal gibt, daher erstmal der Wegweiser.

    Diese verstecken sich im Creatorboard unter den Kanaleinstellungen unter Erweitert.


    die funktionieren im Grunde genau wie die VideoTags. Hier tragt ihr die Keywords ein wofür euer Kanal gefunden werden soll z.B. macht ihr Blender Tutorials und wollt dafür gefunden werden, dann tragt ihr als erstes Blender Tutorials.

    Natürlich gelten hier die normalen Regeln, umso weiter vorne ein Keyword ist umso eher werdet ihr dafür gerankt und logischer Weise sollten nur zutreffende Keywords verwendet werden. So haben z.B. Namen großer YouTuber wie Gronkh etc.pp. nichts in euren Tags zu suchen, da es zu einem so auch in den YouTube richtlinien steht und zweitens es absoluter unsinn ist, weil bevor ihr da gerankt werdet wird erstmal der große YouTuber angezeigt. Dies gilt selbstverständlich für alle Themenfremden Keywords. Um passende KEyword zu finden könnt ihr natürlich Keyword Planer Tools nutzen


    Dateinamen

    Das die Dateinamen von Medien wie Bildern und Videos, auch einen Einfluss auf die Aufindbarkeit des Kanals haben, sollte mittlerweile seine Runde gemacht haben. Inwiefern diese wichtig sind, werde ich euch hier kurz aufschlüsseln.

    Zum einen haben sie natürlich eine Relevanz für die YouTubesuche, aber nun keine so große wie der Name oder die Größe eines Kanals. Es ist eher für die kleinen Sprünge gedacht z.B. wenn dein Kanal und ein anderer ansonsten gleich auf sind im Ranking um Platz 1 auf der ersten Seite der Suchergebnisse, der andere aber eben keine gescheiten Dateinamen nutzt, hilft dies deinen besser zu ranken.

    Das andere ist die Googlesuche, dass der Name von Mediendateien hier wichtig ist, ist schon seit langem bekannt. Und natürlich gilt dies auch für YouTube Medien. Auch bei der Bildersuche von Google, dürfte das dem einem oder anderen schon mal aufgefallen sein, dass Thumbnails oder gar Kanalbanner angezeigt wurden.

    So um welche Medien es sich beim Kanal selbst handelt fragt nun der eine oder andere. Aber natürlich handelt es sich um den Kanalbanner und das Profilbild, wo die Dateinamen zählen.


    Beschreibung

    Die Kanalbeschreibung zählt natürlich auch für die SEO Auswertung deines Kanals.Daher sollten auch hier möglichst viele Keywords verbaut werden, dies aber bei Möglichkeit natürlich in einem Fließtext und nicht als reines Keywordsammelsorium. Da es sich hierbei auch um einen Teil handelt der als Informationspunkt für Zuschauer dient.





    Video Optimierung

    Dateinamen
    Wie oben schon erwähnt sollte es eigentlich bekannt sein, dass man seine Dateien die man hochlädt schon vor dem Upload optimiert. Bei den Videos selbst handelt sich natürlich um die Videodatei und das Thumbnailbild. Und auch hier gilt es natürlich wieder mit passenden Keywords zu arbeiten. Im folgenden ein kleines Beispiel (Natürlich unangemeldet im Incognito Modus ohne Cookies etc.):




    Die Thumbnaildatei sieht natürlich ähnlich vom Namen aus.

    Diese haben allerdings eine größere Auswirkung wie die Dateinamen des Banners oder PB, da YouTube diese hier mehr einbindet bei den Videos selbst. Trotzdem haben sie hier auch eher einen minderen Rang im Vergleich zum Titel und Tags.


    Titel
    Beim Videotitel gilt es natürlich auch SEO Optimierungen vorzunehmen, aber vorranglich gilt hier der Humane Aspekt, wenn man nicht gerade in einem ziemlich Fachgebunden Genre hantiert (Design, IT, Hardware etc.).

    Für die SEO Optimierung gilt hier auch das die Keywords für die man gerankt werden will, möglichste weit vorne sind. Wie man auch gut am obigen Beispiel für die Dateinamen sehen kann. Der eingegebene Suchbegriff war "Overwatch Intro Template" und das erste Ergebnis gibt genau die selbige Wortreihenfolge wieder. So sieht man auch das Platz 2 & 3 jeweils noch einen Humanen Part davor setzten mit dem Wörtchen "Free" zu deutsch Kostenlos ;)


    Beschreibung
    Hier ranken sich nun einige Thesen im Netz wieviel Zeichen der Beschreibung nun wirklich relevant sind für die SEO Optimierung. Wo es nun von 90 - 150 Zeichen geht. Mein persönliche Intention geht zu den 130 Zeichen.

