Videolänge für Monetarisierung

  • Moin Leute!


    Ich bin ein bisschen irritiert. Ein Freund von mir hat vor kurzem damit begonnen seine Videos zu monetarisieren. Vor ein paar Tagen erwähnte er nun, dass es wohl eine Vorraussetzung wäre, dass seine Videos mind. 8 Minuten lang sein müssten, damit er sie monetarisieren kann. Ich hatte vor mehreren Jahren schon einmal einen sehr kleinen Kanal (40 Abonnenten) und jedes Video war ca. 1 Minute lang. Ich konnte jedes Video monetarisieren. Das war jedoch bevor die 1.000 Abonnenten und 4.000h Watch Time Grenze eingeführt wurde.


    Bei meiner jetzigen Recherche habe ich auch keinen Hinweis darauf gefunden, dass ein Video mind. 8 Minuten lang sein müsste um es monetarisieren zu können.


    Kann es sein, dass es dahingehend länderspezifische Unterschiede gibt? Er ist genauso wie ich in Laos. Da er Engländer ist, nehme ich an, dass er in seinen Kanaleinstellungen UK als Wohnsitzland eingetragen hat (vielleicht auch Laos - keine Ahnung). Oder hat er vielleicht einfach nur Quatsch erzählt?


    Danke und sonnige Grüße aus Laos!

    Chris :peace:

  • Da hat Dein Kumpel vermutlich etwas durcheinander gebracht. Monetarisierung geht bei jedem Video, soweit der Kanal denn freigeschaltet ist im YPP. Dabei sind Werbeblöcke vor und nach dem Video möglich.


    Was Dein Kumpel dann wohl gehört oder gelesen hat, sind die Anforderungen für zusätzliche Werbeblöcke, sogenannte Mid-Roll Ads, denn diese wurde vor kurzem von 10 Minuten auf 8 Minuten reduziert. Eine Mid-Roll Ad, also eine "Werbung in der Mitte der Filmrolle", wird bei Videos, die 8 Minuten oder länger sind, entweder automatisch platziert, oder der Creator kann hingehen und von Hand feste Marker setzen, wann diese Werbung angezeigt werden soll. Dabei sind auch mehr als eine Midroll Ad möglich, das ist dann die Entscheidung des Creators, wieviel Marker er wann setzt.


    Manche übertreiben es auch völlig, gerade neulich war jemand hier, der dachte, YouTube würde ihn vergraulen wollen, weil er alle 30sek Werbung für Schmerzsalbe bekam. Aber da hatte vermutlich ein Kanalbetreiber nur ziemlich extrem Marker verteilt. Und die Art der Werbung ist ja eh an den Zuschauer angepasst.

  • jup, denke da wird ZapZockt recht haben und es handelt sich um eine Verwechslung.

    Rechtsberatung sollte man sich genau so wie medizinische Diagnosen nicht im Netz in Foren, sozialen Netzwerken oder Chat Gruppen suchen!


    stop dreaming and overthinking, just start and reach the stars


    Alle Beiträge dieses Accounts in diesem Board dienen lediglich der Informationsweitergabe und sollen keine Rechtsberatung darstellen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite?
Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!