Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Ihr kennt das ja alle, wenn ihr in den Kommentaren anderer großer YouTuber(z.B. Klengan, ungespielt, GermanLetsPlay, etc.) Eigenwerbung schreibt, werdet ihr meistens gehatet und gedisliket. Ich habe dies selbst bereits ausprobiert, und egal wo, ich habe immer die selbe Erfahrung gemacht, deshalb tue ich das nicht mehr.

    Allerdings habe ich eine Methode gefunden, wie Eigenwerbung nach meiner Erfahrung sogar sehr gut funktioniert:

    Statt einem Kommentar der lautet wie ,,Hallo Leute, ich weiß, Eigenwerbung nervt, aber bitte guckt mal auf meinem Kanal vorbei, ich mache Videos über XY und gebe mir sehr viel Mühe dabei, manchmal brauche ich 8 Stunden für ein Video, LG [Beliebigen Namen hier einfügen]

    schreibt man einfach ,,Halo loite isch haiße kewin binn 9 jarre ald unt mahce kläsch roiall wideos bai 90000000 leiks prängke isch leon mascher" und liket seinen eigenen Kommentar ein mal selbst damit er gesehen wird,

    wenn jemand dann antwortet, antworte ich etwas zurück das lautet wie ,,fapis disch du huann niemtnant hatt nach dire gefrakt" das finden manche ziemlich witzig, weshalb manche dann aus Spaß sich den Kanal anschauen und wenn es ihnen gefällt, dann abonnieren sie.

    Ich benutze diese Methode jetzt seit 2 Wochen und bisher hat mich noch nie jemand dafür gehatet.

    Eher hat es 10-15 Abos täglich und 100-200 Klicks auf dem neusten Video mehr gebracht, und evntl ein paart Dislikes, dies hält sich jedoch tatsächlich in Grenzen.


    Was haltet ihr von der Methode?
    Twitter: @igelbi | YouTube: youtube.com/izombx1

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Steve aus folgendem Grund: Interpunktion und Formatierung

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:

    iGelb schrieb:

    [...],,Halo loite isch haiße kewin binn 9 jarre ald unt mahce kläsch roiall wideos bai 90000000 leiks prängke isch leon mascher"
    [...]

    Also ich persönlich finde solche Art Kommentare ziemlich dämlich, sorry.
    Vor allem sehe ich die mittlerweile so oft bei etlichen Videos... Ich könnt nen Aufsatz drüber schreiben wie sehr mich die Teile nerven, aber ich belass es mal bei dem kleinen Post hier.

    Finds auch i-wie schade, dass solche Art Kommis oft weit mehr Aufmerksamkeit kriegen als jetzt zB ein "durchdachter" Kommi, oder auch konstruktive Kritik...

    Speed Ride schrieb:

    es sind auch Erwachsene auf YT unterwegs und die tun sowas schnell Ingorieren.
    naja jeder sucht sich seine Zielgruppe selber aus, der eine möchte da gerne Leute mit den man kommunizieren kann und andere wollen halt die die ihre Kacke an die wände schmieren, AFD wählen und Bombenpranks lustig finden ;)

    Sich aber als Geistig zurückgeblieben auszugeben, empfinde ich schon als sehr armseelig und damit holt man sich auch nur zweitere der oben beschriebenen Zielgruppen ins Boot. Aber jedem wir ers selbst empfindet.

    iGelb schrieb:

    ,,Halo loite isch haiße kewin binn 9 jarre ald unt mahce kläsch roiall wideos bai 90000000 leiks prängke isch leon mascher"
    hatte mich wohl vom Thread-Titel irritieren lassen und etwas humorvolles erwartet. Das finde ich allerdings einfach nur blöd - nicht blödelig blöd oder lustig blöd sondern blöd!

    Ich kann jedem nur raten viel unter anderen Videos zu kommentieren aber dabei immer ehrlich sein und den Videomacher mit Feedback unterstützen, damit helft ihr eurem Kanal am meisten.
    Schon Eingecheckt?
    Facebook I Youtube I Instagram
    Ich finde solche Kommentare auch dumm und ich glaube nicht mal, dass da so viel bei rum kommt. Mal abgesehen davon, kann ich mir gut vorstellen wie deine Kommentarsektion bald aussieht.

