FRAGE: Was haltet ihr von INTROS/OUTROS?

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Etwas einfach originelles ... bzw. viele machen auch etwas nach und ändern es nur.
    das ist meins, ganz einfach mit Text, etwas gesprochen und paar wolken.. ganz klar Geschmacksache... aber ein Intro gehört schon finde ich.
    sollte halt immer zum Kanal passen oder zum Video.

    loading...
    Mein Kanäle ..
    Leo: Leo TV
    Leo's Praxisteil: www.Praxisteil

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Steve

    Wir haben im Laufe der Zeit ein Logo entwickelt und dies seit 2 Wochen auch in animierter Form. Unser Konzept ist es, das Logo immer in den Content einzubinden in den ersten Sekunden des Videos. Ich finde es immer nicht so schön, wenn das Video unterbrochen wird durch ein bildschirmfüllendes Intro, aber eine Einleitungssequenz sollte meiner Meinung nach schon sein und gefällt mir immer ganz gut :)
    eyeslovetosee
    EXPLORE | CREATE | TASTE | VLOG

    YouTube Channel: youtube.com/eyeslovetosee
    Neuestes Video: youtu.be/Uq_ODpwmIO8
    Ich habe mir die Formatnamen als Animation gebastelt. Das binde ich dann oft so ein, dass es ins laufende Video integriert wird. Wenn man nach einer Anmoderation einen kleinen Trenner braucht nutze ich es standalone. Dauert aber in Regel immer nur 2-3 Sekunden.

    Bei Videos wos für mein Gefühl nicht so rein passt lasse ich es aber auch einfach weg
    Kennt ihr eigentlich schon das "Stylophone"?
    Klick mich hart, ich bin ein Link :D
    -------
    7 Tipps zum Musikvideo drehen (Tutorial für Anfänger)
    Klick mich ... ich bin auch für Videos mit ohne Musik zu gebrauchen :D
    Bis ich jetzt diesen Thread gesehen habe, war mir gar nicht bewusst, wie viele schlechte Intros es geben kann...
    Ich persönlich nutze keines, weil mir einfach eine zündende Idee fehlt, was sich für mich eignen würde. Denn ich finde auch, dass ein Intro tatsächlich zum Kanal, zur Person oder zu der Videoreihe passen sollte (kenne da einen YouTuber, der unterschiedliche Intros zu den Reihen macht und die dann auch absolut passend sind, selbst wenn sie mal länger als 3 Sekunden lang gehen).

    Aber ich glaube es gibt kaum einen Kanal wo die hier vorgestellten "TOP 10 Intro Templates" wirklich gut passen...

    Falls mir mal irgendwann was dazu einfallen sollte, bzw ich unbedingt eines haben will und ich mich mal dahinter klemme mit der Ideenfindung ist es gut zu wissen, dass man quasi innerhalb eines Tages etwa das nötige Basic-Wissen dazu aneignen könnte oder es zur Not auf professionellere Hilfe gibt.

    YouTube Glückwunsch, du hast mich gefunden Twitter
    Ich habe auch erst seit diesem Jahr ein Intro. Inzwischen habe ich eines, was ich selbst gebastelt habe. Ziel war, dass es wiedererkennbar ist und gute Laune macht und vor allem auch gleich klar sagt, was mein Youtube Kanal ist, nämlich ein Kanal, der sich mit artgerechter Ponyhaltung beschäftigt und einem Indianerpony.
    Anfangs war ich unsicher, welches Song ich wollte. Habe dann einfach mehrere ausprobiert und dadurch den richtigen gefunden.

    Nötig sind Intros sicher nicht. Aber sie steigern den Wiedererkennungswert und wie bei Werbejingles bleibt die Melodie oft in den Köpfen der User und sie erinnern sich leichter an die Videos, bzw den Kanal.
    Ich stimme meine Vorredner in allen Punkten voll und ganz zu. Ein Intro ist nichts anderes als ein Wiedererkennungs Werkzeug, welches kein muss ist. Es kann auch einfach ein "Ritual" am Anfang eines Videos sein. Ich persönlich habe ein Intro setze es aber nur ein wenn es der Content zulässt.

    Als ich vor 4-5 Jahren meine ersten Videos auf YouTube hochgeladen habe, habe ich kein Intro benutzt aus dem einfachen Grund ich hatte damals kein bedarf an einem Intro und wenn ich mich richtig entsinne waren damals Videos mit einem Intro (Logo Animation) so gut wie nicht vorhanden. Ich habe mich erst viel später damit auseinander gesetzt habe und eine Menge über Animationen gelernt. Wie zum Beispiel:

    • So viel Intros sich anzuschauen wie es nur geht und sich aufzuschreiben was einem an dem Intro gefällt und was nicht
    • Sich damit Auseinander zu setzen wofür steht der Kanal und wie kann ich das in der späteren Animation widerspiegeln
    • Je kürzer ein Intro ist, desto besser ist es für den Zuschauer (Ich rechne zwischen max. 7-8 Sekunden. Mein aktuelles Intro ist 5 Sekunden lang)
    • Sich Zeit nehmen für das Sound Design
    und noch viel mehr. Hier noch ein Intro was meiner Meinung nach am besten gelungen ist

    loading...
    _____________________
    Wo bin ich alles Vertreten?

    Mein Kanal | Mein Twitter | Mein deviantART
    definiere intro/outro. Es gibt ja die, in der der name zappelnd zu musik eingeblendet wird, es gibt schlichte wo kurz und knapp thema und kanalnamen eingeblendet werden, und es gibt die ganz eigenen. wenn du es schaffst, dass das Intro / outro essentiel und charakteristisch für deinen kanal und deine videos zu machen, dann sind sie unersetzlich. Wenn es aber austauschbare, einfache sind oder unpassend zu dir , dann kannst du sie auch weg lassen.

    finde deinen Stil, den du verbreiten möchtest, und vertrete ihn bis ins detail. und dazu gehören auch intro/outro
    Find Intros sehr wichtig. Als Zuschauer stimmt mich das auf das Video ein.
    Nehmen wir x- beliebiges Beispiel: Sallys Welt.
    Das Intro mit der " happy- Musik" stimmt mich immer schon richtig ein;).

    Hasse es zb auch bei Serien wenn ein kurzer Schriftzug erscheint und das wars- da gehört ein Anfang wie bei Vikings oder Game of Thrones her, der einen schon den ersten Schubser in die Welt hinein gibt.

    Und das Intro kann auch gern 1-2 Minuten dauern....

    Aber wie bei so vielen Dingen ist das sicher Geschmackssache;).
    Liebe Grüße,
    Elena

Exit