• 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Das Bild vom Thumbnail scheint ein HDR Bild zu sein, also in RAW aufgenommen und danach den Kontrastumfang erhöht und mit der Sättigung ebenfalls. Das Video erscheint mir jetzt gar nicht so außergewöhnlich vom Bild her. Er arbeitet wohl mit einer kürzeren Brennweite, vielleicht 25 mm und einer recht offenen Blende, also vielleicht 2,2 bei einem 1,8'er Objektiv. Leider ist der Autofokus an und er pumpt öfters hin und her und erwischt den Karl nicht immer.

    Die Beleuchtung bei den Laberszenen scheint mir eine sogenannte Lichtzange zu sein. Also eine hellere Lichtquelle auf seiner rechten (von uns aus gesehen linken) Seite und eine dunklere (halbe Helligkeit) auf seiner linken (von uns aus gesehen rechten) Seite. Bei 3:08 spiegeln sich wahrscheinlich Softboxen oder Fenster auch in seinen Augen. Da Softboxen die ordentlich Licht raushauen, ist es ein wenig seltsam, dass seine Pupillen so groß bleiben.
Exit