    Wenn man ins Detail geht bei deinen Socialblade-statistiken, dann sieht man das du auch über die letzten Tage wieder 8 Leute verloren hast. Außerdem sieht man wie bei dir immer mal wieder solche kurzen Hochphasen sind. Könnte also auch bloß zufall sein.

    iGelb schrieb:

    Ihr kennt das ja alle, wenn ihr in den Kommentaren anderer großer YouTuber(z.B. Klengan, ungespielt, GermanLetsPlay, etc.) Eigenwerbung schreibt, werdet ihr meistens gehatet und gedisliket. Ich habe dies selbst bereits ausprobiert, und egal wo, ich habe immer die selbe Erfahrung gemacht, deshalb tue ich das nicht mehr.

    Allerdings habe ich eine Methode gefunden, wie Eigenwerbung nach meiner Erfahrung sogar sehr gut funktioniert:

    Statt einem Kommentar der lautet wie ,,Hallo Leute, ich weiß, Eigenwerbung nervt, aber bitte guckt mal auf meinem Kanal vorbei, ich mache Videos über XY und gebe mir sehr viel Mühe dabei, manchmal brauche ich 8 Stunden für ein Video, LG [Beliebigen Namen hier einfügen]

    schreibt man einfach ,,Halo loite isch haiße kewin binn 9 jarre ald unt mahce kläsch roiall wideos bai 90000000 leiks prängke isch leon mascher" und liket seinen eigenen Kommentar ein mal selbst damit er gesehen wird,

    wenn jemand dann antwortet, antworte ich etwas zurück das lautet wie ,,fapis disch du huann niemtnant hatt nach dire gefrakt" das finden manche ziemlich witzig, weshalb manche dann aus Spaß sich den Kanal anschauen und wenn es ihnen gefällt, dann abonnieren sie.

    Ich benutze diese Methode jetzt seit 2 Wochen und bisher hat mich noch nie jemand dafür gehatet.

    Eher hat es 10-15 Abos täglich und 100-200 Klicks auf dem neusten Video mehr gebracht, und evntl ein paart Dislikes, dies hält sich jedoch tatsächlich in Grenzen.


    Was haltet ihr von der Methode?
    Ich schließ mich da den meisten anderen an. Ich halte nichts von Eigenwerbung - Klar kann man einzelne Personen auf den eigenen YouTube-Kanal aufmerksam machen.
    Das ist auch einer Form der "Eigenwerbung" wenn man sie denn so nennen kann, die ich aktzeptieren würde.
    Nutzt man allerdings die Reichweite eines Videos beispielsweise aus um dort Werbung zu machen, finde ich das nicht gut. Das ist an dieser Stelle auch eine "moralische" Frage.

    Doch nun erstmal zu deiner Methode an sich: Ich denke nicht, dass es ne gute Idee ist, sich verblödet und - ich bitte einmal um verzeihung für das Umgangssprachliche Wort - "besoffen" auszugeben.
    Sicherlich kann es eine Möglichkeit sein, seine Reichweite zu steigern - Doch theoretisch müssten die meisten Leute, die dich wegen dem Kommentar abonniert haben, wenn sie feststellen, dass du in deinen Videos gar nicht so blöd und "besoffen" bist wie du dich im Kommentar ausgegeben hast (ich gehe an dieser Stelle mal einfach davon aus, dass du nicht betrunken Videos drehst), dich wieder deabonieren, weil du sie ja in gewisser Hinsicht veräppelt hast, du hast sie ja theoretisch in dem Kommentar angelogen.

    Mfg
    Fawkes

    FawKes100 schrieb:

    Sicherlich kann es eine Möglichkeit sein, seine Reichweite zu steigern - Doch theoretisch müssten die meisten Leute, die dich wegen dem Kommentar abonniert haben, wenn sie feststellen, dass du in deinen Videos gar nicht so blöd und "besoffen" bist wie du dich im Kommentar ausgegeben hast (ich gehe an dieser Stelle mal einfach davon aus, dass du nicht betrunken Videos drehst), dich wieder deabonieren, weil du sie ja in gewisser Hinsicht veräppelt hast, du hast sie ja theoretisch in dem Kommentar angelogen.
    schau dir seinen Content an ... und im Forum gitb er sich ja auch nicht anders ;)

    wie ich schon schrieb ...

    Steve KTM schrieb:

    naja jeder sucht sich seine Zielgruppe selber aus, der eine möchte da gerne Leute mit den man kommunizieren kann und andere wollen halt die, die ihre Kacke an die Wände schmieren, AFD wählen und Bombenpranks lustig finden
Exit