    Das heißt in den ersten 130 Zeichen, bringt man nun so ca. 3-6 mal die Keywords unter für die man gerankt werden will. Danach kann man dann die mittlerweile typischen Link Sammlungen einbringen für Affilate und Social.


    Tags
    Natürlich gelten hier die normalen Regeln, umso weiter vorne ein Keyword ist umso eher werdet ihr dafür gerankt und logischer Weise sollten nur zutreffende Keywords verwendet werden. So haben z.B. Namen großer YouTuber wie Gronkh etc.pp. nichts in euren Tags zu suchen, da es zu einem so auch in den YouTube richtlinien steht und zweitens es absoluter unsinn ist, weil bevor ihr da gerankt werdet wird erstmal der große YouTuber angezeigt. Dies gilt selbstverständlich für alle Themenfremden Keywords. Um passende KEyword zu finden könnt ihr natürlich Keyword Planer Tools nutzen


    Schlusswort:
    Dieser Threads gilt den Grundlagen des SEO, was für YouTube mehr als ausreichend ist und ist somit auch für Anfänger im SEO Bereich gedacht.

    JEDEN VERDAMMTEN SONNTAG! #DADDELBOWL
    ブラック

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Steve

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    PaccoTV schrieb:

    90-150 Zeilen oder Zeichen für die Beschreibung?
    Zeichen. Heißt aber nicht, dass du die Beschreibung kurz halten solltest. Keinesfalls.
    Diese besagten Zeichen entsprechen dem kleinen Stück, welches in den Suchergebnissen angezeigt wird, weshalb es auch bei Youtubes Suchalgorithmus wohl eine stärkere Bedeutung hat.

    Eine lange Beschreibung würde ich aber trotzdem empfehlen, weil du Youtube mit mehr Informationen für die Suche fütterst und die Länge der Beschreibung angeblich auch ein kleines Stückchen weit ins Suchranking reinzählt. Aber kaum jemand kann wirklich sagen, was genau Youtube berücksichtigt. Einige sagen, man muss unbedingt Links reinpacken, am besten sogar einen Link in den ersten ~130 Zeichen, andere sagen, dass Links mit URL-Shortener Probleme machen können, weil sie über zu viele Zwischenwebsites laufen.
    Dann gibt es noch den Mythos, dass Youtube darauf achtet, dass die Beschreibung natürlich geschrieben wirkt, um sogenanntes Keywordstuffing abzustrafen, also wenn man nur Keywords in die Beschreibung reinklatscht ohne Kontext. Auch das aber wieder schwer zu bestätigen.


    Zu den Tags möchte ich noch hinzufügen:
    Gestaltet die Tags so, wie jemand es in die Suche eintippt. Youtube verwendet eine Kontext-Suche, die konkrete Suchanfragen bevorzugt.
    "Wie verdiene ich Geld auf Youtube" ist bei selbiger oder ähnlicher Suchabfrage DEUTLICH besser gewichtet als "Geld", "verdienen", "Youtube" als Einzelkeywords. Darum findet erstmal über die besagten Tools oder durch die Youtubesuchleiste heraus, was am ehsten eingegeben wird.

    Und ganz wichtig: Die wichtigsten Keywords sollten sich durchs komplette SEO des Videos ziehen, also Titel, Beschreibung, Tags, Dateiname.
    Programmplan
    RimWorld | täglich | 16 Uhr
    My Time at Portia | Mo, Mi, Fr, So | 18 Uhr
    Two Point Hospital | Di, Do, Sa | 18 Uhr

    DaddelZeit schrieb:

    PaccoTV schrieb:

    90-150 Zeilen oder Zeichen für die Beschreibung?
    Zeichen. Heißt aber nicht, dass du die Beschreibung kurz halten solltest. Keinesfalls.Diese besagten Zeichen entsprechen dem kleinen Stück, welches in den Suchergebnissen angezeigt wird, weshalb es auch bei Youtubes Suchalgorithmus wohl eine stärkere Bedeutung hat.

