Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Herzlich Willkommen auf YTForum.de, dem größten deutschsprachigen YouTube Forum.

Bei uns findest du eine tolle, freundliche und engagierte Community, die mit hochwertigen Inhalten, hilfreichen Tipps und Insiderwissen aufwarten kann. Auch warten viele interessante Themen zu Videobearbeitung, Soundbearbeitung, Netzwerken, Monetarisierung und vielem mehr auf dich. Präsentiere deine Videos der Community und erhalte hilfreiche Tipps, wie du sie verbessern kannst. Organisiere Treffen und Kooperationen mit anderen YouTubern und vernetze dich auch abseits von YouTube.

Wir würden uns freuen, wenn du ein Teil dieser großartigen Community wirst: Jetzt registrieren

    • 00

    Vor einem Moment

    Hej Du

    Vielleicht hilft dir das weiter:
    Hallo!

    Ich finde Youtube macht es in diesem Fall richtig. Das Design wird für jeden gleich gestellt - es gibt (so gesehen) keine optische Unterteilung in Partner und nicht-Partner.

    Doch was unterscheidet jetzt noch Partner von nicht-Partnern?
    Ganz klar die Funktionen unter der Haube: Content-ID System, Show, Sperrungen nach Land, Tracking Pixel, Redirect uvm.

    Finde die obigen Funktionen sind auch das, was ich als Content-Anbieter brauche - genau deshalb lohnt sich eine Bestandspartnerschaft für mich.

    Ich bin Partner geworden, weil ich eben die Funktionen zwingend benötige - der zusätzliche Header war für mich nicht wichtig, war aber eine nette Dreingabe.

    Grüße

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ia7music

    Es gibt keine "Vollpartner". Wer monetarisiert, ist Youtube-Partner. Wer einem Netzwerk beitritt, ist kein YT-Partner mehr. Sie haben jetzt einfach den Wind aus den Segeln genommen, dass sich Netzwerke nur noch mit dem Banner-Angebot ihre Leute ranziehen und sich an ihnen bereichern ohne, dass sie ihre Job machen und netzwerken.

    Die Unterscheidigung ist doch sowieso unnötig. Kanäle mit quality content setzen sich durch.

    Orca schrieb:

    Es gibt keine "Vollpartner".
    Mit Vollpartner meinst du wahrscheinlich die Bestandspartner. Doch auf YT gibt es noch mehr Arten der Partnerschaft. Mir sind folgende bekannt:
    Monetarisierungs-Partner
    Bestands-Partner
    Charity-Partner (BigCatRescue)
    Marken/TV/Label-Partner (VEVO/CBS/ABC)

    Sicherlich gibt es noch mehr Arten der Partnerschaft.

    nordrheintv schrieb:

    Es gibt sehr wohl noch die "Vollpartner". Wir zum Beispiel haben den Partnerstatus, ohne je in einem Netzwerk gewesen zu sein. Die optische Unterteilung der Partner und nicht-Partner fand ich bis jetzt gut. Schade dass es nicht weitergeführt wurde. Jetzt liegen die Vorteile nur noch internen Dingen.


    Wie gesagt: Jeder, der monetarisiert, ist Partner. Die Banner-Unterscheidung hat man vor der Umstellung (war das April 2012?) ja auch noch über Youtube bekommen, aber nur wegen des Banners war man nicht "mehr" Partner als die, die jetzt nur monetarisieren. In den Ländern, in denen es das Monetarisierungs-Modell wie bei uns nicht gibt, musste man halt auch noch diese "alte" Partnerschaft eingehen und bekam so auch noch den Banner.

    Wer einen Vertrag mit einem Netzwerk eingeht, verliert seinen YT-Partnerstatus. Mögen sie als "Bestandspartner" gehandelt werden, im Endeffekt sind sie halt nur noch User, die einen anderen Vertragspartner haben, aber natürlich die Plattform nutzen. Wurde uns auf dem Workshop auch gesagt, sollten wir einem Netzwerk beitreten, wäre er nicht mehr unser Ansprechpartner. Und daher bin ich gerade bei kleineren Netzwerken auch so skeptisch, ob die einem überhaupt vergleichsweise anständigen Support liefern könnten... da bleib ich dann lieber erstmal auf offizieller Seite. Mit Youtube als Partner.

    Orca schrieb:

    Wer einen Vertrag mit einem Netzwerk eingeht, verliert seinen YT-Partnerstatus. Mögen sie als "Bestandspartner" gehandelt werden, im Endeffekt sind sie halt nur noch User, die einen anderen Vertragspartner haben, aber natürlich die Plattform nutzen.
    Danke für die Info. Ich hab bis jetzt gedacht, dass man nach wie vor Bestandspartner ist wenn man einem Netzwerk beitritt. Aber aus der Sicht macht das wirklich Sinn.


    "Damals" war so eine Bestandspartnerschaft was besonderes. Erst ab 2000-3000 Subs konnte man sich für das Partner-Programm bewerben, heute kann jeder mit Leichtigkeit an die Funktionen und Vorteile rankommen. Mir persönlich macht das aber nichts aus, am Ende zählt der Content. Da helfen keine extra Funktionen oder optische Features.
Exit