YouTube verliert Views!

    Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

    Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

    Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • YouTube verliert Views!

      Wie das Online Magazine Kotaku nun berichtete, sollen lt. Angaben der Analyse Plattform Socialblade, die Viewzahlen von YouTube dieses Jahr abgenommen haben. So sollen die Views schon seit dem ersten Halbjahr 5-7% gefallen sein und zwischen July und September sogar um 10%.



      Der Community Manager Danny Fratella erklärte dem Online Magazine via Mail wie diese Zahlen zusammen kamen.


      Danny Fratella schrieb:

      I started by pulling daily view/sub growth data from January 1, 2016 - November 30, 2016 for every channel with more than 10 million subscribers. From there, I weeded out channels that weren’t actually YouTube personalities; accounts managed by record labels (like VEVO channels) and television studios (like The Ellen Show), primarily. That left us with 49 of the biggest channels on YouTube.


      Während seitens Socialblade gesagt wird, dass diese Zahlen nachvollziehbar und halt direkt aus der YouTube API kämen, wird seitens YouTube am Montag über Twitter nochmal ein Hinweis gegeben das Third Party Apps, keine genauen Zahlen hergeben könnten.




      Wobei die genauen Werte die den Algorythmus von YouTube beeinflussen bis heute, als gut gehütetes Geheimnis zählen. Fratella sagte, dass sie wüßten das die Watchtime einen hohen Einfluss aufs Ranking hätte.

      Warum aber YouTube so hohe Prozentverluste hat, scheint unklar. Fratella meint dazu, dass es an mehreren Faktoren läg, wie z.B. der Konkurrenz die in Sachen Video und Livestreaming aufrüstet im Socialbereich. Aber auch das es an den View Kontrollen selber liegen könnte. Während den Kontrollen würden YouTuber aber keine Views verlieren, es würden nur ungültige und gebottete Views entfernt, erklärte YouTube dieses Jahr öffentlich.

      Fratella ergänzte noch dazu, dass sie mit Sozialblade es seltener sehen würden das Views entfernt werden als das Abonnenten entfernt werden. Wie schon mehrere große und auch kleine Youtuber dieses berichteten, dass ihre Abonnenten urplötzlich, in großen Massen verschwinden würden. Dies konnten aber weder noch YouTube noch Socialblade bestätigen, außerhalb der regulären Säuberungen währen keine Abonnenten gelöscht worden.

      Der Algorythmus scheint somit aber auch eine Rolle, bei den sinkenden Zahlen zu spielen. Fratella verwies hier auf ein Video des YouTubers Derek Muller (Veritasium), in welchem er spekuliert warum der Algorythmus eine Rolle spielen könnte bei den sinkenden Viewzahlen. So kann es vorkommen, dass wenn ein neues Video von einem YouTuber mit Millionen Abonnenten, weniger Views bekommen kann wie eine verwackelte Handykamera Aufnahme zu aktuellen Neuigkeiten.






      Euer YTForum.de Team


      Quellen

      1. Kotaku , kotaku.com/youtube-views-are-d…-analysis-says-1790440740
      Mit freundlichen Grüßen
      Steve


      ........................................................................................................................................

      Bei Copyright-Fragen ... Das UrhG /////// Bei Design-Nöten ... KTM /////// Bei allem anderen ... YTF
    • @DerSamalander Naja, wie schon oben geschrieben wurde ja schon YT bestätigt das des was die "Großen" da in letzter "berichten" nicht sein kann. Wurde ja auch schon an mehreren Stellen (unter deren Videos) vermerkt das diese Aufschreie der "Großen" in letzter Zeit nur Marketing sind und nicht mehr.

      Das soll ich allgemein auf YouTube beziehen mit dem runtergang der Zahlen, wobei man es natürlich im Verhältnis sehen muss, wo es dann bei einem "großen" aufeinmal 20K Views weniger sind bei nem Video, sind es bei nem kleinen dann 1 View als Beispiel.

      Wobei ich auch entgegen der These sage das weniger an dem Angebot der anderen liegt als an einer natürlichen Übersättigung des Marktes. FB wie ja schon dieses Jahr berichtet wurde, in mehreren Medien, ist eh auf dem Absteigenden Ast. Und Insta und Twitter fallen da eher in andere Kategorien.
      Mit freundlichen Grüßen
      Steve


      ........................................................................................................................................

      Bei Copyright-Fragen ... Das UrhG /////// Bei Design-Nöten ... KTM /////// Bei allem anderen ... YTF
    • Mich würde hierbei eher interessieren, welche Bereiche von dem Abbruch der Views betroffen sind. Da ein großer Anteil von YT der Bereich Gaming ist, würde es mich nicht wundern, dass dieser die absoluten Zahlen schlechter aussehen lässt als sie wirklich sind.

      Plattformen wie Twitch nehmen wie Ihr ja bereits geschrieben habt einen immer größeren Stellenwert ein. Entsprechend muss sich YT damit abfinden, dass sein Komplementärprodukt "YT livestream" nicht so gut ankommt.

      Würden die View-Zahlen aller Bereiche einbrechen, ist für mich immer noch die Frage, ob es sich nicht mit den kleineren Kanälen wieder ausgleicht. Somit kommt mir hier eher der Gedanke, dass die erhobenen Statistiken vielleicht eher dazu dienen in den Medien gut anzukommen.
    • Wir waren in der Zeit auch wirklich semiaktiv auf Youtube - kein Wunder wenn da die Zahlen sinken ;)

      5 - 7% sind bei den Viewzahlen natürlich schon ne ordentliche Summe. Wobei ich auch an keine 100% Richtigkeit der Zahlen von Socialblade glauben mag - Die Statistiken von Youtube sind starken Schwankungen unterworfen, wie wie alle wissen - dennoch geht der Trend wohl von immer weniger Menschen zu Youtube. Wenn man bedenkt, wie lange Youtube schon am Markt ist - ist ein Auf und Ab im Viewbereich eine nachvollziehbare Entwicklung, um die ich mir weder als Konsument noch als Produzent Sorgen mache.