    Eine lange Beschreibung würde ich aber trotzdem empfehlen, weil du Youtube mit mehr Informationen für die Suche fütterst und die Länge der Beschreibung angeblich auch ein kleines Stückchen weit ins Suchranking reinzählt. Aber kaum jemand kann wirklich sagen, was genau Youtube berücksichtigt. Einige sagen, man muss unbedingt Links reinpacken, am besten sogar einen Link in den ersten ~130 Zeichen, andere sagen, dass Links mit URL-Shortener Probleme machen können, weil sie über zu viele Zwischenwebsites laufen.
    Dann gibt es noch den Mythos, dass Youtube darauf achtet, dass die Beschreibung natürlich geschrieben wirkt, um sogenanntes Keywordstuffing abzustrafen, also wenn man nur Keywords in die Beschreibung reinklatscht ohne Kontext. Auch das aber wieder schwer zu bestätigen.


    Zu den Tags möchte ich noch hinzufügen:
    Gestaltet die Tags so, wie jemand es in die Suche eintippt. Youtube verwendet eine Kontext-Suche, die konkrete Suchanfragen bevorzugt.
    "Wie verdiene ich Geld auf Youtube" ist bei selbiger oder ähnlicher Suchabfrage DEUTLICH besser gewichtet als "Geld", "verdienen", "Youtube" als Einzelkeywords. Darum findet erstmal über die besagten Tools oder durch die Youtubesuchleiste heraus, was am ehsten eingegeben wird.

    Und ganz wichtig: Die wichtigsten Keywords sollten sich durchs komplette SEO des Videos ziehen, also Titel, Beschreibung, Tags, Dateiname.
    Die Beschreibung ist nicht nur "angeblich" ein klein bisschen Effektiv dein Suchranking zu verbessern. Sie ist einer der wichtigsten Faktoren. Der erste Satz von dir über die Beschreibung sagt prinzipiell warum. Du musst YouTube zu verstehen geben, wovon dein Video handelt, sie brauchen mehr Kontext. Auf dieser Basis + Tags und Titel erkennt YouTube das Thema und relevante Suchbegriffe für dein Video.

    Ein kleiner Tipp: Schreibt in die Beschreibung etwas genauer, über was es im Video geht. Kannst du es vielleicht in Abschnitte unterteilen? Dann kannst du die verschiedenen Zeiten in die Beschreibung packen. Zusätzlich ein beschreibender Text. Aber nicht alles verraten.. Das Keyword im ersten Satz der Beschreibung zu erwähnen ist sinnvoll. Aber nicht auf Keywords versteifen.



    Für Tags gilt im Allgemeinen, "übertreibe es nicht!" Einige Leute hauen gerne 10-20 Tags rein, weil sie denken, dass sie dann auch für diese Begriffe in Frage kommen. Aber dem ist nicht so, wenn YouTube nicht klar deinen Themenbereich aus den Tags erkennen kann, rankst du gar nicht!
    Der Algorithmus ist quasi verwirrt. Ich nutze imer zwischen 5 und 8 Tags. Davon 3 Long Tail keywords (also beispielsweise statt Apfelkuchen backen lieber Apfelkuchen backen mit wenig Zucker oder vergleichbares halt). Weiterhin 1-2 Oberbegriffe (Also hier z.B. Backen) und zuletzt noch das Hauptkeyword (Am besten natülich dieses als 1. Tag benutzen). Manchmal passen auch noch weitere beschreibende Keywörter oder der Name eines großen YouTubers in deinem Bereich. :)
    DerYouTubeGuide - Mit uns lernen, wie Erfolg auf Youtube nicht nur eine Glückssache ist, sondern systematisch erreicht werden kann :huh:
    Schau jetzt auf unserem nagelneuen YouTubeGuide-Blog vorbei --->> Hilfreiche Tipps zu YT-SEO, Abonnentenaufbau, Design und Technik :pillepalle:
    "WICHTIG!!!: SEO ist zwar somit eins der wichtigsten Werkzeuge die einem zur Verfügung stehen, es ist aber keine Zauberei und bringt nichts wenn man schlechten Content erstellt, Content den keiner sehen will oder Content nach dem eh keiner sucht!"

    Boar.... danke dafür. Genauso ist es nämlich. SEO ist der Zucker für den guten VORRAUSGESETZTEN INHALT. IMMER wieder sehe ich wie das falsch gemacht wird :D.... Menschen Kinder. Guter Beitrag hier!
Exit